Bestellung Grafiken zu biblischen Themen

X1.243  V:19.12.11

 

 

 

 


Artikel

Register

Kurzbeschreibung Inhalt

Seiten

A4

Anzahl

Bestellung

Warenkorb

 

1 Weisheit

1.1  Säule der Weisheit

X4.1-1.1

Der weise König Salomo beschreibt die geistigen Elemente, welche die wahre Weisheit ergeben. Was ist der Zusammenhang zu Intelligenz und was der Unterschied?

1.2  Geistige Dinge

X4.1-1.2

Zusammen mit den Aposteln sind Christen befähigt die geistigen Dingen zu erkennen. Geistige Dinge sind vergleichbar mit einer vierten Dimension, die neben Höhe, Breite, Länge auch noch Tiefe beinhaltet.

1.3  Haus der Weisheit

X4.1-1.3

Wer auf Jesu Worte hört baut auf festen Felsen, wer jene Worte missachtet, der baut auf Sand. Wahrheit und Recht gleichen Felsen, Lüge und Ungerechtigkeit stellen Sand dar!

1.4  Gesamtbild

X4.1-1.4

Die Bibel beschreibt viele verschiedene Ansichten eines einzigen grossen Bildes. Alle Teilbilder müssen harmonisch in das Gesamtbild passen. Hinter allem steht eine umfassende Logik.

2 Tempelsymbolik

2.51  Einweihung Zelt Zusammenkunft

X4.1-2.51

Die Organisation des Zeltes, sein Aufbau, der Dienst, die Opfer: Alles hatte einen tieferen Sinn der zu Jesus hinführt.

2.54  Einweihung Geistiger Tempel

X4.1-2.54

Nach Harmagedon wird der geistige Tempel erstellt, die „Verwaltung an der Grenze der Fülle der Zeiten“  

2.2  Zion, Jerusalem, Tempel

X4.1-2.2

Der Berg Zion, die Stadt Jerusalem und der Tempelberg Moria haben in ihrer geistigen Dimension viele Aussagen für uns in der Endzeit und für das kommende System.

(IN VORBEREITUNG)

2.3  Heutiges Gegenbild

X4.1-2.3

Der Tempel stellt Dinge dar, die mit der Endzeit und mit der Tausendjahrherrschaft Jesu verknüpft sind.

(IN VORBEREITUNG)

2.4  Jerusalem droben

X4.1-2.4

Die himmlische Organisation, das Jerusalem droben, das zur Erde herabkommt und in der Offenbarung beschrieben wird gibt viele Einzelheiten preis über das was kommen wird.

(IN VORBEREITUNG)

2.5  Neues Jerusalem

X4.1-2.5

Nachdem die christlichen Religionen ein endzeitliches Gegenbild des alten Jerusalem darstellten kommt das „neue Jerusalem“, die erdenweite Verwaltung unter Jehova als himmlischem König und Jesus als König von 12 Königen welche je 12.000 Könige beaufsichtigen.

(IN VORBEREITUNG)

2.7  Jehovas Thronsaal

X4.1-2.7

Auch im Himmel gibt es Generalversammlungen der Engel und ein Hofzeremoniell. Was lässt sich aus biblischen Darstellungen an Erkenntnis für das kommende System ziehen?

(IN VORBEREITUNG)

2.8  Tempelvision Hesekiels

 

Hesekiel sieht nach der Zerstörung Jerusalems im Jahre 607 v.u.Z. einen neuen Tempel und erkennt und beschreibt viele Einzelheiten. Was sind die Aussagen für die kommende Verwaltung der Erde und die Anbetung?

2.81  Landverteilung 12 Stämme

X4.1-2.81

Hesekiel zeigt wie das Land künftig vom Norden bis Süden in Streifen den 12 Stämmen zugeteilt sein wird

2.82  Landverteilung Priester

X4.1-2.82

Inmitten der 12 Stämme folgt ein Streifen, der dem „Fürsten in Israel“ zugeteilt ist und wo Priester und Leviten Miteigentum haben.

