Brief an unsere Mitbrüder

X2.2-17.05.26  Universalreligion 1

 

 

Eine Universalreligion als Lösung für Babylons Untergang?

 

1.Teil:  Ähnliche Grundwerte aller Religionen als Basis zur Einigkeit?

 

 

Bariloche,  26. Mai 2017

  

Lieber Bruder, liebe Schwester im Glauben!

Liebe Suchende nach unverfälschter Wahrheit

 

Religionen als Ursache von Spaltungen, Hass und Terrorismus? Erneut finden Verhandlungen zwischen Präsident Trump und Ministerpräsident Netanjahu statt. Das Treffen von Donald Trump und Mahmud Abbas, der die bisherige Terrororganisation PLO (Palästinian Liberation Organisation) und deren politischen Partei, der FATAH-Bewegung (arabisch فتح, DMG fath: Eroberung, Sieg) anführt. Es hat zum Inhalt den Frieden zwischen Israel und Palästina herzustellen und eine Zweistaatenlösung erneut anzustreben. Wird diese Illusion diesmal gelingen? „Frieden und Sicherheit“ für beide, Bruderschaft von Muslimen mit Juden? Wie lange wird dies denn dauern?

 

Wem gelingt es schon Öl und Wasser zu vereinen? Trennen sich diese nicht bei schon nach kürzester Zeit? Bleibt Jerusalem eine geteilte Stadt oder wird sie schon bald zur Hauptstadt Israels ausgerufen? Wir müssen abwarten, Präsident Trump zeigt, dass seine Entscheidungen vollkommen überraschend Wahrheit werden.

 

Mahmoud AbbasMahmud Abbas

 

   Mahmud Abbas (DMG Maḥmūd ʿAbbās; int. auch Mahmoud Abbas; * 26. März 1935 in Safed, Galiläa), genannt Abu Mazen / Abū Māzin, ist ein führender Politiker der palästinensischen Fatah-Bewegung. Seit November 2004 ist er Vorsitzender der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), seit dem 15. Januar 2005 Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde und seit dem 23. November 2008 Präsident des Staates Palästina. Er war von März bis September 2003 Ministerpräsident der Palästinensischen Autonomiebehörde.

 

Auch dann, wenn der Islam sich wie bei Juden und Christen auf Abraham bezieht, Moses und Jesus als Propheten anerkennt, so bedeutet dies noch lange nicht, dass diese drei Religionen, mit jeweils vollkommen anders und gegensätzlich lautenden Gesetzen je zu einer Einheit verschmolzen werden könnten. Dies genau ist aber die Grundlage für ein friedliches Zusammenleben, wenn alle Menschen innerhalb der Grenzen dieselben Grundregeln anerkennen! Wie wir aus der Geschichte gut wissen sind ein Grossteil aller Aufstände, Kriege und Ausrottungen von Religionsanhängern genau diesem Phänomen zuzuschreiben: Anderslautende Gesetze! Wie wichtig ist daher die Aussage des Propheten Jesaja die heute noch auf baldige Erfüllung in der Zukunft hoffen lassen. Die Worte sind wie ein steinernes Dokument vor der UNO in eine Wand graviert:

 

Jesaja-Wand mit dem Text aus Jesaja 2:1-4(Jesaja 2:2-4)  Und es soll geschehen im Schlußteil der Tage [[(zur Zeit des Endes dieses Systems)]], [daß] der Berg [[(Regierungshohheit)]] des Hauses Jehovas [[(der „Verwaltung an der Grenze der Fülle der Zeiten“ (nach Ende aller irdischen Gewalt und Autorität des neuen Systems, nach Harmagedon))]] fest gegründet werden wird über dem Gipfel der Berge [[(der neuen Autoritäten)]], und er wird gewiß erhaben sein über die Hügel [[(nationale und örtliche Autoritäten)]]; und zu ihm sollen alle Nationen strömen. 3 Und viele Völker werden bestimmt hingehen und sagen: „Kommt, und laßt uns zum Berg Jehovas hinaufziehen, zum Haus des Gottes Jakobs; und er wird uns über seine Wege unterweisen, und wir wollen auf seinen Pfaden wandeln.“ Denn von Zion wird [das] Gesetz ausgehen und das Wort Jehovas von Jerusalem. 4 Und er [[(Jehova, der Gott der ganzen Erde)]] wird gewiß Recht sprechen unter den Nationen und die Dinge richtigstellen hinsichtlich vieler Völker. Und sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden müssen und ihre Speere zu Winzermessern. Nation wird nicht gegen Nation [das] Schwert erheben, auch werden sie den Krieg nicht mehr lernen.

 

Jede menschliche Bemühung dies aus eigener Kraft zu erreichen, z.B. durch die UNO ist zum Scheitern verurteilt, weil gerade die Religionen den Hauptwiderstand leisten! Ihre Beseitigung aber ist längst angekündet, selbst dann wird sie sich erfüllen, wenn 99% der Menschheit dies ablehnen sollten.

