Brief an unsere Mitbrüder

X2.2-14.02.13  Liebe erkaltet

 

 

Die Liebe der meisten wird erkalten

 

 

Bariloche,  13. Februar  2015

 

Lieber Bruder, liebe Schwester im Glauben!

Liebe Suchende nach unverfälschter Wahrheit

 

„Liebe ist die Erfüllung des ganzen GESETZES“ lautet die Wunderformel des Paulus im Brief an die Römer! Hätte die Menschheit auf diese Formel reagiert, so hätten wir „Frieden und Sicherheit“, Prosperität und bestimmt eine Vorstufe dessen, was die Bibel kommendes „Paradies“ nennt! Gehen wir der Frage doch etwas nach, was uns die Heilige Schrift für unsere Tage über die Gründe der Aussage verrät: „… die Liebe der meisten wird erkalten“. Wir können dabei viel lernen und uns selbst besser zu beobachten! Erstaunlich ist, dass Jesus es in direkten Zusammenhang stellt zu zunehmender Gesetzlosigkeit vor der Zeit seiner Wiederkehr! Gesetzlosigkeit wird damit Gesetzestreue gegenübergestellt!

 

Der Unterschied: Faschismus - KapitalismusNun aber lautet heute die vorherrschende gegensätzliche Formel: „Du sollst dich selbst lieben, mehr wie deinen Nächsten und dich selbst verwirklichen“. Selbstsucht zieht immer grössere Kreise. Nur Erfolg zählt. Die Super-Reichen haben innert 5 Jahren ihren Reichtum verdoppelt, sie gelten nun vielen als Muster es ihnen gleich zu tun, koste es, was es wolle. Erstaunlich für viele Menschen ist, dass der kommunistische Block, was Anzahl der Superreichen betrifft den Kapitalistischen Block in nichts nachsteht! Ob da nicht ein und derselbe Plan dahintersteckt?

 

Die Börse boomt, trotz schwacher und kränkelnder Wirtschaft. Geld wird wie Wasser an die reichste Klasse verschenkt, das aus dem Nichts erschaffen wird mittels Druckmaschine; die Banken erhalten es, spekulieren damit aber geben es nicht oder zumindest sehr restriktiv an die Konsumenten weiter. Es ist als würden sich jene auf den grossen Knall der Staatspleiten vorbereiten, deren Zeche wir alle, das Volk zu bezahlen haben! Dies, während der Sparer fast keine Zinsen mehr bekommt, die Lebensversicherungen und Renten jeden Tag unsicherer werden und allgemeine Armut und Altersarmut speziell schnell ansteigen! Nicht jedes Land ist gleich, so gilt es für einige Bevorzugte Nationen nur vom Hörensagen, zumindest für den Moment. Jesaja wartne Israel und Juda vor kommendem Gericht, wo sie Zeugnis ablegen sollten für ihre Unschuld:

 

(Jesaja 43:8, 9)  Führe heraus ein Volk, [das] blind [ist], obwohl doch Augen da sind, und die, die taub sind, obwohl sie Ohren haben [[heute: Die Namenchristenheit]]. 9 Mögen die Nationen alle an einen Ort zusammengebracht werden [[(die heutige UNO!)]], und mögen Völkerschaften versammelt werden. Wer ist unter ihnen, der dies mitteilen kann? Oder können sie uns gar die ersten Dinge hören lassen? Laßt sie ihre Zeugen stellen, damit sie gerechtgesprochen werden mögen, oder laßt sie hören und sagen: ‚Es ist die Wahrheit!‘ “

 

Da wo Wahrheit nicht erkannt werden will herrscht die „offizielle Wahrheit“, institutionalisierte Lüge!

 

Die folgenden Zahlen datieren auf das Jahr 2000 und interessant ist, dass innert 14 Jahren sich die Verhältnisse weiter verschlechtert haben extrem rasant seit dem Krisenjahr 2009!

 

Ethik des Geldes  [1]

 

   Aus einer Studie der UN-Universität “Weltforschungsinstitut für Wirtschafts­entwicklung“ in Helsinki stammen diese Zahlen (basierend auf Zahlenmaterial aus dem Jahr 2000):

Ein Erwachsener braucht nur 2138 $, um zu den Top 50 der reichsten Menschen der Erde zu gehören, mehr als 61.000 $ werden gebraucht, um zu den Top 10 zu gehören und 510.000 $ ermöglichen die Zugehörigkeit zum Top 1 Prozent der reichsten Menschen der Welt zu gehören.

 

   „Reicher Mann und armer Mann

   Standen da und sahen sich an.

   Und der Arme sagte bleich:

   Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich.“

   (Bertolt Brecht, Gedichte [1933-1938])

 

   Die Schätzung der Reichtumsanteile zeigt auf, dass die reichsten 2 Prozent der Weltbevölkerung mehr als die Hälfte des weltweiten Reichtums besitzen, das reichste Prozent besitzt allein 40 % des Besitzes. Die damit verbundene Zahl für die Top 5 Prozent beträgt 71 % und die Top 10 Prozent beträgt 85 %. Im Kontrast dazu: die unteren 50 Prozent der Weltbevölkerung besitzen kaum 1 % des weltweiten Reichtums. Mitglieder der Top 10 Prozent sind 400 mal reicher im Durchschnitt als die genannten 50 % am unteren  Ende der Reichtumsskala, und die Top 1 sind fast 2000 mal reicher. Malen wir doch mal eine Torte:

 

Prozentuelle Verteilung des Reichtums in der Menschheit   Reichtumsverteilung in der Welt - Herzlos: Die Hälfte der Menschheit besitzt nur 1 % des Reichtums der Welt:

 

   Es gibt zur Zeit ca. 6,8 Mrd. Menschen auf der Erde. Das bedeutet:

 

1 % der Menschheit, d.h. 68 Mio. Menschen behalten das blaue Tortenstück für sich, das ist ungefähr die Bevölkerung von Westdeutschland.

2 % der Menschheit, d.h. 136 Mio. Menschen behalten das weinrote Tortenstück für sich.

3 % der Menschheit, d.h. 204 Mio. Menschen behalten das weiße Tortenstück für sich.

5 % der Menschheit, d.h. 340 Mio. Menschen behalten das grüne Stück für sich.

40 % der Menschheit, d.h. 2.720 Mio. Menschen teilen sich das lila Tortenstück.

50 % der Menschheit müssen sich das winzige orangene Tortenstück teilen, d.h. 3.400 Mio. Menschen. Kann einer den Hunger jetzt sehen? Und – warum kriegt hier keiner auf die Pfoten?

 

   Adolf Eichmann, Holocaust-Beauftragter Hitlers, wird dieser Satz zugesprochen: „10 Tote sind eine Tragödie, 100 Tote eine Katastrophe, doch 6 Mio. Tote nur noch Statistik.“ Ist das so, soll er Recht behalten? Auch heute noch? Wir regen uns über den Holocaust und den Völkermord an den Juden im 3. Reich auf und lassen jährlich genauso viele Kinder in dieser Welt am Hunger sterben?

 

   Jemand der es wissen muss, Jean Ziegler, UN-Experte für Ernährung, sagt dazu:

 

“Ein Kind, das heute verhungert, wird ermordet!” Recht hat er! Wir töten durch unser Verhalten.

 

  Das zu akzeptieren, das zuzulassen, da nicht drüber sofort in Tränen auszubrechen und dann zu handeln, da haben wir sie nicht mehr alle! Das ist globaler, kollektiver Irrsinn, Wahnsinn, ohne Sinn! Wir haben sie nicht mehr alle, weil nicht alle haben. Wie werden wir gemeinsam zur Besinnung kommen? Wie werden wir gemeinsam aufwachen können? Warum trifft uns das nicht? Woher kommt diese Gefühllosigkeit, diese Hartherzigkeit?

 

   Was gibt uns die Berechtigung für dieses unser Handeln? Weil wir es bezahlen? Geld ist Recht!? Was gibt den Mengen von Kinderschändern die Berechtigung, in Asien mit kleinen Mädchen und Jungen ihre sexuellen Phantasien auszuleben? Weil sie es bezahlen?! Das giergesteuerte Ausnutzen der Bedürftigkeit der Armen: Männer kaufen Frauen, Männer kaufen Männer, Frauen kaufen Männer.“

 

   Was gibt Menschen das Recht, weite Teile der Welt Anderen vorzuenthalten? Weil sie es bezahlen?! Wie kann ein Mensch das Recht erhalten, sich herausnehmen, mehr zu nehmen, als er braucht? Dies ist keine Rechtschaffenheit, hier wird mit Geld Recht bezahlt und gekauft. Die ethische Frage wird nur selten gestellt. Jesus in Lukas 16 (Neue Genfer Übersetzung):

Matthäus 24 (Lutherbibel 1984): 12 Und weil die Ungerechtigkeit überhand nehmen wird, wird die Liebe in vielen erkalten.

 

   Von Ordnung ist hier keine Spur. Wann und wie kommt die Welt wieder in Ordnung? Kann sich das irgendeiner vorstellen, kann sich irgendeiner den Weg dahin vorstellen? Also: Wie kann der Tanker umgesteuert werden?

 

   Der Kommunismus – das hat nicht geklappt, aus verschiedenen Gründen, der Kapitalismus und die Marktwirtschaft auch nicht, das ist heute deutlich zu sehen. Wir haben das alles lange genug ausprobiert, um deutlich zu diesem Schluss zu kommen.

 

   Haben wir schon aufgegeben in der Einstellung „Was kann ich denn schon dazu tun, was kann ich denn daran schon verändern?“ Ja, wie kann es geschehen, dass die Menschen, die haben, sich entscheiden, so lange zu geben, bis alle genug haben, nämlich das, was jeder braucht, den symbolischen Denar vom Weinbergsbesitzer, egal, zu welcher Uhrzeit man dort angefangen hat?

 

   Teilen, verteilen, das geht nur freiwillig, aus Liebe, aus Mitleid, aus einem Gerechtigkeits­sinn, der alle betrifft, nicht nur das Meine und die Meinen, dem Gefühl heraus, dass Ordnung und Harmonie existiert, wenn alle haben, was sie brauchen. Ich glaube, da haben wir alle noch viel zu lernen, ich nehme mich nicht aus.

 

   Es ist an der Zeit: Ein weltweites, gemeinsames Leben nach den Regeln von Gottes Reich. Die Bedienungs­anleitung haben wir schon seit 2000 Jahren im Neuen Testament.