2.83  Neues Jerusalem

X4.1-2.83

Hesekiels Vision zeigt eine Einteilung in quadratischer Form rund um Jerusalem, welches der kommende Verwaltungsbezirk des „Israel Gottes“ sein wird.

2.84  Karte Jehovas Israel

X4.1-2.84

Das „Israel Gottes“ wird in den von Gott Abraham zugesprochenen Gebiet sein, dass er, Jakob und Isaak mit ihren Herden durchstreift haben

2.85  Hesekiels Tempelvision

X4.1-2.85

Hesekiel sieht die vollkommene Harmonie des geistigen Tempels als eine Vision. Was ist die Bedeutung der Teile?

2.9  Tempelvision Sacharjas

X4.1-2.9

Der Prophet Sacharja erhält ähnlich wie Hesekiel eine Vision vom wiedererstellten Tempel in Jerusalem. Was zeigt, dass diese Vision für unsere Tage wichtig ist?

(IN VORBEREITUNG)

2.10  Tempelvision Offenbarung

X4.1-2.10

Die Vision des Tempels in der Offenbarung wird durch Johannes beschrieben und gibt viele Details über die kommende Verwaltung bekannt.

(IN VORBEREITUNG)

3 Geistiger Tempel

3.1  Aufbau Leib Christi

X4.1-3.1

Jesus predigte das Königreich Gottes und errichtete das Fundament, seine Lehren mittels der Apostel. Wie sollte der Leib, die Versammlung des Christus organisiert werden? Paulus verrät viele Einzelheiten!

3.2  Menschenernte

X4.1-3.2

Seit den Tagen Adams begann eine Menschenernte die mehrere Höhepunkte erreichte und jetzt in Kürze zu ihrem Abschluss kommt. Wer sind die Erstlinge, die Erstlingsfrucht und die Weizenernte und woher werden sie genommen? Was sind die „neuen Himmel“ und was die „neue Erde“?

3.3  Tag des Herrn

X4.1-3.3

(IN VORBEREITUNG)

3.4  Anforderungen an Vorsteher

X4.1-3.4

Welche Anforderungen stellt das NT an Älteste? Eine Checkliste um sich selbst zu überprüfen!

3.5  Auferbauung und Hilfeleistung in der Versammlung

X4.1-3.5

Die Verantwortung für die Versammlung stellt an Vorsteher vielerlei Anforderungen! Achte auf Pflichterfüllung aus Liebe!

3.6  Auserwählte Frau und ihre Schwester

X4.1-3.6

Johannes erwähnt in seinen Briefen eine mysteriöse „Frau und ihre Schwester“. Wie identifizieren sie sich bis zur Endzeit?

3.7  Die Magd Hagar und die Freie Sara

X4.1-3.7

Paulus redet von einem „Drama“ um die Magd Hagar und die Sara, als Freie. Wer sind ihre Kinder?

4 Prinzipien & Gesetze

4.1  Baum des Lebens

X4.1-4.1

Im Garten Eden standen zwei Bäume: Der Baum des Lebens und der Baum der Erkenntnis von gut und böse. Welche Beziehung besteht zwischen diesen und dem kommenden Paradies?

4.3  Prinzipien & Gesetze

X4.1-4.2

Was ist der Unterschied zwischen einem Prinzip und einem Gesetz und wo liegt ihre Verwandtschaft? Jesus fasste die zehn Gebote in zwei Prinzipien zusammen. Welche weiteren Gebote gab er uns?

4.3  Durchsäuerung

X4.1-4.3

Jesus und Paulus warnten eindrücklich vor der Durchsäuerung der Versammlung, des Leibes des Christus. Worauf müssen Christen und worauf Vorsteher der Versammlung besonders achten?