 

(2. Petrus 2:1-3)  Es gab indes auch falsche Propheten unter dem Volk, wie es auch unter euch falsche Lehrer geben wird. Ebendiese werden unauffällig verderbliche Sekten einführen und werden sogar den Besitzer verleugnen, der sie erkauft hat, wodurch sie schnelle Vernichtung über sich bringen. 2 Ferner werden viele ihren Zügellosigkeiten folgen, und ihretwegen wird vom Weg der Wahrheit lästerlich geredet werden. 3 Auch werden sie euch aus Habsucht mit verfälschten Worten ausbeuten. Was aber sie betrifft, so nimmt das Gericht von alters her keinen langsamen Verlauf, und ihre Vernichtung schlummert nicht.

 

Sekten werden zu etablierten und in den jeweiligen Staaten etablierten Religionen anerkannt. Das ändert nichts an Gottes Urteil ihrer Vernichtung! Jesus ist Hohepriesterkönig im „Königreich des Sohnes seiner Liebe“ und dieses der einzige Weg hin zum Vater!

 

There's probably no God ... ???Beobachten wir heute aber nicht gerade das Gegenteil? Sind es nicht mehr und mehr Einzelpersonen, welche ihre angestammte Religion verlassen und Atheisten und Agnostiker an Terrain gewinnen? Sind es nicht vor allem die amerikanischen Endzeitsekten wie Mormonen, Adventisten, Jehovas Zeugen, Baptisten und Anhänger der Pfingstbewegung die Gewinner sind? Ist es nicht der Islam als die am schnellsten wachsende Religion der Welt? Dies schon allein wegen ihres Kinderreichtums und Indoktrination von frühester Jugend an?

 

Ohne Zerschlagung der Religionen als Gesamtes wird die UNO niemals ihr Ziel erreichen für die ganze Erde „Frieden und Sicherheit“ auszurufen. Dies aber wird der Anfang vom schnellen Ende sein! Unsere treuen Leser, Brüder und Schwestern kennen den Text des Paulus auswendig:

 

(1. Thessalonicher 5:1-5)  Was nun die Zeiten und die Zeitabschnitte betrifft, Brüder, braucht euch nichts geschrieben zu werden [[() da DOCH ALLES BEREITS IN DEN Schriften aufgezeichnet ist]]. 2 Denn ihr selbst wißt sehr wohl, daß Jehovas Tag [[(des grossen Zornes)]] genauso kommt wie ein Dieb in der Nacht. 3 Wann immer sie sagen: „Frieden und Sicherheit!“, dann wird plötzliche Vernichtung sie überfallen wie die Geburtswehe eine Schwangere; und sie werden keinesfalls [[(am Tag Harmagedons)]] entrinnen. 4 Ihr aber, Brüder, ihr seid nicht in Finsternis, so daß jener Tag euch so überfalle, wie er Diebe [überfallen] würde, 5 denn ihr alle seid Söhne des Lichts [[(genauer Erkenntnis)]] und Söhne des Tages. Wir gehören weder zur Nacht noch zur Finsternis.

 

„Frieden und Sicherheit“ wurde seit dem ersten Jahrhundert schon unzählige Male ausgerufen! Die Aussage des Paulus beschränkt dies aber auf die 1260-Tagefrist [B], während der Gottes Königreich „inmitten der Feinde“, durch Jesus, den Menschensohn aufgerichtet wird! Nicht bloss das Auswendigkennen gewisser Bibelpassagen nützt, vielmehr ist es die Übertragung in den Alltag die alles klarer werden lässt: Der Ruf wird in der ganzen Welt gehört und ist an Gottes vorhergesagte „Zeiten und Zeitabschnitte“ gebunden, die sowohl Daniel in seinem Kapitel 12 wie auch Johannes in der Offenbarung hervorhebt. Beide stehen mit Jerusalem und dem Gelobten Land und dessen Erben Jesu und dessen wahren Miterben im Zusammenhang!

 

Logik im Ablauf der Detailereignisse während dem "Tag des Herrn"
 

Ohne exakte Kenntnis wie diese „Zeiten und Zeitabschnitte“ anzuordnen sind und in welchem Verhältnis diese zu prophetischen Vorkommnissen stehen, solch gewichtige Wahrheit ist den wenigsten Menschen bewusst!

 

Statuten des WORLD COUNCIL OF RELIGIOUS LEADERSDas Entstehen des WORLD COUNCIL OF RELIGIOUS LEADERS hat doch selbst das Ziel der UNO sich zu eigen gemacht, zum Weltfrieden beizutragen. Es ist ein religiöses „Bild“ der politischen UNO. Mit der Unterzeichnung der Verträge wurde die UNO als Zentralmacht anerkannt, die nun bei Problemen, bei Kriegshandlungen oder schon bei Kriegsdrohungen gegen sämtliche Mitglieder Sanktionen gemäss Chapter VII der UNO-Charta verhängen kann oder besser müsste!

 

Dass dies Wirklichkeit wird zeigte die neue UNO-Botschafterin der USA, die Präsident Trumps unzerbrechlichen Willen auch der UNO aufzuzwingen vermag! Der siebte, führende „Kopf“ des „siebenköpfigen wilden Tieres“ wird die ihm von Gott dem Schöpfer zugewiesenen Aufgabe ausführen die Religionen „Babylons der Grossen“ zu vernichten.