 

 

Tatsächlich würde die Liebe zueinander zunehmen, wenn wir Jesu Rat in der Bergpredigt annehmen würden:

 

(Matthäus 6:33, 34)  So fahrt denn fort, zuerst das Königreich und SEINE Gerechtigkeit zu suchen, und alle diese [anderen] Dinge werden euch hinzugefügt werden. 34 Macht euch also niemals Sorgen um den nächsten Tag, denn der nächste Tag wird seine eigenen Sorgen haben. Jeder Tag hat an seinem eigenen Übel genug.

 

Das „Königreich und seine Gerechtigkeit“ ist das „Königreich des Sohnes seiner Liebe“, da ihm der Vater alles übergeben hat! Darin ist es das „GESETZ des Christus“ das es anzuwenden gilt, wozu vorab das „GESETZ des Glaubens“ erfüllt werden müsste! Wie werden wir das aber erfüllen, wenn wir das „Alte Testament“ als veraltet betrachten, dort aber jenes spezifische GESETZ doch beschrieben ist? Petrus erklärte nach Pfingsten 33 u.Z. einer zusammengelaufenen Volksmenge in der Säulenhalle Salomos im Tempel, aus dem Buch Deuteronomium zitierend (5.Buch Mose 18:14-19):

 

Petrus heilt Gelähmten im Tempel (Apostelgeschichte 3:19-26)  Bereut daher und kehrt um, damit eure Sünden ausgelöscht werden, so daß Zeiten der Erquickung von der Person Jehovas kommen mögen 20 und er den für euch bestimmten Christus sende, Jesus, 21 den allerdings der Himmel bei sich behalten muß bis zu den Zeiten der Wiederherstellung aller Dinge, von denen Gott durch den Mund seiner heiligen Propheten der alten Zeit geredet hat. 22 In der Tat, Moses hat gesagt:Einen Propheten gleich mir [[(der Messias, welcher Jesus ist, den Petrus nun jenen Juden verkündet)]] wird euch Jehova Gott aus der Mitte eurer Brüder erwecken. Auf ihn sollt ihr hören gemäß all den Dingen, die er zu euch redet. 23 Wahrlich, jede Seele, die auf jenen Propheten nicht hört, wird aus der Mitte des Volkes ausgerottet werden.‘ 24 Und alle Propheten, ja von Samuel an und die nachfolgenden, so viele geredet haben, haben auch diese Tage deutlich verkündet. 25 Ihr [[(die Juden, „Lo-Ruhama“ vorab, erst später als jene nicht reagierten kam die Gelegenheit für Menschen aus den Nationen Teil „Lo-Ammis“ zu werden)]] seid die Söhne der Propheten und des Bundes, den Gott mit euren Vorvätern geschlossen hat, indem er zu Abraham sagte: ‚Und in deinem Samen werden alle Familien der Erde gesegnet werden.‘ 26 Gott sandte seinen Knecht, nachdem er ihn erweckt hatte, zuerst zu euch, um euch zu segnen, indem er einen jeden von euch von euren bösen Taten abwendet.“

 

Paulus bezeichnet es gegenüber den Christen Roms: „Wo ist also das Rühmen? Es ist ausgeschlossen. Durch welches Gesetz? Das der Werke? Nein, in der Tat, sondern durch das Gesetz des Glaubens.“ Ja, ohne Erkenntnis der unterschiedlichen Phasen der Geschichte Israels, bis zur Wiederherstellung des „Königreiches für Israel“ in der Hand des Vaters sind viele Dinge unverständlich! Grafiken und Zeitbände helfen es zu veranschaulichen!

 

Jehovas Königreich über das "Israel Gottes" 

 

Der „Denar“ Tageslohn, den der Artikelschreiber erwähnt, wird jedoch nur denen zu Teil werden, die im „Weinberg des Herrn“ und nicht an jene verteilt, die an der Arbeit im Weinberg dieses Systems Anteil hatten, dort als Lohnarbeiter ihren vollen Anteil bereits erhalten haben!

 

Wer kann den Unterschied schon sehen, wenn heute alles gleichgestellt zu sein scheint? Beim WORLD COUNCIL OF RELIGIOUS LEADERS sind doch alle Religionen nur unterschiedliche Wege! Wohin? Zu ihren Göttern, zum Gott dieses Systems, in seinen „Weinberg“! Jesus aber vertrat einen anderen Standpunkt:

 

Wer das Ziel erreichen will muss den Weg kennen (Johannes 14:6, 7)  Jesus sprach zu ihm: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich [[(nicht durch eine der vielen Religionen die behaupten ihn zu vertreten, ihn aber durch ihre Werke verleugnen)]]. 7 Wenn ihr mich erkannt hättet, würdet ihr auch meinen Vater erkannt haben; von nun an kennt ihr ihn und habt ihn gesehen.“

 

Nur wer Jesus in seiner Stellung unterhalb der Autorität des Vaters wirklich erkannt hat, der kann auch den Vater erkennen, da Jesus sein perfektes Abbild ist!

 

Diese Fragen, welche der Verfasser obiger Zeilen stellt sind von Jesus weitgehend vor fast 2000 Jahren beantwortet worden: „Und viele falsche Propheten werden aufstehen und viele irreführen; und wegen der zunehmenden Gesetzlosigkeit wird die Liebe der meisten erkalten.“ (Mat 24:11, 12) Erfüllung des GESETZES ist doch die Liebe und wenn die erkaltet, dann sehen wir die wirkliche Realität nicht mehr!

 

„Wie werden wir gemeinsam zur Besinnung kommen?“, frägt der Schreiber. Die Bibel hat die Antwort: Das werden wir eben nicht als Menschheit, sondern nur als Einzelne, als „Schafe“ die auf das „Haupt“ hören! Darum wird nur Gottes Intervention diesen Planeten vor seinen Zerstörern bewahren! Der Ruf „Frieden und Sicherheit“ soll die letzte Phase einläuten, erklärte Paulus, vor der urplötzlich hereinbrechenden „grossen Drangsal“, die wie die „Wehen einer Schwangeren“ hereinbrechen wird (1.Thess 5:1-5).

 

Swindlers List: Rotchilds Choice Ja, wenn der Mensch aus eigener Kraft und Anstrengung versucht Gottes Königreich hier auf der Erde aus eigenen Gnaden aufzurichten, statt um dessen physisches Kommen weiter zu bitten, dann sind dies die Resultate die wir als gesamte Menschheit zu verantworten und zu tragen haben! Wo immer wir Anteil haben an den „alten Himmeln“ (bestehende Herrschaft) und der „alten Erde“ (gottentfremdete Menschheit) werden wir als Teilhaber deren Schuld mit tragen!

 

Das ist nur wenigen Menschen bekannt und wirklich bewusst! Das System gaukelt uns vor: „Mach mit, sei aktiv, du kannst etwas verbessern!“ und in Wirklichkeit erhalten wir das System nicht nur am Leben, sondern stärken es und handeln oft ohne jede Erkenntnis in Wirklichkeit gegen den Schöpfergott und dessen Willen!

 

Darin besteht das böse Erwachen das sehr vielen bevorsteht und vor dem sie lieber ihre Ohren verstopfen und ihre Augen verschliessen, wie dies das alte Israel tat, bis es keine Heilung mehr gab! Sind wir Christen etwa in einer besseren Situation?

 

(2. Chronika 36:15, 16)  Und Jehova, der Gott ihrer Vorväter, sandte durch seine Boten fortgesetzt [Warnungen] an sie, immer und immer wieder hinsendend, denn er hatte Mitleid mit seinem Volk und mit seiner Wohnung. 16 Aber sie trieben unablässig Mutwillen mit den Boten des [wahren] Gottes und verachteten seine Worte und verspotteten seine Propheten, bis der Grimm Jehovas gegen sein Volk stieg, bis es keine Heilung gab.

 

Es gibt den von Gott festgesetzen Punkt, wo es „keine Heilung mehr gibt“. Wie bei einem Krebsgeschwür, das alle Organe erreicht hat! Wie anders aber lautet der Rat Jesu und er wird doch mehrheitlich ignoriert: „Kein Teil der Welt zu sein“! Die meisten von uns sind gar begierig darauf Teil dieses Systems zu sein und es in alle Ewigkeit zu verlängern, weil wir Augen und Ohren vor der Not eines Grossteils der Welt verschliessen! Andere hörten auf Jesu Worte aber müssen dafür den Hass der anderen ertragen!

 

(Johannes 15:17-27)  Diese Dinge gebiete ich euch, daß ihr einander liebt. 18 Wenn die Welt euch haßt, wißt ihr, daß sie mich gehaßt hat, bevor sie euch haßte. 19 Wenn ihr ein Teil der Welt wärt, so wäre der Welt das Ihrige lieb. Weil ihr nun kein Teil der Welt seid, sondern ich euch aus der Welt auserwählt habe, deswegen haßt euch die Welt. 20 Behaltet das Wort im Sinn, das ich euch gesagt habe: Ein Sklave ist nicht größer als sein Herr. Wenn sie mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen; wenn sie mein Wort gehalten haben, werden sie auch das eure halten. 21 Alle diese Dinge aber werden sie euch um meines Namens willen [[(als „falsche Christusse“ behaupten die Religionsführer doch Jesu Vertreter auf Erden zu sein)]] antun, weil sie den nicht kennen, der mich gesandt hat [[(JHWH, den einzigen Gott und Schöpfer aller Dinge)]]. 22 Wenn ich nicht gekommen wäre und zu ihnen geredet hätte, so hätten sie keine Sünde; jetzt aber haben sie keine Entschuldigung für ihre Sünde. 23 Wer mich haßt [[(dies fängt mit fehlender Liebe zum Nächsten an!)]], haßt auch meinen Vater. 24 Wenn ich unter ihnen nicht die Werke getan hätte, die niemand sonst getan hat, so hätten sie keine Sünde; jetzt aber haben sie sowohl mich als auch meinen Vater gesehen und gehaßt [[(wir haben doch bis heute die schriftlichen Zeugenaussagen in der Bibel!)]]. 25 Doch ist es, damit das Wort erfüllt werde, das in ihrem GESETZ geschrieben steht: ‚Sie haben mich ohne Ursache gehaßt.‘ 26 Wenn der Helfer gekommen ist, den ich euch vom Vater her senden will, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, wird dieser Zeugnis von mir ablegen; 27 und auch ihr sollt Zeugnis ablegen, weil ihr bei mir gewesen seid, seitdem ich begann.