4.4  Gebote für Christen

X4.1-4.4

Warum unterscheiden sich die Gebote der Christenheit von Gottes GESETZ an Mose, obwohl Jesu sagt, dass kein Buchstabe vom GESETZ verloren geht?

4.5  Verordnungen an Levi auch an Christen gerichtet!

X4.1-4.5

Die richterlichen Entscheidungen im Buch Levitikus sind bei genauer Analyse des NT für Christen weiterhin verbindlich!

5 Recht & Reue

5.1  Göttliches Rechtssystem

X4.1-5.1

Heute gibt es viele unterschiedliche Rechtssysteme und nicht endende Konflikte aufgrund unterschiedlicher Auslegung! Gottes Rechtsstandpunkt ist und bleibt unveränderlich. Was sind die Grundelemente?

5.2  Sünde, Reue & Vergebung

X4.1-5.2

Solange es Menschen gibt wird es Fehler und Sünde geben. Was aber ist der genaue Mechanismus um Sündenvergebung zu erlangen?

5.3  Gesetz, Vergeltung

X4.1-5.3

Da jede Rechtsübertretung einer Vergeltung bedarf, muss ein Rechtssystem alle Schritte die notwendig sind um dem Recht zum Durchbruch zu verhelfen und Gerechtigkeit wiederherzustellen definiert sein. 

5.4  Kläger, Zeugen

X4.1-5.4

Die grundsätzlichen Verfahrensweisen vor Gericht gelten auch im Endgericht und während der Auferstehung. Wie aber lauten diese Regeln?

(IN VORBEREITUNG)

5.5  Richter

X4.1-5.5

An Richter wird ein sehr hohes Mass angelegt. Ihr Handeln muss durch Vorbild geprägt sein. Ihre Unparteilichkeit und ihre Treue zum Gesetz darf durch nichts korrumpiert werden. Sie müssen aber auch Jehovas Barmherzigkeit beim Rechtsprechen in Betracht ziehen.

(IN VORBEREITUNG)

5.6  Göttliche Gerechtigkeit

X4.1-5.6

Nur die göttliche Gerechtigkeit ist vollkommen ausgeglichen. Im kommenden System aber wird wahres Recht gesprochen und dem Recht zum Durchbruch verholfen. Das Resultat wird echter Frieden und wahre Sicherheit sein! Kriege wird es nicht mehr geben.

(IN VORBEREITUNG)

5.7  Barmherzigkeit triumphiert

X4.1-5.7

Wahre Gerechtigkeit lässt auch grossen Raum für Barmherzigkeit offen. Wo aber beginnt Gerechtigkeit und wo hört Barmherzigkeit auf?

(IN VORBEREITUNG)

5.8  Strafe & Rache

X4.1-5.8

Kein Vergehen, das nicht Strafe nach sich zieht! Der Tod deckt keine Sünden zu, wie einige Religionen behaupten. Jede Sünde gegen den heiligen Geist zieht Gottes Rache nach sich und hat weder in diesem, noch im kommenden System Vergebung!

(IN VORBEREITUNG)

6 Jehovas Gerichte

6.1  Jehovas Eigenschaften

X4.1-6.1

Jehovas vier Haupteigenschaften sind Liebe, Weisheit, Macht und Gerechtigkeit. Sie sind untereinander in vollkommener Harmonie. Wie können wir uns dies besser vorstellen?

6-0.6  Das Passahfest Mose

X4.1-0.6

Das Passah war bereits 2 Mal Tag des Gerichts! Harmagedons Endgericht wird durch mehrere verschiedene Ereignisse gekennzeichnet. Was verrät uns die Bibel über den Ablauf und die Zeitabstände zwischen den Ereignissen? Welche Religion bietet Schutz?

6-0.8  Erntefest der Einsammlungen

X4.1-6.3

Wann beginnt und endet die Versiegelung des Überrests? Die Festzeiten Gottes geben Auskunft wie Jehova zuvor schon gehandelt hat und erneut handeln wird!