 

Ein heute noch künftiges (sich schnell nahendes) Geschehen, das Chapter VII durch ein Mitglied des WCRL eindeutig verletzt wird den Ausschlag geben! Erinnern wir uns: „daß Jehovas Tag [[(des grossen Zornes)]] genauso kommt wie ein Dieb in der Nacht.“ Der gesamten erdenweiten nationalen Politik wird es obliegen, die Einzelreligionen in ihrem Territorium zu zerschlagen und an deren Stelle die „Universalreligion“ zu stellen, deren Grundlage doch gerade das WORLD COUNCIL OF RELIGIOUS LEADERS, das WCRL darstellt. Der Mensch braucht eine höchste Führungskraft, selbst dann, wenn er den wahren Gott Jehova ablehnt. Immer wurde in der Geschichte ein Ersatz zu einer früheren Anbetungsform gefunden, diesmal wird es die UNO selbst und ihr „Bild“ sein!

 

 Anbetung der "wilden Tiere" UNO und WCRL (Offenbarung 14:9-12)  Und ein anderer Engel, ein dritter, folgte ihnen und sprach mit lauter Stimme: „Wenn jemand das wilde Tier [[(UNO)]] und sein Bild [[WCRL]] anbetet und ein Kennzeichen auf seiner Stirn oder auf seiner Hand empfängt, 10 wird er auch von dem Wein des Grimmes Gottes trinken, der unverdünnt in den Becher seines Zorns eingeschenkt worden ist, und er wird vor den Augen der heiligen Engel und vor den Augen des Lammes mit Feuer und Schwefel gequält werden. 11 Und der Rauch ihrer Qual steigt auf für immer und ewig, und Tag und Nacht haben sie keine Ruhe, diejenigen, die das wilde Tier und sein Bild anbeten, und wer immer das Kennzeichen seines Namens empfängt. 12 Hier kommt es für die Heiligen, die, welche die Gebote Gottes halten und den Glauben Jesu [bewahren], auf das Ausharren an.“

 

Nur Jehova allein darf angebetet werden! Jesus ist unser Mittler hin zu Gott und darf nicht angebetet werden, so wenig wie die übrigen Engel, noch Maria noch irgendwelche „Heiligen“.

 

Noch viel weit weniger verdient die UNO, noch das WCRL unsere Unterordnung! Erst Harmagedon aber bedeutet das Ende aller Macht und Autorität dieses korrupten Systems.

 

Ende aller Regierungen, Macht und Autorität dieses Systems?
 

Dass der Frieden in der Welt bei diesem explosiven Gemisch unterschiedlichster Gesetze und unzählbaren Formen der Auslegung eine Zeitbombe bildet, die nur darauf wartet dessen Zündschnur zu entflammen, dies ist inzwischen Millionen von Menschen voll bewusst! Den meisten fehlt nur die Erkenntnis der gesicherten Vorhersagen Gottes und ihrer praktischen Zuweisung zu heutigen und künftigen Geschehnissen!

 

Als Liederschreiber schrieb David im Psalm 4 darüber, wer den wahren Frieden auf die gesamte Erde von Jerusalem her erwirken wird. Eine Vorhersage die klar und deutlich 45 Tage nach Harmagedon [C4], am 1.Tag des Laubhüttenfestes, dem 15.Tischri ihren ersten Höhepunkt erreichen wird: Dann, wenn der Vater aus den Händen des Sohnes die erdenweite „Verwaltung“ der 144.000 Priesterkönige annehmen wird: (1.Kor 15:24)

 

Wer bringt wahren Frieden und Sicherheit? (Psalm 4:8) 

In Frieden will ich mich niederlegen und auch schlafen,

Denn du, ja du allein, o Jehova, läßt mich in Sicherheit wohnen.

 

Heute wird dieser Schlaf immer mehr Menschen geraubt aufgrund zunehmender Probleme. Die meisten Menschen verdienen jeden Monat zufolge der Inflation weniger als zuvor und oft reicht das Wenige nicht aus das Monatsende zu erreichen! Andere leben in Zonen von Kriegshandlungen, sind der Angst vor Terrorismus ausgeliefert oder haben Feinde, einschliesslich des Staates die ihnen das Leben zur Qual machen oder Krankheiten und Schmerzen die den Schlaf rauben.

 

Wir benötigen Gottes Eingreifen, um all dem ein Ende zu bereiten und dürfen auf Jehovas Vorhersagen voll vertrauen, selbst dann, wenn unsere Erwartungen nicht unmittelbar erfüllt werden! Johannes zeigt in der Offenbarung, was uns zum Sieg verhilft, trotz harter Bedrängung durch Satans System:

 

(Offenbarung 12:17)  Und der Drache wurde zornig über die Frau und [[(Satan mit seinen Dämonen)]] ging hin, um Krieg zu führen mit den Übriggebliebenen ihres Samens, die die Gebote Gottes halten und das Werk des Zeugnisgebens für Jesus innehaben.