 

Von Jesus auserwählt und angenommen zu sein kann somit unmöglich im Einklang sein, Teil des herrschenden Systems zu bilden, das ihn doch als König und Hohenpriester verwirft! Ihr „Herr, Herr“ ist noch nur Lippenbekenntnis! Wer gehört hat und nicht handelt „hat keine Entschuldigung“, wird am Gerichtstag die Verurteilung erhalten! „Wer mich mißachtet und meine Reden nicht annimmt, der hat einen, der ihn richtet. Das Wort, das ich geredet habe, das wird ihn richten am letzten Tag;“ (Joh 12:48) Das mögen alle Religionsdiener von sich weisen und erklären, dass Gott reine Güte sei; sie reden dabei in Wirklichkeit nur gegen Jesus und gegen Jehova, deren Autorität jene doch vollkommen untergraben haben!

 

Nicht unser eigener Standpunkt aufgrund von Erziehung und Bildung, nicht Mitgliedschaft in dieser oder jener Partei und deren Parolen, auch nicht Glied dieser Kirche oder Sekte und deren Lehrmeinung anzugehören sollte somit im Vordergrund stehen: Sondern allein begreifen, wie Gottes eigene Gedanken und Worte zum Thema lauten, darauf gilt es zu reagieren! Jesu Worte in der Bergpredigt können nicht genug in Erinnerung gerufen werden:

 

(Matthäus 5:17-20)  Denkt nicht, ich sei gekommen, um das GESETZ oder die PROPHETEN zu vernichten. Nicht um zu vernichten, bin ich gekommen, sondern um zu erfüllen; 18 denn wahrlich, ich sage euch: Eher würden Himmel und Erde vergehen, als daß auch nur ein kleinster Buchstabe oder ein einziges Teilchen eines Buchstabens vom GESETZ verginge und nicht alles geschähe. 19 Wer immer daher eines dieser geringsten Gebote bricht und die Menschen demgemäß lehrt, der wird hinsichtlich des Königreiches der Himmel ‚Geringster‘ genannt werden. Wer immer sie hält und lehrt, dieser wird hinsichtlich des Königreiches der Himmel ‚groß‘ genannt werden. 20 Denn ich sage euch, daß ihr, wenn eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer nicht weit übertrifft, keinesfalls in das Königreich der Himmel eingehen werdet.

 

Pharisäer im Gebet und SünderSobald wir mit dem System mitmachen, verleugnen wir doch automatisch Jesu Gebote, die von der Welt abgelehnt werden, oft heuchlerisch verdeckt und werden dadurch eben zu Mittätern! Indirekt und direkt stärken wir die Macht der bereits Mächtigen und deren Gottlosigkeit sollte uns eigentlich nicht unbekannt sein: „Nehmt euch vor den falschen Propheten in acht, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie raubgierige Wölfe. An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Liest man vielleicht jemals Trauben von Dornsträuchern oder Feigen von Disteln? Ebenso bringt jeder gute Baum vortreffliche Frucht hervor, aber jeder faule Baum bringt wertlose Frucht hervor; ein guter Baum kann nicht wertlose Frucht tragen, noch kann ein fauler Baum vortreffliche Frucht hervorbringen. Jeder Baum, der nicht vortreffliche Frucht hervorbringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen. Ihr werdet also diese [Menschen] wirklich an ihren Früchten erkennen.“ (Mat 7:15-20)

 

Viele Menschen, wirklich gutgläubige und oft gar sehr aktive Menschen sind überzeugt, dass ihre Mitarbeit oder Mithilfe innerhalb religiöser Organisationen von Gott und Christus anerkannt seien, da sie ja von Herzen das Gute zu tun wünschen. Die biblische Realität, wie Gott diese Dinge beurteilt, diese können oder wollen viele nicht begreifen. Dies kommt oft daher, dass ihre Existenzgrundlage davon abhängt, ihr Ruf, ihre Titel damit in Verbindung stehen: „Wie könnt ihr glauben, wenn ihr voneinander Ehre annehmt und nicht die Ehre sucht, die vom alleinigen Gott kommt?“ (Joh 5:44) Es ist für jene so, wie wenn jemand mitten im Wald steht und vor lauter Bäumen den Wald nicht zu erkennen vermag! Das Böse verkleidet sich gern und erscheint als das Gute! Grossartige Werke und jener gutbekannte Ruf „Herr, Herr“ bedeuten jedoch längst nicht Gottes Anerkennung zu haben!

 

Babylon die Grosse in vollem PompFahren wir doch weiter darin fort Gottes unveränderlichen Standpunkt in der Offenbarung zu verstehen lernen, wo Jehovas Ansicht zu den Kirchen, den Religionen der Endzeit zweifelsfrei beschrieben steht. ER lässt sich vom äusseren Schein nicht trügen!

 

(Offenbarung 18:1-3)  Nach diesen Dingen sah ich einen anderen Engel aus dem Himmel herabkommen, der große Gewalt hatte; und die Erde wurde von seiner Herrlichkeit erleuchtet. 2 Und er rief aus mit starker Stimme, indem er sprach: „Sie ist gefallen! Babylon die Große [[(das Weltreich aller Religionen ohne jede Ausnahme!)]] ist gefallen, und sie ist eine Wohnstätte von Dämọnen und ein Versteck jeder unreinen Ausdünstung und ein Versteck jedes unreinen und gehaßten Vogels geworden! 3 Denn wegen des Weines der Wut ihrer Hurerei sind [ihr] alle Nationen [zum Opfer] gefallen, und die Könige der Erde [[(die Politiker)]] haben [[(geistige)]] Hurerei mit ihr begangen, und die reisenden Kaufleute der Erde [[(die mächtigen Wirtschaftskapitäne)]] sind zufolge der Macht ihres schamlosen Luxus reich geworden.“

 

Ja, Wahrheit zu hören kann äusserst unangenehm und gar schmerzhaft sein! Allerdings werden weise Menschen stets Wahrheit dem Irrtum und der Lüge vorziehen, denn sie wissen um die Konsequenzen die folgen, wenn man Wahrheit und Gottes Recht missachtet! Aufhäufung von Luxus finden wir als Charakteristik aller Religionen und Sekten! Dies ist fest mit Habsucht verbunden auch dann, wenn sie nicht persönlicher Bereicherung, sondern der religiösen Organisation dient!

 

Mutter Theresa Ordensleute leben doch oft in absoluter Armut innerhalb ihrer Klöster oder wie die Mutter Teresa von Kalkutta, die unter übelsten Umständen in einfachen Verhältnissen bis zu ihrem Tod arbeitete und das Leid bis hin in Todeszellen begleitete um Hoffnung zu geben. Bestimmt weiss Gott darum, dass ihre Liebe gross war: Aber ist es wirklich der Wille Gottes gewesen? Diente sie nicht viel mehr ohne es selbst zu merken als nützliches Aushängeschild den Grossen ihrer Religion, um viel Schmutz und Unrecht zuzudecken? Gedanken die jeder Einzelne von uns sich machen sollte! Wo beginnt und endet der Missbrauch der Gutgläubigkeit? Was haben „blinde Geführte“ mit ihren „blinden Leitern“ gemeinsam? Wurde ihr guter Ruf so gelenkt, dass mehr und mehr Schafe in die Hürde ihrer Religionsgemeinschaft eingebracht wurden? (Mat 15:14) Jesus warnte vor Proselytenmacherei, was nicht dasselbe ist, wie den Auftrag zu erfüllen Jünger für ihn zu machen, nicht Anhänger dieser oder jener Kirchenstruktur!

 

(Matthäus 23:15)  Wehe euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, Heuchler, weil ihr das Meer und das trockene Land durchreist, um einen einzigen Proselyten zu machen, und wenn er es wird, macht ihr ihn zu einem Gegenstand für die Gehẹnna, doppelt so schlimm wie ihr selbst.

 

War es nicht ihre Kirche, die jene gute Frau zu einer Heiligen hochhob und ihr Werk als das der Kirche zu vermarkten wusste? Traurig stimmende Gedanken und doch bleibt unsere Hoffnung auf Gottes Gerechtigkeit gerichtet!  „Ich werde Jehova lobpreisen nach seiner Gerechtigkeit, Und ich will dem Namen Jehovas, des Höchsten, Melodien spielen.“ (Ps 7:17) 

 

Wieder Krieg und noch kein Frieden?Hierin, in der zunehmenden Gesetzlosigkeit aber finden wir den wahren Schlüssel zum Verständnis, warum „die Liebe der meisten erkalten wird“! Jesus verbindet es mit Unkenntnis gegenüber jeglichen Geboten Gottes! Gott macht die Führer aller Religionen für die zunehmende Gesetzlosigkeit, die Missachtung Seiner Gebote verantwortlich! Da helfen keine Ausreden! Mut und Ausharren wird von jedem Einzelnen von uns gefordert Zeugnis für Jesus und nicht für Institutionen die enden werden abzulegen! „Was aber die Feiglinge und die Ungläubigen und die betrifft, die zufolge ihrer Unsauberkeit abscheulich sind, und Mörder und Hurer und solche, die Spiritismus ausüben, und Götzendiener und alle Lügner, ihr Teil wird in dem See sein, der mit Feuer und Schwefel brennt. Das bedeutet den zweiten Tod.“ (Off 21:8)

 

Christus hatte nach seiner irdischen Auferstehung als „Menschensohn“ und zuvor im Himmel als das „geschlachtetes Lamm“ „im Geiste auferweckte“ Wesen (1.Pe 3:18) etwa fünfhundert Zuhörern am „Berg in Galiläa“ deutlich erklärt: „Und Jesus trat herzu und redete zu ihnen, indem er sprach: ‚Mir ist alle Gewalt im Himmel und auf der Erde gegeben worden.‘ “ (Mat 28:18) Somit hatte er diese von der höheren Autorität des Vaters erst erlangt, nachdem er den Opfertod als Mensch erlitten hatte, er Gottes Willen vollkommen und ohne jede Sünde auf der Erde ausgeführt hatte. Er war vollkommen gesetzestreu geblieben auch unter übelsten Umständen und daher das Vorbild für jeden von uns geworden! Keine Spur davon zu entnehmen, dass er zuvor oder danach Teil eines dreieinigen Gottes war oder gar kam, um das GESETZ abzuschaffen! Ammenmärchen für solche, die geistig nie reife Erwachsene werden wollen, die Freude an Irrtum und Lüge finden! Hüten wir uns davor! Hören wir dem Engel weiter zu:

 

Babylon die Grosse spielt die Hure (Offenbarung 18:4-14)  Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel sagen: „Geht aus ihr hinaus, mein [[(Jesu)]] Volk [[(im „Königreich des Sohnes seiner Liebe“)]], wenn ihr nicht mit ihr teilhaben wollt an ihren Sünden [[(= gesetzlose Handlungen)]] und wenn ihr nicht einen Teil ihrer Plagen empfangen wollt. 5 Denn ihre Sünden haben sich aufgehäuft bis zum Himmel [[(alten, ersten „Himmel“ der Mächtigen des Systems in Religion, Politik und Wirtschaft)]], und Gott hat ihrer Taten der Ungerechtigkeit gedacht. 6 Erstattet ihr so, wie sie selbst erstattet hat, und tut ihr doppelt soviel, ja doppelt die Zahl der Dinge, die sie tat; in den Becher, in den sie ein Gemisch tat, tut doppelt soviel Gemisch für sie. 7 In dem Maße, wie sie sich verherrlichte und in schamlosem Luxus lebte, in dem Maße gebt ihr Qual und Trauer [[(indem der Befehl an das siebenhörnige „wilde Tier“ befolgt wird, die Hure Babylon die sie reitet abzuwerfen und deren „Fleischteile“ ihren aufgehäuften Luxus zu verzehren, wird Gottes Wort zur Wahrheit: Wenige können dies heute glauben)]]. Denn in ihrem Herzen sagt sie beständig: ‚Ich sitze als Königin, und Witwe bin ich nicht [[(JHWH selbst ist mein Ehemann, verkünden die Religionsführer)]], und ich werde niemals Trauer sehen.‘ 8 Darum werden an einem Tag ihre Plagen kommen, Tod und Trauer und Hungersnot, und sie wird gänzlich mit Feuer verbrannt werden [[(im Sinne vollständiger Zerstörung als Organisationen)]], denn Jehova Gott, der sie gerichtet hat, ist stark.

9 Und die Könige der Erde, die mit ihr Hurerei begingen und in schamlosem Luxus lebten, werden weinen und sich vor Leid über sie schlagen, wenn sie den Rauch ihres Brandes anschauen, 10 während sie aus Furcht vor ihrer Qual in der Ferne stehen und sagen: ‚Wie schade, wie schade, du große Stadt, Babylon, du starke Stadt [[(= Symbol für Organisation; hierarchische Struktur)]], denn in einer Stunde ist dein Gericht gekommen!‘

11 Auch die reisenden Kaufleute der Erde [[(die Wirtschaftskapitäne)]] weinen und trauern über sie, weil niemand mehr da ist, der ihr volles Lager kauft [[, weil mit der Zerstörung der Religionen die „grosse Drangsal“ ihren Höhepunkt erreicht]], 12 ein volles Lager an Gold und Silber und kostbaren Steinen und Perlen und feiner Leinwand und Purpur und Seide und Scharlach; und alles aus aromatischem Holz und jede Art Gegenstand aus Elfenbein und jede Art Gegenstand aus sehr kostbarem Holz und aus Kupfer und aus Eisen und aus Marmor; 13 auch Zimt und indisches Gewürz und Räucherwerk und wohlriechendes Öl und duftendes Harz und Wein und Olivenöl und Feinmehl und Weizen und Rinder und Schafe und Pferde und Wagen und Sklaven und Menschenseelen. 14 Ja, die vortreffliche Frucht, die deine Seele begehrte, ist von dir gewichen, und all die feinen Dinge und die prächtigen Dinge sind dir verlorengegangen, und niemals wieder wird man sie finden.

 

Wer kann heute wirklich im Geiste nachvollziehen, was hier aus höchster Quelle angesagt wird? Hinauszugehen ist nicht dasselbe, wie einen Kirchenwechsel vorzunehmen! Wer hinausgegangen ist darf nicht wieder zu einer anderen Türe hineingehen!

 

Taufe von Kindern statt Glaubenstaufe?Nur mit der Glaubens-, der Erwachsenentaufe sind wir Teil des „Königreiches des Sohnes seiner Liebe“ geworden. Sind Kinder aber bereits mit der Reife ausgestattet, zwischen Wahrheit und „offizieller Wahrheit“, zwischen Gottes Recht und Menschengebot klare Unterschiede zu machen? Genau dies aber bedeutet „geistige Reife“! Um ihre Statistiken zu verbessern drängen Religionen darauf Kinder zu taufen! Kinder aber stehen unter dem Schutz ihrer getauften Eltern, sonst wären sie doch unrein in Gottes Augen! „Denn der ungläubige Mann ist in Verbindung mit [seiner] [[(getauften, gläubigen)]] Frau geheiligt, und die ungläubige Frau ist in Verbindung mit dem Bruder geheiligt; sonst wären ja eure Kinder unrein, nun aber sind sie heilig.“(1.Kor 7:14)

 

Paulus erklärte doch im Brief an die Kolosser, was bei der Glaubenstaufe geschieht:

 

(Kolosser 1:13, 14)  Er hat uns von der Gewalt der Finsternis befreit und uns in das Königreich des Sohnes seiner Liebe versetzt, 14 durch den wir unsere Befreiung durch Lösegeld haben, die Vergebung unserer Sünden.

 

Dieses „Königreich des Sohnes“ ist der einzige Ort der Schutz bietet und ist wie schon oft erwähnt mit keiner religiösen Organisation irgendwie in Verbindung! Jesus ist kein Religionsgründer noch schloss er sich den bestehenden Sekten der Juden an! Jesus ist Beginn der „neuen Himmel“ die nun schon bald vervollständigt werden und die „alten Himmel“ ablösen.

 

Was meint die Bibel mit dem Ausdruck "alte Himmel" und "neue Himmel"? 

 

Lieblosigkeit bedeutet Hass gegenüber Gott und dem Nächsten, ist bereits Missachtung des ganzen GESETZES, indem man dadurch Gott verneint der Liebe ist, Sein Wort als unverbindlich erklärt, Ihn gar als Inexistent bezeichnet und Sein GESETZ gar wie im Extremfall von Jehovas Zeugen als „beendet“ deklarieren!

 

(1. Johannes 2:9-11)  Wer sagt, er sei im Licht, und haßt doch seinen Bruder, der ist bis jetzt noch in der Finsternis. 10 Wer seinen Bruder liebt, bleibt im Licht, und in seinem Fall gibt es keine Ursache zum Straucheln. 11 Wer aber seinen Bruder haßt, ist in der Finsternis und wandelt in der Finsternis, und er weiß nicht, wohin er geht, weil die Finsternis seine Augen blind gemacht hat.

 

DAS GESETZ: Die Zehn GeboteDass dieses „Erkalten der Liebe“ ein fortschreitender Prozess ist, der nicht von einem Tag auf den andern kommt, dies hat die Ursache darin, dass uns Gottes Gebote bereits in die Gene geschrieben wurden und wir durch das Gewissen vor Übertretung gewarnt werden!

 

Mein Gewissen ist rein ...Aber selbst das Gewissen lässt sich totschlagen und so gewinnt die Lieblosigkeit erdenweit die Oberhand! An diesem Ort etwas früher, dort etwas später!

 

Unser Thema des NEWSLETTERS zum Studium lautet ja: „Die Liebe der meisten wird erkalten“. Kein Geringerer wie Jesus selbst hat dies warnend erwähnt und zudem mit der Beschreibung des Geschehens der Endzeit verbunden, mit seiner Wiederkehr zu Erde!

 

Was wichtig in diesem Zusammenhang ist zu wissen und zu erkennen, wie wir dies alle aus Kapitel 24 vom Evangelium des Matthäus ersehen können, mit etwas Unterscheidungsvermögen! So kann uns ein genaues Hinsehen allerdings eine differenzierte Auslegung nahelegen:

 

(Matthäus 24:9-14)  Dann wird man euch [[(welche die Gebote Gottes halten und Zeugnis für Jesus ablegen)]] der Drangsal überliefern und wird euch töten, und ihr werdet um meines Namens willen Gegenstand des Hasses aller Nationen sein. 10 Dann werden auch viele zum Straucheln gebracht werden und werden einander verraten und werden einander hassen. 11 Und viele falsche Propheten werden aufstehen und viele irreführen; 12 und wegen der zunehmenden Gesetzlosigkeit wird die Liebe der meisten erkalten. 13 Wer aber bis zum Ende ausgeharrt haben wird, der wird gerettet werden. 14 Und diese [[(veränderte???)]] gute Botschaft vom Königreich wird auf der ganzen bewohnten Erde gepredigt werden [[(durch die erwähnten „falschen Propheten“, die „falschen Brüder“, „falschen Christusse“)]], allen Nationen zu einem Zeugnis; und dann wird das Ende [[(für die Gesetzlosen)]] kommen.

 

Das offene Auftreten gegen Gottes Gebote durch Kirchen- und Staatsorgane heute ist nicht von der Hand zu weisen! Längst sind Cäsars Gebote und das Kirchenrecht jeder Religion diejenigen, die Gottes GESETZ teilweise oder gänzlich als ungültig erklären!

 

Wir aber sind zur Verteidigung von Gottes GESETZ und Jesu Geboten aufgerufen, alle die JHWH als höchste Autorität und Jesus als Hohepriester und König in unserem Leben erhöht haben.

 

Jehovas Zeugen aktivste Prediger der Endzeit: Gottes Wahrheit verkündigend?Wir stellen uns mit vollem Recht die Frage: Wer ist es und welche Art „guter Botschaft“ wird denn während der Endzeit „auf der ganzen Erde gepredigt werden“? Vor allem die amerikanischen Endzeitreligionen nehmen dies für sich in Anspruch, vorab Jehovas Zeugen! Jede Religion verkündet die „offizielle Wahrheit“ ihrer Führer und Glaubensgründer!

 

Brauchen wir unseren Verstand, um das zusammenzufügen, was zusammengehört, wie Puzzlesteine! Jesus redet nur zwei Sätze davor von „falschen Propheten“, dann folgend von Verbreitung von Gesetzlosigkeit und verbindet es mit Rettung für jene die ausharren! Worin? Natürlich im GESETZ treu bleibend und an unverfälschter Wahrheit festhaltend!