6.4  Ende Machtstrukturen

X4.1-6.4

Alle von Menschen aufgebaute Machtstrukturen, sei dies in Religion, Politik oder Wirtschaft enden in Harmagedons Urteilsvollstreckung! Was sind die Gründe dazu, wie ist der Ablauf?

7 Priesterschaft

7.1  Einsetzung Priester

X4.1-2.54

Einsetzung des geistigen Tempels schliesst die Einsetzung der Priester durch Jesus voraus!

Siehe NEWSLETTER 7.1.2

7.0.7  Dienst und Feste

X4.1-0.7

Die jüdischen Festzeiten, die auch für Christen verbindlich sind

Siehe NEWSLETTER 5.5.1

7.3  Opfersymbolik

Siehe NEWSLETTER 5.9.1

7.4  Neue Priesterschaft

Siehe NEWSLETTER 7.1.2

8 Lehren

8.1  Erwählung Israels

X4.1-8.1

Das „Israel Gottes“ ist eine heilige Nation aus Priesterkönigen. Wie werden diese Priesterkönige auserwählt? Gibt es Rangunterschiede und wer legt diese fest?

8.2  Herden / Hürde

X4.1-8.2

Jesus sprach von zwei Herden die er in eine einzige Hürde vereinen würde. Was aber meinte er genau damit und welche Zeitepochen betrifft dies?

8.3  Unverdiente Güte

X4.1-8.3

Welche Verbindung existiert zwischen der „unverdienten Güte“, dem GESETZ und dem „Fluch des Gesetzes“? Was ist der Zweck der „unverdienten Güte“?

9 Organisation

9.1  Satans System

X4.1-9.1

In Eden nahm ein von Jehova vollkommen losgelöstes System seinen Anfang. Es wurde in der Sintflut weitgehend zerstört. Wie und wo endet das durch Nimrod begonnene nachsintflutliche System? Die Globalisation hatte bereits mehrere einen Vorläufer!

9.2  Kommunikationskanal

X4.1-9.2

Wie teilte sich Gott der Menschheit gegenüber mit und wie erfolgt die Kommunikation umgekehrt? Viele behaupten ein spezieller Kanal für göttliche Mitteilungen zu sein. Stimmt dies wirklich?

9.3  Rettungsvorkehrung

X4.1-9.3

Petrus sagt, dass Gott geduldig sei und nicht wolle, dass irgend jemand vernichtet würde. Was erwartet er von jedem von uns um gerettet zu werden?

9.4  Himmel und Erde

X4.1-9.4

Alte Himmel und eine alte Erde die vergehen und neue Himmel die zu regieren beginnen und eine neue Erde, die sich dieser göttlichen Autorität bereitwillig unterordnet. Wie sind die Begriffe genau gemeint?

9.5  Sauerteig Organisation

X4.1-9.5

Seit den Tagen der Apostel wurden Anstrengungen unternommen die Versammlung von schlechten Einflüssen frei zu halten. Ihre Warnungen zeigen aber, dass der Abfall und die Verleugnung Jesu bereits damals begonnen hatte. Zwei Religionsorganisationen werden durchleuchtet und zeigen die Regel auf die zur Vernichtung führt.

9.6  Abrahams Same

X4.1-9.6

Abrahams Same wird das Tor seiner Feinde in Besitz nehmen. Komplexe Zusammenhänge im Überblick helfen wichtige Hauptzusammenhänge zu verstehen die bis nach Harmagedon Auswirkungen auf das Tagesgeschehen zeigen!

9.7  Dein Reich komme

X4.1-9.7

Was sind die Entwicklungsphasen von Gottes Königreich ab Abrahams über Joseph, Moses und Jesu bis hin zur Aufrichtung der „Verwaltung an der Grenze der Fülle der Zeiten“?

9.8  Genealogie Abrahams

X4.1-9.8

Abrahams Same soll die Erde Kanaans und die ganze Erde erben. Was sind die „Teraphim“ und welche wichtige Rolle spielten sie?