 

Bis zum Ende dieses abschreckenden Systems sollten wir das „GESETZ des Christus“ einhalten und für ihn, als dem „Richter der ganzen Erde“ und als kommendem Urteilsvollstrecker die Ehre geben, der Gottes Zorn Nachachtung verschafft! Dies inmitten der Angriffe der Feinde Gottes, wie es uns Jesus und seine Apostel vorgemacht haben!

 

------------------------------------------------

 

Die genaue Lektüre des Inhaltsverzeichnisses zum ersten von fünf NEWSLETERN macht Dich vertraut damit, wie und warum diese künftige „Universalreligion“ für die kurze Weiterexistenz dieses Systems von Wichtigkeit ist: Nach dem Untergang „Babylons der Grossen“, als Ersatz aller vorherigen organisierten Religionen. Es ist eine Fusion der unterschiedlichsten Glaubensbekenntnisse. Die Politik des „zweihörnigen wilden Tieres“ (Anglo-Amerika) versucht unter grossem Druck auf jeden Erdenbürger der UNO mehr Autorität zukommen zu lassen wie dessen religiösem „Bild“, der „Universalreligion“.

 

 

Inhaltsverzeichnis des Studienartikels

 

10.1        Eine Universalreligion als Lösung für Babylons Untergang?  3

10.1.1          Ähnliche Grundwerte aller Religionen als Basis zur Einigkeit?  3

10.1.1.1       Zum Verständnis kommender Dinge ist Verständnis der Vergangenheit Voraussetzung! 3

10.1.1.2       Ein Schöpfer aller Dinge und ein einziges GESETZ in unseren Genen  3

10.1.1.3       Kontakt mit aufrichtigen Andersgläubigen erwünscht, nicht aber enge Vereinigung! 5

10.1.1.4       Gemäss menschlicher DNS existierte nur ein einziger Urahne! Ein Schöpfer, ein Gott?  6

10.1.1.5       Gott verlieh dem Menschen Sprachfähigkeit und zu Beginn eine einzige Sprache  7

10.1.1.6       Verwirrung der Sprachen ergab Teilung in Politik und Religion  8

10.1.2          Gott greift heute erneut in die Handlungen der Menschen ein: Nach der Nation Israel wird nun Sein „Königreich der (neuen) Himmel“ gebildet 9

10.1.2.1       Gott bildet sich innerhalb der Nationen sein eigenes Volk Israel 9

10.1.2.2       Die Königreiche Israel und Juda wegen Untreue von Gott den Nationen übergeben  10

10.1.2.3       Der Messias erscheint und wird vom eigenen Volk verworfen  11

10.1.2.4       Wem wird der „Weingarten Gottes“ schlussendlich gegeben?  12

10.1.2.5       Allen Jüngern Jesu wurde dieselbe Aufgabe zugeteilt 13

10.1.2.6       Die gute Botschaft verbreitete sich durch Predigen und Gründung neuer Versammlungen  14

10.1.3          Wie viele Königreiche Gottes gibt es wirklich?  15

10.1.3.1       Nur ein Volk und nur ein schlussendlicher Führer wurden von Gott auserlesen! 15

10.1.3.2       Das Recht für die Nationen soll vom Messias ausgehen  16

10.1.3.3       Das Vollständige“ kam durch den „Samen der Frau 17

10.1.3.4       Amtsanmassung und Überheblichkeit im Königreich der Menschen haben schon bald Erniedrigung zur Folge  18

10.1.4          Der Glaube in Jesus als den Messias Gottes ist Voraussetzung zur Rettung  19

10.1.4.1       Jene, die auf Lehren von Dämonen achtgeben  19

10.1.4.2       Auferstehung der Toten erst im Zusammenhang mit Michaels Aufstehen von Gottes rechten Seite her! 20

10.1.4.3       Respektieren wir die vorgegebene Logik im Ablauf der Ereignisse der Endzeit, die Gott festgelegt hat?  21

10.1.4.4       Welcher Art von „Engeln“ sollen wir vertrauen und welcher deutlich misstrauen?  21

10.1.4.5       Kommt Jesus zur Erde zurück oder gehen wir hin zu ihm in den dritten Himmel Gottes?  23

10.1.4.6       In wessen Namen möchtest Du gerettet werden?  25

10.1.4.7       Jene verlassen, welche die Lüge zur Wahrheit erklären! 26

10.1.4.8       Wessen Vaterschaft zeigen dein Glaube und deine Werke?  27

 

 

Wir empfehlen Dir das Studium des heute behandelten NEWSLETTTERS, der Dich mit einer Vielzahl von Zusammenhängen bis hin zum Tagesgeschehen vertraut macht. Lieber Bruder, liebe Schwester und liebe Interessierte: Nutze den Sabbat und das Wochenende, um Dich mit diesem Thema vertraut zu machen,!

 

Eine Universalreligion als Lösung für Babylons Untergang?

 

1.Teil:  Ähnliche Grundwerte aller Religionen als Basis zur Einigkeit?