 

Im Vers 14 beginnt er mit „Und …“, was eigentlich den Punkt davor erübrigt. In der griechischen Sprache gibt es keinen Punkt, es ist Sache des Übersetzers Interpunktionen zu setzen! Jesus spricht nun im Folgenden im Gegensatz zu denen die „gerettet werden“ am Ende des Gedankens von denen, für die „das Ende kommen wird“: Das schliesst neben den gottlosen Nationen auch die „Böcke“ mit ein, die nicht auf ihn hörten, noch Jesu Gebote hielten und daher eine „gefälschte gute Botschaft“ bis zum Ende verbreiteten. Ihrem Ende, wenn die Religionen durch die Politik zerstört werden und ihre „Abschneidung von den Lebenden“ in Harmagedon! Vergessen wir dabei nie Jesu Worte: „Laßt sie. Blinde Leiter sind sie. Wenn aber ein Blinder einen Blinden leitet, so werden beide in eine Grube fallen.“ (Mat 15:14) Jeder ist für sich und Väter für die Rettung ihrer Familien vor Gott selbst verantwortlich: Das können uns Kirchenführer nicht abnehmen! Jesaja erklärt, was am Ende dieses Systems sich erneut erfüllen wird:

 

(Jesaja 26:17, 18)  So, wie eine Schwangere sich dem Gebären nähert, Geburtsschmerzen hat, in ihren Wehen schreit, so sind wir deinetwegen geworden, o Jehova. 18 Wir sind schwanger geworden, wir haben Wehen gehabt; wir haben sozusagen Wind geboren. Keine wirkliche Rettung vollbringen wir, was das Land betrifft, und keine Bewohner für das ertragfähige Land werden [beim Geborenwerden] ausgeworfen.

 

Nur Jesus bringt Rettung all denen, die er sich als „Schafe“ am Gerichtstag erwählt! Suchen wir seinen Schutz solange Gott hierzu Zeit einräumt.

 

Jehovas Zeugen brauchen diesen Satz in Matthäus 24:14 „Und diese gute Botschaft vom Königreich wird auf der ganzen bewohnten Erde gepredigt werden, allen Nationen zu einem Zeugnis; und dann wird das Ende kommen.“ sehr oft, aber stets ohne den Zusammenhang zu erwähnen! Dies, um zu beweisen, dass sie, welche von Haus zu Haus gehen diesen Vers 14 erfüllen und darum allein Gottes Anerkennung hätten! Der Leser brauche nun sein eigenes Unterscheidungsvermögen! Paulus warnte vor dem äusseren Schein der Dinge! Der einfache Zeuge Jehovas glaubt von Herzen, Gottes und Jesu Auftrag auszuführen. Ist dies aber so, wenn man Gesetzlosigkeit lehrt? Jesus ist anderer Meinung: „Wer immer daher eines dieser geringsten Gebote bricht und die Menschen demgemäß lehrt, der wird hinsichtlich des Königreiches der Himmel ‚Geringster‘ genannt werden. Wer immer sie hält und lehrt, dieser wird hinsichtlich des Königreiches der Himmel ‚groß‘ genannt werden. 20 Denn ich sage euch, daß ihr, wenn eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer nicht weit übertrifft, keinesfalls in das Königreich der Himmel eingehen werdet.“ (Mat 5:19, 20)

 

Ankündigung des Buches "Die Offenbarung - Ihr grosser Höhepunkt ist nahe: Taumel zwischen Irrtum und dummdreister Lüge! (2. Korinther 11:13-15)  Denn solche Menschen sind falsche Apostel [[(= Abgesandte)]], betrügerische Arbeiter, die die Gestalt von Aposteln Christi annehmen. 14 Und kein Wunder, denn der Satan selbst nimmt immer wieder die Gestalt eines Engels des Lichts an. 15 Es ist daher nichts Großes, wenn auch seine Diener immer wieder die Gestalt von Dienern der Gerechtigkeit annehmen. Ihr Ende aber wird gemäß ihren Werken sein.

 

Wenn selbst die Priesterschaft Levis in Satans Netz gefangen wurde, wie sollten heutige Religionsführer den Fallen des Teufels entrinnen? Sahen etwa die Führer der Zeit Jesu ein, von wem sie in Wirklichkeit gefangen gehalten wurden? Und heutige religiöse Führer?

 

Wer die Gedanken des Paulus im ersten Teil des Briefes an die Galater wirklich verstanden hat, der weiss zwischen unverfälschter „guter Botschaft“ und veränderter „guter Botschaft“ wohl zu unterscheiden: „Wahrheit“ versus „offizielle Wahrheit“!

 

Wenn selbst Petrus und Barnabas für eine Zeitspanne hin zur „offiziellen Wahrheit“ jener abwichen, die pharisäischen Geist in die Versammlungen Galatiens brachten, dort „Menschengebot“ lehrten, wie sollten wir uns heute nicht hüten und voller Vorsicht sein, wer uns anzuführen versucht?

 

Grosse Menschenmassen zu begeistern gelang auch Hitler, Mussolini, Stalin, Mao-Tse-Tung, Fidel Castro,  Peron und Hugo Chavez wie auch Christina Kirchner und so vielen mehr! Bedeuten Massenzusammenkünfte aber, dass die Redner dort „Wahrheit reden“ oder weit eher das Gegenteil, dass sie das sagen, was die Massen hören möchten? Wenn es Politikern gelingt Millionen an der Nase herumzuführen durch Populismus, warum nicht Religionsführer mit süssen Worten aus der Bibel, die doch oft ihre Literatur vertreiben wollen, die angeblich die Bibel jenen erklärt, von denen sie glauben, dass sie verstandlose Unmündige seien? Geschäft bleibt eben doch Geschäft, auch wenn es einen religiösen Anstrich hat! Wenn wir täglich hören, dass Colgate die Zähne weisser macht, warum sollten wir daran zweifeln und nicht Colgate kaufen? Kann sich die Mehrheit irren, wenn sie täglicher Propaganda ausgesetzt ist?

 

Paulus spricht von „Befreiung vom ungerechten System“ und redet von „falschen Brüdern die sich eingeschlichen haben“. Ja, das ist vollkommen in Übereinstimmung mit Jesu Warnung vor den „falschen Propheten“, die für das „Erkalten der Liebe“ verantwortlich zeichnen; denn religiöse Lüge ist das erste Zeichen von Gesetzlosigkeit!

 

Verbinden wir nun die Aussage Jesu über das Predigen einer der beiden „guten Botschaften“ mit der Aussage des Paulus und wir haben die Lösung des Rätsels:

 

(Galater 1:6-12)  Ich wundere mich, daß ihr euch so schnell abbringen laßt von dem, der euch durch Christi unverdiente Güte berufen hat, zu einer andersartigen guten Botschaft. 7 Doch gibt es keine andere; nur sind da gewisse Leute, die euch Unruhe bereiten und die gute Botschaft über den Christus verdrehen wollen. 8 Aber selbst wenn wir oder ein Engel aus dem Himmel [[(oder Dämonen)]] euch etwas als gute Botschaft verkündigen sollte außer dem, was wir [[(die Apostel; „die Braut, die Frau des Lammes“ (vergl. Off 21:9, 14))]] euch als gute Botschaft verkündigt haben, er sei verflucht. 9 Wie wir es zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wieder: Wer immer euch als gute Botschaft etwas verkündigt außer dem, was ihr angenommen habt, er sei verflucht.

10 Versuche ich jetzt tatsächlich, Menschen zu überreden oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, wäre ich nicht Christi Sklave. 11 Denn ich bringe euch zur Kenntnis, Brüder, daß die gute Botschaft, die von mir als gute Botschaft verkündigt worden ist, kein Menschenwerk ist; 12 denn ich habe sie weder von einem Menschen empfangen, noch bin ich [darüber], außer durch Offenbarung Jesu Christi, belehrt worden.

 

Paulus beführwortete die Beräer, die seine Aussagen anhand der Schrift überprüftenSind wir „Christi Sklaven“ oder Sklaven religiöser Organisationen? Eine „veränderte“ und daher „andersartige gute Botschaft“ ist es, was uns aufschrecken lassen sollte, denn jeder der sie verbreitet steht unter „Fluch“, unter Todesstrafe! Was nichts anderes bedeutet, als jene „gute Botschaft“ zu hinterfragen und wie die Beröer anhand der ganzen Aussagen der Schrift zu prüfen, wie jene die Aussagen des Paulus mit dessen vollen Anerkennung hinterfragten! Jede Religion die dies zu vereiteln sucht, indem sie blinden Glauben in ihre Unfehlbarkeit verlangt, ist sowieso schon verdächtig!

 

Jesus spricht davon, dass dieser Abfall vom GESETZ hin zu Gesetzlosigkeit durch „falsche Propheten“ in der Endzeit mit sehr viel Geschick und Erfolg geführt werde. Wegen deren „grossen Zeichen“ die Satan und Dämonen bewirken, um „selbst die Auserwählten“ von der unverfälschten Wahrheit wegzuziehen! Bestimmt zählen wir Petrus und Barnabas zu den „Auserwählten“, obwohl Paulus sie in aller Härte zurechtweisen musste! Sie waren dem „Gruppenzwang“ verfallen, aus Menschenfurcht beugten sie sich vor jenen pharisäischen Lehrern!

 

Gibt es eine grössere „Verdrehung der guten Botschaft“ wie die jener, welche aussagen: „Denn Christus ist das Ende (statt Ziel; Vorbild höchster Erfüllung) des GESETZES“? Genau dies finden wir in allen Religionen in jeder Grauschattierung. Ein Vergleich schon der Zehn Gebote die jene lehren zeigt dies offen! Paulus spricht mit voller Sicherheit nicht vom „Ende des GESETZES“, denn das bestätigt er ja wenige Kapitel zuvor im selben Römerbrief, wo er erklärt:

 

(Römer 3:31)  Heben wir denn durch unseren Glauben [das] Gesetz [[GESETZ]] auf? Das geschehe nie! Im Gegenteil, wir richten [das] Gesetz [[GESETZ]] auf.

 

Was nicht aufgehoben ist und zudem gelehrt und damit aufgerichtet wird kann unmöglich als „beendet“ erklärt werden! Für wie dumm schauen uns jene Lehrer denn an?