9.9  Baum, Wurzel, Zweige

X4.1-9.9

Die Bibel nutzt das Symbol Bäume oft. Einige der Aussagen im Vergleich zu verschiedenen Gleichnissen sollten wir kennen!

10  Div. Grafiken zur Bibel

0.1  Biblische Symbole

X4.1-0.1

Alle wichtigen Symbole aus Daniels Prophezeiungen und der Offenbarung des Johannes auf einen Blick. Die Gruppen der Symbole zeigen ihre gegenseitige Abhängigkeit.

0.2  Offenbarung Zeitablauf

X4.1-0.2

Alle sechzehn Visionen auf einen Blick! Wann geschieht welches Ereignis? Durch die Verbindung mittels graphischer Symbole zum „Zeitband Ablaufschema „Harmagedons Endgericht““ werden die Ereignisse untereinander fest verknüpft!

0.3  Versammlungen Offenbarung

X4.1-0.3

Jesus besucht die sieben Versammlungen. Was sind die wichtigsten Punkte und welche grundsätzlichen Schlüsse für unsere Tage lassen sich ziehen?

0.4  Passahfest Mose und seine Bedeutung in der Endzeit

X4.1-0.6

Als Israel Ägypten verliess mussten sie ein Lamm schlachten. Dieses Lamm hatte symbolischen Charakter. Es sollte sie an den Auszug aus Ägypten erinnern und an das Strafgericht an der Erstgeburt der Ägypter und an deren Göttern.

Das Passah Jesu mit den Aposteln leitete ein weiteres Gericht ein. Was steht in der Endzeit bevor?

0.8  Erntefeiern in der Endzeit

X4.1-0.8

Am Ende der Menschenernte wird der Überrest des „Israel Gottes“ versiegelt. Welche Anhaltspunkte gibt uns die Schrift um zu erkennen wann und wie dies geschieht?

0.7  Feste und Feiertage

X4.1-0.7

Alle fünf Tabellen als EXEL-Grafiken

0.70  Jüdische Festzeiten für Christen

X4.1-0.7 (0)

Ohne Verständnis und Anwendung von Gottes Festzeiten ist der Ablauf der Endzeit unverständlich! Jesus kam nicht um das GESETZ zu beenden, sondern zu erfüllen, wozu Gottes Festzeiten wichtiger Bestandteil sind!

0.71  Festkalender Israels 2007-2014

X4.1-0.71

Gottes Kalender richtet sich nach dem Mond und ohne Verständnis seiner seit Adam und Eva gültigen Zeiteinteilung kann das Geschehen der Endzeit nicht verstanden werden!

0.72  Bedeutung der Feiertage

X4.1-0.72

Christen als geistigen „Juden“ unterstehen denselben Gesetzesbestimmungen wie die Israeliten! Welche Feiertage sind verbindlich und was ist deren Bedeutung?

0.73  Lunarkalender 2003-2012

X4.1-0.73

Das Erscheinen des Neumonds ist für Jehovas Kalender massgeblich. Es ist ein ewiger, unveränderlicher Massstab

0.74  Gottes Sabbat- und Jubeljahre

X4.1-0.74

Da nach Harmagedon ein Jubeljahr mit Befreiung aller Gefangener anbricht ist Kenntnis von Gottes Willen diesbezüglich wichtig!

10.1  Hosea I Einführung

X4.1-10.1

(In Vorbereitung)

10.2  Hosea II Grundschema

X4.1-10.2

Ohne Jehovas Standpunkt einzunehmen ist das Verständnis von Hoseas Prophezeiungen betreffend des Rechtsfalls mit seinem Volk kaum verständlich. Hoseas ist der Prophet, der alle Grundlagen für Gottes Königreich, dessen Entstehung, Dauer, Untergang und Wiederbelebung zeigt!