 

Auch heute wollen wir die Welt etwas genauer beobachten, welche Ereignisse uns Tag für Tag dem Ende etwas näher bringen. Die Informationen sollen unser Denken anregen, das  Herannahen unserer Befreiung fest im Auge zu behalten und unsere Schritte im täglichen Leben diesbezüglich anzupassen: Sie helfen uns den Glauben und die Hoffnung auf Jesu Wiederkehr und die Urteilsvollstreckung an seinen Feinden zu stärken und unser Leben Gottes Normen mehr und mehr anzugleichen!

 

Nach der Bibel bleibt Israel der Brennpunkt der Erfüllung der Ereignisse. Das neue System wird die Stadt Jerusalem als Zentrum aller Macht auf der Erde erneut auserwählen, nicht die grossen Städte der Religionen heute, wie Rom oder Salt Lake City, New York usw. und der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs wird selbst die höchste Autorität ausüben, zu Gunsten der Getreuen!

 

Nun, dies ist nicht kongruent damit, dass der amerikanische Präsident möglicherweise Jerusalem schon in diesem Monat Mai als Israels Hauptstadt anerkennen könnte. Das heutige Israel ist ein Glied der UNO und eine Nation wie jede andere, nachdem Jehova das Urteil an „Lo-Ruhama“, den aus dem Exil entlassenen Juden wegen fortgesetzter Untreue gefällt hatte. Der bevorstehende Besuch Trumps am 22. Mai könnte dies Wirklichkeit werden lassen!

 

Israelis erwarten viel von Trumps Besuch in Israel  Donnerstag, 4. Mai 2017 /  NAI Redaktion  [1]

 

Netanjahu bei seinem Treffen mit Donald Trump im Weissen Haus   US-Präsident Trump wird noch in diesem Monat zu einem Besuch in Israel erwartet und viele Beobachter glauben, dass er bei dieser Gelegenheit einige diplomatische Bomben zünden wird.

 

    Erstens soll Trump nach Angaben der Tageszeitung Jediot Ahronot auf sein Wahlversprechen eingehen, die amerikanische Botschaft nach Jerusalem zu verlegen. Viele sind jedoch der Meinung, dass es Ministerpräsident Netanjahu und seine Regierung sind, die gerade diesen Schritt verhindern, den Trump, wenn es nur von ihm abhänge, sofort durchführen würde.

 

   Doch die zweite diplomatische Bombe von Donald Trump könnte die Enttäuschung darüber wieder gut machen. Jediot Ahronot gab nämlich weiterhin an, dass Trump eine öffentliche Aussage machen wird, die die amerikanische Außenpolitik auf den Kopf stellen würde, indem er ausdrücklich erklären wird, das vereinte Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen.

 

   Gleichzeitig soll Trump jedoch auch seine Unterstützung für die Schaffung eines palästinensischen Staates ausdrücken, der auf einer bilateralen Vereinbarung basieren soll.

 

   Wie schon die früheren US-Präsidenten lernen mussten, wird auch Trump bald erkennen, dass die Palästinenser keinem Abkommen zustimmen werden, der nicht Israels komplette Aufgabe Jerusalems beinhaltet.

 

Heute ist es die Führungsnation USA, die erdenweit ihren Einfluss verstärkt! Mit eiserner Hand werden externe und interne Feinde kaltgestellt. Jeder, welcher der neuen Führungskraft in den Weg tritt wird unbarmherzig die mächtige Hand zu spüren bekommen: Nebukadnezars Traum von der Statue ist auf der Zeitachse zu den Füssen und Zehen gelangt, welche laut dem Traum und seiner Deutung unsere Tage betrifft: Unserer Demokratie, welche von den USA erdenweit proklamiert und unterstützt wird. Ihre Führer sind wie aus Eisen, ihre Völker aber wie hart gewordener Ton:

 

Trup during Syria-Attack: 7 Juden unter 13 Teilnewhmern (Daniel 2:41-43)  Und daß du die Füße und die Zehen teils aus geformtem Töpferton und teils aus Eisen bestehend sahst: Das Königreich selbst wird sich als geteilt erweisen [[(heute USA: Republikaner contra Demokraten)]], aber etwas von der Härte des Eisens [[(Macht des Entscheidungsträgers)]] wird offenbar in ihm sein, da du ja das Eisen [[(dem Herrscher)]] mit feuchtem Ton [[(der Demokratie des Volkes)]] vermischt erblickt hast. 42 Und was die Fußzehen betrifft [[(zehn: Vollständigkeit der Nationen in der UNO; laut Offenbarung der „achte König“ (Off 17:11))]], die teils aus Eisen [[(Despoten)]] und teils aus geformtem Ton [[(deren Völkern)]] waren: Das Königreich wird sich teils als stark erweisen [[(Militärpotenz)]] und wird sich teils als zerbrechlich erweisen [[(die Stimme des Volkes an der Urne; die Proteste)]]. 43 Daß du Eisen [[(Herrschermacht)]] mit feuchtem Ton [[(den Volksmassen)]] vermischt erblickt hast: Sie werden schließlich mit der Nachkommenschaft der Menschen vermischt sein [[(nicht mehr alleine Aristokratie, sondern nun Herrschern aus dem Volk)]]; aber sie werden sicherlich nicht aneinanderhaften, dieses an jenem, so wie sich Eisen nicht mit geformtem Ton vermischt.