 

Der Zusammenhang zeigt, dass der Name des Christus und seine Nachfolge durch jene die Glauben in ihn als Hohepriesterkönig setzen von den übrigen unterscheidet, die abgefallen sind. Die Ersten sind durch die Zweiten Verfolgung ausgesetzt: Wie könnten sie da ein erdenweites Predigtwerk grossartig durchführen, wenn sie fliehen sollen?

 

(Matthäus 10:22, 23)  Und ihr werdet um meines Namens willen Gegenstand des Hasses aller Leute sein; wer aber bis zum Ende ausgeharrt haben wird, der wird gerettet werden. 23 Wenn man euch in einer Stadt verfolgt, so flieht in eine andere; denn wahrlich, ich sage euch: Ihr werdet mit dem Kreis der Städte Israels keinesfalls zu Ende sein, bis der Menschensohn gekommen ist.

 

Jesu Gegner widerstanden ihm, waren weder bereit zu hören noch zu sehen!Auch bei den Gegnern  gibt es wie stets den „harten Kern“, der glaubt die „volle Wahrheit“ zu vertreten und dadurch „Betriebsblindheit“ als Krankheit aufweist! Jene Getreuen, die in Gesetzestreue und Liebe zum Christus ausharren sind daher deren Hass ausgesetzt: Dies aus demselben Grund, aus dem die damaligen religiösen Führer Jesus hassten, weil er ihnen den Spiegel des GESETZES vor den Kopf hielt und damit bewies, dass sie insgesamt gesetzlos handelten! Jesus schrieb dem Vorsteher von Laodicäa:

 

(Offenbarung 3:17, 18)  Weil du sagst: „Ich bin reich und habe Reichtum erworben und benötige gar nichts“, du aber nicht weißt, daß du elend und bemitleidenswert und arm und blind und nackt bist, 18 rate ich dir, durch Feuer geläutertes Gold von mir zu kaufen, damit du reich wirst, und weiße äußere Kleider, damit du bekleidet wirst und die Schande deiner Nacktheit nicht offenbar gemacht wird, und Augensalbe, um deine Augen einzureiben, damit du siehst.

 

Jesus fasst diesen inneren Kern der Religionsführer in den Begriff „viele falsche Propheten“ zusammen, der sich am Ende auf den Begriff „der falsche Prophet“ am Tag Harmagedons verringert: Deren Anführer an der Seite des „christlichen“ „Königs des Südens“, dem letzten der sieben Köpfe des siebenköpfigen „wilden Tieres“!

 

Für viele Menschen erscheint es schwer 1 + 1 zusammenzuzählen! Eine der bekanntesten Formeln der Welt lautet gar 1 + 1 + 1 = 1 und man nennt es die Dreieinigkeitstheorie. Wie vielen anderen Theorien fehlt es an der Realität und der Überprüfung in der Praxis! Blinder Glaube überdeckt jegliche Wirklichkeit; wir aber nennen es Aberglauben, weil wahrer Glaube überprüfbar ist und alle Aspekte zeigt, dass er auf Wahrheit und auf Gottes Recht aufbaut! Da Gott seit Beginn nur EINER war und für ewig nur EINER bleiben wird setzen wir all unser Vertrauen auf diesen unverrückbaren „Felsen“! „Sauerteig der Lehre“ verabscheuen wir, weil er schnell die „ganze Masse“, alle Kirchgänger durchsäuert!

 

Was bewirkt Sauerteig der Lehre und der Schlechtigkeit in Christenversammlungen? 

 

In den letzten drei „Briefen an unsere Mitbrüder“ gingen wir in die Tiefe der Worte innerhalb der Bibel und ihrer Bedeutung und zeigten, dass kleine Veränderungen im Sinn von ursprünglichen Worten aus Gottes Mund, selbst Veränderungen von Interpunktierung der Sätze verheerende Auswirkungen auf das Verständnis und damit auf das Handeln von Menschen haben können: Dies ist entgegen der Behauptung der Verteidiger dieser Veränderungen stets zum Nachteil, da jedes der Worte Gottes vollkommen ausgewogen sind und dem Satz den wahren Sinn verleihen!

 

Zu diesem kommenden Sabbat und Wochenende sowie dem darauf folgenden legen wir Dir die systematische Lektüre des überarbeiteten Newsletters ans Herz, weil er Dich in viele Details einführt, wo wir von den Religionen an der Nase herumgeführt werden. Bis hierher hast Du eine Einführung gehabt wie sehr wir auf unverfälschte Wahrheit vertrauen sollten!

 

6.11.4  Die Liebe der meisten wird erkalten

 

Wer auf Lügen aufbaut benötigt immer weitere und umfangreichere Lügen bis zum Punkt, wo das Gebäude das auf Sand aufbaut beim Sturm in sich zusammenstürzt. Wir haben Jesu Gleichnis in eine Grafik gefasst und die wichtigsten parallelen Aussagen dazu in Relation gestellt. Jede Grafik und jeder Zeitband hilft uns gewichtige Punkte optisch zu veranschaulichen!

 

Weisheit: Hast du auf Sand gebaut oder auf Fels? 

 

Dass unser heutiges System aus Politik, Wirtschaft und Religion ihr „Haus“ auf Sand gebaut hat möchten wir anhand eines einfachen Beispiels aus der Praxis zeigen. Dies betrifft uns alle und kann uns in einen Schrecken versetzen, fast mindestens so schlimm, wie das gleichzeitige Platzen von zehn Atombomben in Grossstädten rund um die Erde! Wir reden von der Realität die uns die Herrschenden schönzureden versuchen!

 

Die Immobilienblase vor dem PlatzenDie Politiker, die Banker und grossen Wirtschaftskomplexe versuchen uns deutlich zu machen, dass wir es schon fast geschafft hätten die seit 2009 andauernde Wirtschaftskrise, ausgelöst durch das Platzen der Immobilienblase in den USA und dem darauf folgenden Bankencrash zu überwinden.

 

Sie verheimlichen uns allerdings mit welchem Geheimrezept sie einen natürlichen Zyklus von Auf- und Abschwung, von Blasenbildung und deren Platzen aufzuhalten versuchten: Durch Magie, durch eigenes Wunderwirken, durch  Produktion von Papiergeld ohne jeglichen Gegenwert! Die grösste je produzierte Blase wird mit Bestimmtheit platzen: Heute? Oder Morgen? Die Bürger der gesamten Erde werden in eine Illusion gehüllt, während die Grossen ihre Verhandlungen führen die im Hintergrund durch eine kleine, höchst einflussreiche Gruppe von Superreichen, den Insidern wie Marionetten an Fäden gelenkt werden. Dies, um die Weltbevölkerung ruhig in ihrer Sklaverei der Kredite und Abhängigkeit zu halten: Bis zum grossen Tag X, wo die Bombe platzt!

 

Jehova warnte Israel vor jenen Sklaventreibern und deren Priestern und ihren magischen Künsten bereits in Ägypten!

 

(2. Mose 7:11-13)  Pharao ließ jedoch auch die Weisen und die Zauberer rufen; und auch die Magie treibenden Priester Ägyptens ihrerseits gingen daran, mit ihren magischen Künsten dasselbe zu tun. 12 Somit warfen sie ein jeder seinen Stab hin, und sie wurden zu großen Schlangen; Aarons Stab aber verschlang ihre Stäbe. 13 Dennoch wurde Pharaos Herz verstockt, und er hörte nicht auf sie, so wie Jehova geredet hatte.

 

Wiederum sind es „die Weisen und die Zauberer … die Magie treibenden Priester“ ihr System fortsetzen wollen, das auf der Sklaverei billiger Arbeitskräfte aufbaut! Waren früher die Männer darin gekettet, so sind es heute zusehends mehr auch die Frauen: Hurra-schreiend, als „Frauenbefreiung deklarierend!

 

Eine weit grössere Befreiung als jene Israels aus ägyptischer Sklaverei steht aber erst noch bevor! Jehova lässt die Herzen der heutigen Politiker und den mit ihnen verbündeten Religionsführern verhärtet werden und wird ihre ganze Weisheit, Magie und ihre Zauberkünste zunichtemachen!

 

Auch Beobachter unserer Wirtschaft und des Finanzsystems warnen vor kommenden Veränderungen, eine der „Wehen“ die noch zu erwarten sind:

 

Drei Minuten die unser Finanzsystem in den Abgrund stürzen werden  [2]

 

U.S. Staatsverschuldung . 728% höher als das Bruttoinlandsprodukt Der Volkswirt John B. Taylor nahm im Auftrag der Stanford Universität und des Hoover Instituts diese Zahlen genauer unter die Lupe. Taylor kommt zu dem Schluss, dass die Schulden die Schallmauer durchbrechen werden, sobald sie die 100%-Marke einmal geknackt haben. Das heißt: Amerika bewegt sich nicht auf den Punkt zu, an dem es kein Zurück mehr gibt. Amerika hat ihn bereits vor einiger Zeit überschritten.

 

http://enl.fid-newsletter.de/imgproxy/img/672141938/abb.jpgBeachten wir, dass seit 2011 diese Schallmauer nicht bloss in den USA durch die FED, Europa durch deren Zentralbank, in Japan, Russland und in X Ländern seither mehrfach durchbrochen ist. Inzwischen wurde hemmungslos weiter Geld gedruckt! Niemand der Verstand hat wird glauben, dass dies je zurückbezahlt werden wird!

 

Die Geschichte der vergangenen Jahrhunderte ist voll von  Regierungen, welche zum „letzten Mittel“ griffen, der „wunderbaren Geldvermehrung! Jede ist daran gescheitert! Warum sollten die Spielregeln nun geändert haben? Weil die Superreichen exakt wissen, was sie zu tun gedenken, um ihren Plan einer geeinten Weltregierung als „Neue Weltordnung“ durchzupauken! Millionen bis hin zu Milliarden von Toten nehmen sie dabei in Kauf! Derselbe Artikel fährt fort:

 

… 728% mehr als das amerikanische Bruttoinlandsprodukt.

image047 

   Aber das ist noch nicht die ganze Wahrheit!

 

   Was Sie vielleicht nicht wissen: Die Verschuldung ist noch viel höher. Addieren wir einmal Staats- und Haushaltsschulden, so erreicht die US-Verschuldung unfassbare 44,9 Billionen Euro. Das sind 380% mehr als das amerikanische Bruttoinlandsprodukt.