10.3  Hosea III Gomer

X4.1-10.3

Hoseas Frau Gomer, seine drei Kinder stellen vier aufeinanderfolgende Abläufe in der Geschichte von Gottes Volk dar. Ein genaues Verständnis öffnet die Augen gegenüber vielen falschen religiösen Ansichten!

11  Grafiken Religionen / Politik

6.5  Liste der Päpste

X4.1-6.5

Die Liste der Päpste, die behaupten Nachfolger und Amtsinhaber Petri zu sein verrät bereits vieles über kirchliche Anmassung!

6.6  Synoden und Konzilien

X4.1-6.6

Sind Kirchentagungen und deren Beschlüsse für Christen verbindlich, wenn damit Gottes GESETZ ungültig wird?

6.7  World council of Religious Leaders

X4.1-6.7

Das “Bild” des siebenköpfigen “wilden Tieres” entsteht in der “Zeit des Endes”. Welche Bedeutung hat es?

6.8  Vereinte Nationen: UNO-Charta

X4.1-6.8

Das siebenköpfige „wilde Tier“ und sein Einfluss auf jeden Bürger der Erde

6.8.1  Völkerbund: Charta

X4.1-6.8.1

Das siegenköpfige “wilde Tier das war und nicht ist”, wie es entstand und wie es in der Versenkung verschwand.

6.9  Menschenrechtserklärung UNO

X4.1-6.9

Rechten sind stets Pflichten gegenübergestellt: warum erwähnt die Menschenrechts

6.10  Glaubensurkunde “Der Weg der Wahrheit”

X4.1-6.10

Welches Glaubensbekenntnis hatte Paulus? Was ein Christ über seinen Glauben wissen muss!

6.11  Christliche Glaubensbekenntnisse

X4.1-6.11

Warum unterscheiden sich die Glaubensbekenntnisse der Religionen? Besteht wirklich Glaubensfreiheit oder ist Glaube an Wahrheit und Gottes Wort gebunden?

Div. Grafiken Spezialthemen

0.31  Periodensystem

X4.1-0.31

Die natürlichen Elemente welche in der Natur vorkommen zeigen eine überaus grosse Logik welche die Vielfalt der unbelebten und belebten Welt erst ermöglicht. Gibt es einen schöpferischen Gott der die Dinge geordnet hat? Der Beweis erfolgt durch sich selbst!

0.32  Atome, Elemente, Moleküle

X4.1-0.32

Die Struktur der Atome, die Elemente welche sie Formen und die Kombination in Molekülen zeugen von einem genialen Schöpfergott.

0.33  Kernenergie

X4.1-0.33

Kräfte, die von Beginn an zu unserer Verfügung standen und uns das Leben ermöglichen, können heute in den Händen der Menschen zu deren Vernichtung verwendet werden. Gottes rechtzeitiges Eingreifen wird dem ein Ende setzen!

0.40  Sintflut und Versinken von Atlantis durch den Carolina-Meteoreinschlag?

X4.1-0.40

Was war genau der Auslöser der Sintflut? Viele wissenschaftliche Erkenntnisse treffen sich durch eine einzige Erklärung: Eine einzelne Ursache führte zur grössten Katastrophe der Menschheitsgeschichte und hat bis heute Auswirkungen!

0.41  Schema schwimmender Kontinente

X4.1-0.41

Die Kontinente schwimmen in der Magma. Jede Veränderung der Gewichtsverhältnisse durch abschmelzen von Eis z.B. hat einen Ausgleich zur Folge gem. archimedischen Gesetz!

 

Home ¦ Eingang ¦ Erkenntnis ¦ Was tun? ¦ Portrait ¦ Bestellung ¦ Mail ¦ Forum ¦ Links ¦ Copyright

 

© 2004-2012  DER WEG, Urs Martin Schmid, Bariloche, AR  www.harmagedon.com.ar  / All rights reserved / E-Mail: ms@bariloche.com.ar