 

US-Präsident Donald Trump erweist sich mehr und mehr als Despot, der selbst Entscheide trifft, auch gegen den Rat und die Überzeugungskraft seiner Berater.

 

Bereits wurden mehrere hohe Führungskräfte aus ihrem Amt entfernt. Das soll allen Beamten Furcht eintrichtern sich in nichts gegen den Machthaber zu stellen.

 

Nach Entlassung: Trump warnt Ex-FBI-Direktor Comey vor Leaks  12.05.2017 15:32 Uhr  [2]

  

US-Medien interpretierten den Tweet so, dass Trump offensichtlich Angst vor etwaigen Informationen Comeys habe. Quelle: Reuters   Mit der Entlassung des FBI-Direktors James Comey hat US-Präsident Donald Trump bereits bestehende Gerüchte über eine Russland-Connection zusätzlich befeuert. Nun warnt er den Geschassten vor der Weitergabe von Infos.

 

(Donald Trump und James Comey

US-Medien interpretierten den Tweet so, dass Trump offensichtlich Angst vor etwaigen Informationen Comeys habe.)

 

   In einem Interview mit NBC hatte Trump bestätigt, er habe sich von Comey drei Mal bestätigen lassen, dass nicht gegen ihn ermittelt werde. Hintergrund sind Ermittlungen des FBI wegen einer etwaigen russischen Beeinflussung der Präsidentenwahl 2016 und möglicher Absprachen mit dem Trump-Team.

 

 Donald J. Trump

Donald Trump@realDonaldTrump

James Comey better hope that there are no "tapes" of our conversations before he starts leaking to the press!

 

Ja, der „König des Südens“ (Donald Trump) könnte durchaus unter Einwirkung des „Königs des Nordens“ (Vladimir Putin) an die Macht gelangt sein. All dies ein Motiv die innere Säuberung fortzusetzen und Angst zu streuen, nicht auch selbst zu den Entlassenen aus dem Staatsdienst zu gehören. Einschüchterung des Gegners wie hier im TWEET Trumps an Coney gerichtet, solches gehört zum Waffenarsenal der Mächtigen.

 

Religionszugehörigkeit als Trennungsgrund zwischen Menschen und Nationen? So war es, so ist es und so bleibt es bis zur Zerstörung aller Religionen durch die UNO: Alles ist in voller Vorbereitung!

 

Netanjahu: "Wir wollen Frieden, aber Mahmoud Abbas lobt Terroristen"  Sonntag, 7. Mai 2017 / NAI Redaktion  [3]

 

Nettanjahu vor der wöchentlichen Kabinettssitzung zum Besuch des US-Präsidenten Trump   Ministerpräsident Benjamin Netanjahu äußerte sich heute vor Beginn der wöchentlichen Kabinettssitzung zum Besuch des amerikanischen Präsidenten Donald Trump am 22. Mai und seiner Friedensinitiative.

 

   "Der Präsident versucht, Wege zu finden, den Friedensprozess mit den Palästinensern zu erneuern. Auch ich schließe mich dem an, sowie die Bürger Israels. Wir wollen Frieden. Wir erziehen unsere Kinder zum Frieden."

 

   Danach griff er den Vorsitzenden der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmoud Abbas an, der sich vor einer Woche in Washington mit US-Präsident Donald Trump getroffen hatte. "Ich habe gehört, wie Abbas Terroristen gelobt hat, er zahlt ihnen Gehälter, dessen Betrag von der Grausamkeit der Morde abhängt. Ich habe gehört, dass Abbas gesagt hat, dass die Palästinenser ihre Kinder auch zum Frieden erziehen würden. Leider ist das nicht wahr."

 

   Weiter sagte Netanjahu: "In zwei Wochen wird Israel die Ehre haben, den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump und seine Frau, zu seiner ersten Auslandsreise als Präsident, zu empfangen. Der Präsident wird als ein großer Freund Israels warm empfangen werden."

 

   Donald Trump erklärte während seines Treffens mit Mahmoud Abbas in der vergangenen Woche in Washington, dass er sehr an einer Lösung des Konflikts interessiert sei. Man hätte jetzt eine wunderbare Gelegenheit für den Frieden. Dabei wurden Begriffe wie "Zweistaatenlösung" oder "Errichtung eines Palästinensischen Staates" nicht erwähnt. Trump sagte, dass man einen Frieden mit harter Arbeit erreichen könne. "In all den Jahren habe ich immer gehört, dass das Erreichen eines Friedens zwischen den Palästinensern und den Israelis die schwierigste Mission sei, lasst und das Gegenteil beweisen", sagte Donald Trump.