 

   Wenn Sie außerdem die ungedeckten Verpflichtungen, wie soziale oder medizinische Ausgaben, berücksichtigen, kommen noch mal 77,9 Billionen Euro Schulden obendrauf.

 

   Nach Adam Riese liegt die Verschuldung dann schon 728% höher als das amerikanische Bruttoinlandsprodukt.

 

   U.S. Staatsverschuldung -728% höher als das Bruttoinlandsprodukt Durch ungedeckte Verpflichtungen überholt die Staatsverschuldung das Bruttoinlandsprodukt um 728%.

 

Es stehen uns somit nicht mehr nur die „sieben mageren Jahre“ bevor, wie sie Joseph zur Zeit des Pharaos ankünden musste, sondern ein unvermeidlicher vollkommener Zusammenbruch des Finanzsystems. Hesekiel musste unter Inspiration aufschreiben, was die Folge sein wird:

 

(Hesekiel 7:19)  Ihr Silber werden sie auf die Straßen werfen, und ihr Gold wird zu etwas Abscheulichem werden. Weder ihr Silber noch ihr Gold wird sie am Tag des Zornausbruchs Jehovas befreien können. Ihre Seele werden sie nicht sättigen, und ihre Eingeweide werden sie nicht füllen, denn es ist eine Ursache zum Straucheln geworden, die ihre Vergehung verursachte.

 

Viele Gründe, dass die „Liebe der meisten erkaltet“, die um ihr nacktes Überleben kämpfen. Wir können glauben, dass die Mächtigen alles im Griff haben aber „… unvorhergesehenes Geschehen trifft sie alle“, erklärt Salomo (Pr 9:11, 12).

 

Griechenland und Euro: Wie lange noch? Die Griechen üben im Moment seit dem Regierungswechsel als erste den Aufstand! Andere mit Schulden gepeinigte Länder, denen das gedruckte Papiergeld verliehen wurde und in völliger Abhängigkeit von den paar Grossbanken und den dahinterstehenden Insidern und ihrer „magischen Künste“ stehen, sie werden sich möglicherweise anschliessen! Leichter ein Schuldenschnitt zu verlangen wie Schulden zurückzuzahlen!

 

Gott fordert uns im GESETZ auf nicht nach Magie auszuschauen aber exakt auf Seine Vorhersagen zu achten, denn er wird dem Volk das Seinen Sohn als ihr „Haupt“ hat nicht ohne Schutz lassen!

 

(3. Mose 19:26)  Ihr sollt nicht nach Omen ausblicken, und ihr sollt nicht Magie treiben.

 

All die Zukunftsauguren können höchstens in der einen oder andern Form die biblischen Propheten bestätigen. Der einzige aber, der den Ausgang von Beginn her kundgetan hat ist unser Schöpfer, Jehova:

 

Gottes Königreich zerstört alle Königreiche der Erde (Jesaja 46:8-11)  Gedenkt dessen, damit ihr Mut fassen mögt [[(die Gottes Gebote halten)]]. Nehmt es zu Herzen, ihr Übertreter. 9 Gedenkt der ersten Dinge von langer Zeit her, daß ich der Göttliche bin, und da ist kein anderer Gott [[(auch nicht Jesus, noch der Heilige Geist)]] noch irgendeiner wie ich; 10 der von Anfang an den Ausgang kundtut und von alters her die Dinge, die nicht getan worden sind; der spricht: ‚Mein eigener Beschluß wird bestehen, und alles, was mir gefällt, werde ich tun‘; 11 der vom Sonnenaufgang her einen Raubvogel ruft, aus fernem Land den Mann [[(Jesus; den „Stein“ aus dem himmlischen „Berg“ Jehovas, der das Standbild Nebukadnezars an die Füsse schlägt)]], der meinen Beschluß vollziehen soll. Ich habe [es] ja geredet; ich werde es auch herbeiführen. Ich habe [es] gebildet, ich werde es auch tun.

 

Jesus selbst beantwortete, wer jener „Mann, der meinen Beschluß vollziehen soll“ ist. Er erklärte es anhand eines Gleichnisses: „Ein gewisser Mensch von vornehmer Geburt reiste in ein fernes Land (den dritten Himmel), um Königsmacht für sich zu erlangen und zurückzukehren.“ (Lu 19: 12 vergl. Off 11:14, 15) Er kommt um Abrechnung zu halten mit der gesamten Christenheit, den „Schafen“ wie mit den „Böcken“, vor allem aber mit seinen „Sklaven“, denen er „Talente“ anvertraut hatte.

 

We are back home - Israel? Wie lange noch?Den „Ausgang der Sache“ beschreibt er unumwunden: „Ich sage euch: Jedem, der [[(Erkenntnis über Gott und seinen Ausgesandten, Jesus]] hat, wird mehr gegeben werden; von dem aber, der nicht [[(keine oder falsche Erkenntnis; keine Vermehrung der „Talente“, keine geistige Frucht)]] hat, wird selbst das, was er hat, [[(sein Leben)]] weggenommen werden. Im übrigen, diese meine Feinde, die nicht wollten, daß ich König über sie werde: Bringt sie her, und schlachtet sie vor mir.“ (Lu 19:26, 27)

 

Ja, wir wollen trotz der negativen Vorausschau, was während der „grossen Drangsal“ folgen wird unseren Blick auf unseren Herrn und Retter Jesus, den Christus richten und Mut fassen: „Wenn aber diese Dinge zu geschehen anfangen, dann richtet euch auf und hebt eure Häupter empor, denn eure Befreiung naht.“ (Lu 21:28). Auch die reichsten der Juden vermögen Jehovas Willen nicht zu verändern, obwohl sie dies aus eigener Kraft versuchen!

 

Wissenswert ist, was hinter den Kulissen der Zusammenkünfte der Mächtigsten Männer und Frauen der Erde beim Bilderberger-Treffen vor sich geht, obwohl dies strikt geheim bleiben müsste. Wenn wir Christen im Vaterunser bitten: „Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf der Erde“ ist wichtig, dass wir erkennen von welchen der „drei Himmel“ gesprochen wird und welche „Erde“ Jesus meinte!

 

Ein Buch von Dieter Brores beschreibt den „alten Himmel“ der Mächtigen dieses Systems und ihren Verrat an der „alten Erde“, die doch beide schon bald zugrunde gehen, bevor die „neuen Himmel“ durch Jesus auf Davids Thron in Jerusalem und die „neue Erde“ der „grossen Volksmenge“ das versprochene wahre Paradies herstellen!

 

Betreffend Bilderberger-Treffen und den grossen Mainstream-Zeitungsverlagen, welche nur das publizieren, was der Durchschnittsbürger erfahren darf:

 

Ver verratene HimmelDie „neue Weltordnung“ und ihre Designer   [3]

   

Was ist Reichtum?  Von Elke Schäfer  (Aussage von David Rockefeller at the Bilderberg Meeting, Essen 1991)

 

   “Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Direktoren seit fast 40 Jahren an unseren Treffen teilnehmen und ihre Versprechen der Diskretion respektieren. Es wäre uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt [[(der NEUEN WELTORDNUNG mit einer zentralen Regierungsgewalt)]] zu entwickeln, wenn wir dem hellen Licht der Öffentlichkeit in jenen Jahren ausgesetzt gewesen wären. Aber die Welt ist heute viel raffinierter und bereit, in Richtung einer Weltregierung zu marschieren. Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und internationaler Bankiers ist sicherlich der nationalen Selbst-Bestimmung, die in den vergangenen Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen.”

 

Insider: "... supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite"Ja, dieser „Plan für die Welt“ stammt vom „Gott dieses Systems“ und die Herren der Bilderberger-Tagung sind seine Handlanger. Diese von David Rockefeller 1991 bei der damaligen Bilderberger-Zusammenkunft in Essen erwähnte „supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite“ liegt in den Händen der Gruppe der INSIDER. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

 

Diese Machtvolle Handvoll Männer und Frauen ist verhältnismässig wenigen Menschen wirklich bekannt. Noch viel weniger Menschen kennen den Zusammenhang dieser Elite hin zum „Menschen der Gesetzlosigkeit“, den Paulus für die Endzeit erwähnt und dem „Antichristen“ der „Zeit des Endes“.

 

Beide stellen symbolisch jene Bewegung dar, die alles daran setzt, dass Jesu Rückkehr zur Erde und seine Übernahme des „Thrones Davids“ in Jerusalem und der höchsten Würde als Hoherpriester Gottes und „König der Könige“ verhindert werden soll!

 

(Psalm 2:1-12)  Warum sind die Nationen in Tumult gewesen

Und murmelten die Völkerschaften ständig Leeres? [[oder Unverstand]]  

2 Die Könige der Erde stellen sich auf,

Jesus als König der Könige und Herr der Herren hält die Sanduhr der Endzeit in den HändenUnd hohe Amtspersonen ihrerseits haben sich zusammengerottet wie ein [Mann]

Gegen Jehova und gegen seinen Gesalbten,

3 [Indem sie sprechen:] „Laßt uns zerreißen ihre Bande Und von uns werfen ihre Stricke!  

4 Der in den Himmeln sitzt, wird lachen; Jehova seinerseits wird sie verspotten.  

5 Zu jener Zeit wird er zu ihnen reden in seinem Zorn,

Und in der Glut seines Mißfallens wird er sie in Bestürzung versetzen,  

6 [Indem er spricht:] „Ich, ja ich, habe meinen König eingesetzt

Auf Zion, meinem heiligen Berg [[dem himmlischen Zion]].“  

7 Man lasse mich auf die Verordnung Jehovas hinweisen;

Er hat zu mir gesagt: „Du bist mein Sohn; Ich, ich bin heute dein Vater geworden.  

8 Erbitte von mir, daß ich Nationen zu deinem Erbe gebe

Und die Enden der Erde zu deinem eigenen Besitz.  

9 Du wirst sie mit eisernem Zepter zerbrechen,

Wie ein Töpfergefäß wirst du sie zerschmettern.“

10 Und nun, o Könige, handelt nach Einsicht;

Laßt euch zurechtweisen, o Richter der Erde.

11 Dient Jehova mit Furcht, Und frohlockt mit Zittern.

12 Küßt den Sohn, daß ER nicht in Zorn gerät Und ihr nicht umkommt [von] dem Weg,

Denn leicht entbrennt sein Zorn. Glücklich sind alle, die zu ihm Zuflucht nehmen.