 

Der neueste Ruf „Frieden und Sicherheit“ steht somit nahe bevor! Wird es der letzte, der ausschlaggebende sein, der die Assyrer (Präsident Assad von Syrien und seine direkten Alliierten unter der Herrschaft des „Nordkönigs“ der Sowjetunion) zum Angriff gegen Israel herausreizt? „Plötzliche Vernichtung“ würde damit einhergehen, „wie die Wehen eine Schwangere überfällt“! (1.Thess 5:1-6) Jesajas Vorhersage über Gottes eigenes Eingreifen wird sich bestimmt erfüllen!

 

You're fired! (Jesaja 9:4-7)  Denn das Joch ihrer Last und den Stock auf ihren Schultern, den Stab dessen, der sie zur Arbeit antreibt, hast du zerschlagen wie am Tag Mịdians. 5 Denn jeder Stiefel dessen, der dröhnend einherstampft, und der in Blut gewälzte Überwurf sind ja zur Verbrennung [dem] Feuer zur Speise geworden. 6 Denn ein Kind ist uns geboren worden, ein Sohn ist uns gegeben worden; und die fürstliche Herrschaft wird auf seiner Schulter sein. Und sein Name wird genannt werden: Wunderbarer Ratgeber, Starker Gott, Ewigvater, Fürst des Friedens. 7 Für die Fülle der fürstlichen Herrschaft und den Frieden wird es kein Ende geben auf dem Thron Davids und über seinem Königreich, um es fest aufzurichten und es zu stützen durch Recht und durch Gerechtigkeit von nun an und bis auf unabsehbare Zeit [[(auf ewig)]]. Ja der Eifer Jehovas der Heerscharen wird dieses tun.

 

Damit erfüllt sich Gottes Vorhersage, dass die Regierungsmacht auf Davids Thron durch Ihn selbst aufgerichtet wird und diese Macht in Jerusalem ausgeübt wird nicht durch von Menschen dieses Systems eingesetzte Regierungen, sondern durch Jesus mit himmlischer Autorität und dessen „Verwaltung an der Grenze der Fülle der Zeiten!

 

Zum kommenden Sabbat und dem Wochenende wünschen wir Dir, lieber Leser, lieber Bruder, liebe Schwester und liebe Interessierte vom Team „DER WEG“ eine Zeit mit wenig Sorgen und vielen neuen Erkenntnissen über das Herannahen des Endes dieses gottlosen und eigenwilligen Systems.

 

 

„DER WEG“

 

Urs Martin Schmid

 

 

Eine Universalreligion als Lösung für Babylons Untergang?

 

1.Teil:  Ähnliche Grundwerte aller Religionen als Basis zur Einigkeit?

 

 

Bereite dich vor auf die kommenden Festtage der Passahfeier im März/April 2017 und das Pfingstfest im Mai

 

Das Neujahrfest (1.Nisan – Neumondfest, Gottes Jahresbeginn (2.Mo 12:1, 2)) beginnt um ca. 18.00 h am 27. März (Montag, Sonnenuntergang), es dauert bis zum Abend des 28. März (Dienstag). Versammlung: Dienstag 09.00-11.00 anschliessend Mittagessen (4.Mo 28:11-15; Jes 66:23).

 

Wo beginnt/Endet Gottes Zeitzone?Das Abendmahl (14. Nisan) ist am Abend 9. April (Sonntag nach Sonnenuntergang), Versammlung und Abendmahl ca. 20.00- 23.00 (3.Mo 23:5, 6)

 

Das Fest der Passahwoche (15.-21. Nisan) beginnt am Abend ca. 18.00 h des 10. April (Montag), dauert bis zum Abend des 17. April 18.00 (Montag). Erster Tag Passah 11.4. (Dienstag) und letzter Tag Passahfeier 17.4. (Montag) sind heilige Sabbate mit Versammlung: 09.00-11.30; gemeinsames Mittagessen; alle übrigen Tage treffen wir uns um 17.00 zur Versammlung und zum Abendessen (3.Mo 23:6-14). Befreie Dich von jeder Art Sauerteig (Produkte mit Hefe) in deinem Haus, von physischer wie geistiger Durchsäuerung! (2.Mo 12:15; 1.Kor 5:6-8)

 

Das Pfingstfest (6. Siwan) beginnt am Abend um 18.00 h des 30. Mai (Dienstag), dauert bis zum Abend des 31. Mai 18.00 (Mittwoch) Versammlung: Mittwoch 9.00-11.30, gemeinsames Mittagessen (3.Mo 23:15-21).

 

Keine Arbeit darf an den Sabbaten verrichtet werden; sie sind eine Ruhe für Jehova! (2.Mo 20:8-10; 3.Mo 16:29)

 

Wichtiger Hinweis betreffend Zeitzonen: Da Jerusalem in Gottes Augen „das Herz der Erde“ ist, so ist zu beachten, dass die Erdrehung den Zeitpunkt bestimmt, wo z.B. in den USA, in Japan, Thailand oder im Iran der Sabbat und die Festzeiten beginnen! Die Erde dreht nur in eine Richtung, um den 24 Stundentag, 12 Tages- und 12 Nachtstunden zu erfüllen! Nicht so wie auf dem Bild, wo + 1 Tag / - 1 Tag Verwirrung verursacht! Nicht der 0-Meridian, der durch Greenwich in London geht zählt bei Jehova, sondern die Zeit des Sonnenuntergang des Neumondfestes am 1.Nisan in Jerusalem, Jehovas Jahresbeginn und dann kongruent des 14.Nisan, des Zeitpunktes des Abendmahls und Jesu Tod am Folgetag um etwa 15.00! Dieser 14.Nisan geht auch nach der modernen Datumsgrenze im Pazifik weiter, bis die 24 Stunden sich erneut in Jerusalem beim kommenden Sonnenuntergang schliessen!

Da dies auch Gottes Gerichtstage der Endzeit betrifft ist diese Unterscheidung wichtig: Das Gericht beginnt zeitlich in Jerusalem und 24 Stunden lang all jene als „Schafe“ betrifft, die Gottes Willen erfüllen und Jesu Gebot des Abendmahls respektierten, auch was seine Sabbate, Neumonde und Feste angeht! „Denn Gott ist nicht [ein Gott] der Unordnung, sondern des Friedens.“! (1.Kor 14:33)

Bedenken wir, dass das grösste Gebiet Israels in seiner maximalen Ausdehnung bis zum Euphrat reichte und alle männlichen Personen verpflichtet waren in Jerusalem das Passahmal zu feiern! Jesus machte es vor (vergl. Lu 22:7-13; Joh 1:29, 36; 1Ko 5:7; 1Pe 1:19 ). Der erste Tag jeden Monats wurde bereits auf der 40-jährigen Wanderung nach dem Auszug aus Ägypten per Hornstoss am Vorabend angekündigt, ebenso die Festzeiten, so dass es keine Unsicherheit gab! So wird das Abendmahl, um in Wirklichkeit ebenso am 14.Nisan zu sein nach der Datumsgrenze des Fernen Ostens am kommenden Tag nach Sonnenuntergang beendet, was für uns, von Europa oder Amerika aus gesehen immer noch derselbe Tag des 14.Nisan ist, weil ja der Tag mit dem Sonnenuntergang beginnt!

Nicht unser subjektiver Standpunkt und nicht die letzte Weltmacht Anglo-Amerika bestimmt die Datumslinie, sondern Jehovas Sicht der Dinge der „über den Wolken“ thront und sich die Erde unter ihm nur in einer Richtung dreht! Sowohl Ägypten wie Jerusalem haben 2 Stunden Zeitverschiebung (-2 Stunden) (rot) wie London-Greenwich. Da der Zeitbegriff „Sonnenuntergang““ überall gleich verstanden wird, klar berechnet werden kann, so ist die Zählung vom Ausgangspunkt aus zu sehen: Ägypten, das Nildelta beim Auszug und Jerusalem, wo Jesus mit seinen Aposteln das letzte Abendmahl einnahm! Achtung auf Gottes Vorhersage betreffend des letzten „Königs des Südens“, Anglo-Amerika: „Und er wird beabsichtigen, Zeiten und Gesetz zu ändern,“ (Da 7:24-26)

 


 

PS: Benutze den Link zum Hauptartikel:

 

Eine Universalreligion als Lösung für Babylons Untergang?

 

1.Teil:  Ähnliche Grundwerte aller Religionen als Basis zur Einigkeit?

E-Mail www.harmagedon.com.ar 

Einen Grossteil der zunehmenden Schar von neuen Lesern unseres wöchentlichen E-Mails „Brief an Brüder“ verdanken wir der Meldung neuer Mailadressen von Verwandten, Bekannten und Freunden, was an dieser Stelle verdankt sei. Es sind ihrer inzwischen viele Tausende! Die durch Links offerierte Literatur ist vollkommen kostenlos. Wir fordern weder einen „Zehnten“ noch bitten wir um Spenden noch werden wir von dritter Seite her finanziert, weil wir dasselbe System der ersten Christen verwenden, das Jesus bereits den Aposteln empfahl: „Kostenfrei habt ihr erhalten, kostenfrei gebt!“ (Mat 10:8)

 

E-Mail: NEWSLETTER abonieren
www.info@harmagedon.com.arWenn Du den Inhalt unserer Briefe als für andere Mitmenschen nützlich erachtest bist Du eingeladen Kopien davon zu versenden, unter der Option der E-Mails „Weiterleiten“ kannst Du z.B. mehrere Adressen unter „BCC“ einzusetzen und dadurch die Anonymität der Empfänger für Dich und sie bewahren. Jesu Worte gelten: „In der Tat, wenn Jehova die Tage nicht verkürzt hätte, so würde kein Fleisch gerettet werden. Aber um der Auserwählten willen, die er auserwählt hat, hat er die Tage verkürzt.“ (Mar 13:20) Erweitern wir den Kreis derer, die am Gerichtstag als „Schafe“ die Anerkennung Gottes haben können!

 

 

 



[1] http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/31758/Default.aspx

[2] http://www.handelsblatt.com/politik/international/nach-entlassung-trump-warnt-ex-fbi-direktor-comey-vor-leaks/19795394.html

[3] http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/31766/Default.aspx