 

Bilderberger: Geheimes Zentrum der MachtWerden die Religionsführer, die Politiker, die Richter oder Wirtschaftsbarone vielleicht auf Psalm 2 und Jehovas Ankündigung hören? Werden die Insider und Bilderberger und G20 Teilnehmer oder das WORLD COUNCIL OF RELIGIOUS LEADERS vielleicht reagieren? Haben sie auch nur die geringste Ahnung davon, was wirklich geschehen wird, wenn Jesus doch verkündete, dass nicht ein kleinstes Teilchen eines Buchstabens verloren geht, ohne dass sich alles erfüllen wird? „Eher würden Himmel (die ersten „alten Himmel“ der Herrschenden dieses Systems) und Erde (die von jenen Beherrschten) vergehen, als daß auch nur ein kleinster Buchstabe oder ein einziges Teilchen eines Buchstabens vom GESETZ verginge und nicht alles geschähe.“ (Mat 5:18)

 

Die hohe Finanzwelt, die Politik und die Führer der Weltreligionen spielen dabei Hand in Hand! Diese Elite hat nur ihre eigenen Interessen und ihr Ziel der Weltbeherrschung im Sinn! Der „König des Südens“, – Anglo-Amerika –, der auch der siebte, herrschende Kopf des „siebenköpfigen wilden Tieres“ ist, der UNO wird „die Könige der Erde“ zur letzten Schlacht herausfordern, die in Harmagedon, in Megiddo und der Tiefebene Jesreel  ihren Höhepunkt erreicht und einerseits gegen den Gott der Himmel und den von ihm eingesetzten König Jesus Christus gerichtet sein wird!

 

Das inszenierte Spiel mit den Aufständischen und Dschihadisten, dem ganzen Terrorismus und Staatsterror, dem Verfall der Staaten des Nahen Ostens geht in Richtung des letzten der Kriege!

 

Deshalb lieben Regierungen "Kriege"   von Bill Bonner [4]

Terrorgewalt contra Staatsgewalt in der Offenbarung dargelegt   Demnächst wenden wir uns wieder dem praktischen Investieren zu. Doch heute werfen wir noch mal einen weiteren Blick darauf, wie die globale Kreditblase die Investmentmärkte, verzerrt, die Wirtschaft pervertiert und unsere Regierung bestochen hat.

   Jetzt sind sie alle von etwas abhängig, das nie hätte passieren sollen ... und nicht viel länger so weiter gehen kann. Kaum ein Tag vergeht, an dem ich nicht durch mein geheimnisvolles Glas spähe, in dem Versuch, was das Ende der Kreditexpansion für Aktien, Anleihen und anderen Vermögensarten bedeuten wird. Betrachten wir einmal, was es für das amerikanische Schuldenimperium bedeuten wird.

   Im Regelfall erreichen Imperien ihr Ziel durch Eroberung. Sie nehmen in Besitz ... Frauen ... Sklaven. Die Beute wird dann aufgeteilt, wie ein föderales Budget, mit großen Anteilen für die Bosse und ihre Spießgesellen und kleineren Portionen für die Fußsoldaten. Da die Vereinigten Staaten eine Demokratie sind (eine Art davon), müssen eingenommene Beträge auch an die Wähler gezahlt werden.

   Jede Partei wirbt um Wähler mit dem Geld, das sie sich zurück zu ergaunern gedenken, sobald sie die Wahl gewonnen haben. Die Vereinigten Staaten sind Meister des Betruges der modernen Demokratie-Strategien. Doch sie hatten nie den Dreh eines Imperiums raus. Sie nehmen fremde Gebiete ein, doch sie stehlen von ihren eigenen Leuten. Die Lakaien-Staaten werden zu Kostenstellen, statt zu Profitzentren.

   Sie verlieren Geld bei jedem „Mission erfüllt!“. Wie bleibt dieses Imperium im Geschäft?    Kredite!

Schutzgelderpressung

   Regierungen praktizieren immer Schutzgelderpressung. Das macht einen Krieg so nützlich: es ist etwas, vor dem man die Bürger schützen muss. Auch ist das der Grund wieso die Beziehungen zwischen Regierungen und Terroristen symbiotisch sind. Terroristen liefern den Regierungen einen Feind, vor dem man die Menschen beschützen muss (Meistens einen, der nie wirklich gewinnen kann).

   Als Gegenleistung bekommen sie Berühmtheit, Macht, Geld und weitere Anhänger, dank des unbarmherzigen „Krieges“ der Regierung gegen sie. Die Gründerväter unserer Republik haben vor eben dieser Sache gewarnt. Wir „gehen nicht hin und suchen nach Drachen zum töten“, sagte Adams.

   Meidet „fremde Verstrickungen.“, sagte Washington. Selbst bis zum Ende der Amtszeit Eisenhowers realisierten nachdenkliche Führungspersonen, dass der militärisch-industrielle Komplex – das Pentagon mit seinen kriegstreibenden Kumpanen – eine weitaus größere Bedrohung für die Vereinigten Staaten darstellte, als ein paar fanatische Terroristen.

   Krieg mag ja das „Heilmittel der Nation“ sein. Doch es ist eine Krankheit und ein Beinbruch für ihre Bürger. Um das zu vermeiden, errichteten die Gründerväter der Vereinigten Staaten eine Mauer dagegen in der Verfassung. Nur der Kongress kann den Krieg erklären. Und der Kongress ist es auch, der das Geld aufbringen muss, um ihn zu bezahlen.

   Die Gründer wussten, wo die wirkliche Bedrohung lag. Die Gewaltenteilung und die „Bill of Rights“ waren insbesondere und ausdrücklich dazu gedacht, die Bürger vor der größten Bedrohung für ihre Freiheit und ihre Sicherheit zu schützen: der Regierung selbst.

 

In der Offenbarung wird diese Symbiose zwischen Regierungsterror und Terror jener die sich zu befreien suchen mit zwei Heeren verglichen: Mit „Heuschrecken für die Schlacht ausgerüstet“, die Bewegungen der Terroristen  und dann die staatlichen „zwei Myriaden mal Myriaden Reiterheere“, zu deren Bekämpfung. Derselbe militärische Industriekomplex liefert an beide die Waffen und verdient viel, viel Geld!

 

 Welche Rolle spielen dabei die grossen Religionen? Nun, kein grosser Zweifel bleibt, wenn wir den Terror in den USA, dann in Europa und vor allem im mittleren Osten bis hin nach Fernost und Afrika untersuchen: Die islamischen Dschihadisten rekrutieren immer mehr Menschen die bereit sind für ihren Glauben zu sterben. Wie lange dauert es noch, bis Christen aufholen? Nun, sie überlassen dieses Geschäft den Politikern …

 

Langsam aber rüsten auch die sonst so kompromissbereiten Katholiken und Evangelischen ihre Geschosse auf den extremen Teil des Islam, zumindest mit Worten. Schulterschluss ist angesagt, angesichts zunehmender Islamisierung Europas durch so viele Einwanderer aus islamischen Ländern, die sich nicht integrieren lassen und eifrig für ihren Glauben die Werbetrommeln nutzen. Durch deren Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR werden auch die Kirchensteuern durch den Staat eintreiben dürfen! Sicherlich zum Missfallen der grossen christlichen Kirchen!

 

Kirchensteueraufkommen   Interessant ist die Darstellung der zunehmenden Einnahmen in Form von Kirchensteuern durch die beiden großen Kirchen. Da die Kirchensteuer ja unmittelbar an die Einkommen gebunden ist, profitieren auch gleichzeitig die beiden großen Kirchen in Deutschland von den höheren Einkommen, die ihnen als Kirchensteuereinnahmen zufließen. Die Altarkerzen wurden seit 1967 immer größer. [5]

 

Diese Zunahme 2011 gegenüber 2005 gab es trotz zunehmender Kirchenaustritte und gähnender Leere der Kirchen, nur weil die Einkommen gestiegen sind. Keine Frage, warum der Staat, das „wilde Tier“ mit Argusaugen auf die steuerbefreiten Religionen schaut!

 

Wir unsererseits wollen uns anstrengen, dem allgemeinen Trend der erkaltenden Liebe zu widerstehen und an uns arbeiten, um jene Charakteristiken zu verbessern, die uns als Christen doch besonders auszeichnen sollten!

 

Dir lieber Bruder, liebe Schwester und liebe Interessierte wünschen wir einen von Jehova gesegneten Sabbat. Er selbst kennt jeden, der das vierte Gebot aus seinem Herzen heraus befolgt und der Segen darauf wird bestimmt kommen. Suchen wir die Freiheit die zum Christen gehört aber nie missbrauchen wir diese Freiheit das zu tun, was Gott durch Seine Gebote als böse und schlecht bezeichnet. Insofern wollen wir uns des „Erziehers“, des GESETZES auch als geistig Erwachsene stets erinnern und es bei anderen Menschen die hinzukommen Aufrichten, dass auch sie ihr Herz damit freiwillig beschneiden und so das ewige Leben finden (5.Mo 10:16; 30:6; Ps 19:7; Rö 3:31).

 

 

„DER WEG“

 

Urs Martin Schmid

 

 

PS: Benutze den Link zum Hauptartikel:

 

6.11.4  Die Liebe der meisten wird erkalten

E-Mail www.harmagedon.com.ar

Einen Grossteil der zunehmenden Schar von neuen Lesern unseres wöchentlichen E-Mails „Brief an Brüder“ verdanken wir der Meldung neuer Mailadressen von Verwandten, Bekannten und Freunden, was an dieser Stelle verdankt sei. Es sind ihrer inzwischen viele Tausende! Die durch Links offerierte Literatur ist vollkommen kostenlos. Wir fordern weder einen „Zehnten“ noch bitten wir um Spenden noch werden wir von dritter Seite her finanziert, weil wir dasselbe System der ersten Christen verwenden, das Jesus bereits den Aposteln empfahl: „Kostenfrei habt ihr erhalten, kostenfrei gebt!“ (Mat 10:8)

 



[1] https://imantlitzderliebe.wordpress.com/page/3/

[2] http://www.neuraus.de/component/option,com_shopblog/showoffer,60015

[3] http://hpd.de/node/16504

[4] http://www.investor-verlag.de/deshalb-lieben-regierungen-kriege/107214852/

[5] http://hpd.de/node/16504