Brief an unsere Mitbrüder

X2.2-17.11.24  Harmonische Erde III

 

 

 

Eine vollkommen harmonisch zusammenwirkende neue Erde

 

3.Teil: Gottes Vorkehrungen waren von Anfang an auf das kommende Königreich ausgerichtet!

 

 

Bariloche,  24. November 2017

  

Lieber Bruder, liebe Schwester im Glauben!

Liebe Suchende nach unverfälschter Wahrheit

 

 

Ewiges Leben? Viele Menschen schütteln den Kopf! Bei all den Problemen die sie täglich zu überwinden haben ist nur schon der Gedanke abschreckend. Das Alter schreitet unaufhaltsam voran und Väterchen Staat sorgt für mehr und mehr Hürden, denen immer mehr Menschen nicht mehr gewachsen sind. Der rasante Fortschritt in der Technologie, mit dem wir herausgefordert werden mitzumachen zeigt uns täglich, dass wir mehr ins Hintertreffen kommen.

 

Image result for franciskus papst trumpDann sehen wir die scheinbar ewig Jungen die uns als Vorbilder gezeigt werden: Papst Franziskus, der trotz Altersbeschwerden immer wieder Millionen zu begeistern vermag und dieser unerklärbare US-Präsident Trump, der trotz seinen fortgeschrittenen Jahren ein Erinnerungsvermögen und eine scharfe Zunge aufweist, die viele vor Neid erblassen lässt. Da sind Tausende mehr die jenen gleichen die uns klein und unscheinbar erscheinen lassen. Sind diese aber Hüter der Geheimnisse Gottes, was den Planeten zu „Frieden und Sicherheit“ führen wird und uns „ewiges Leben“ zu geben vermögen?

 

Vielen entgeht es, dass sie von Gott her durch Elternschaft seit Adam und Eva einen Körper erhalten haben, der jeder individuell zu Höchstleistungen auf unterschiedlichsten Gebieten bereitet wurde: Einige davon sind wenig spektakulär aber gerade diese können für die Nächsten von ausserordentlichem Wert sein: Frauen und Männer, die Nächstenliebe in Aktion umsetzen, um unsere Ängste, Sorgen und Probleme zu erleichtern und uns eine positive Sicht der Zukunft vermitteln, trotz all der Rauch- und Tränengasraketen die wir zu ertragen haben. Paulus stellt solche herausragenden Eigenschaften in einer Liste zusammen:

 

Image result for frucht des geistes bilder(Galater 5:22-24)  Andererseits ist die Frucht des Geistes Liebe, Freude, Frieden, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Glauben, 23 Milde, Selbstbeherrschung. Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz [[GESETZ]]. 24 Außerdem haben die, die Christus Jesus angehören, das Fleisch samt seinen Leidenschaften und Begierden an den Pfahl gebracht.

 

Den Leidenschaften und Begierden des Fleisches (Hurerei, Unreinheit, zügelloser Wandel, Götzendienst, Ausübung von Spiritismus, Feindschaften, Streit, Eifersucht, Wutausbrüche, Wortzänkereien, Spaltungen, Sekten, Neidereien, Trinkgelage, Schwelgereien (Gal 19:19-21)) werden die herausragenden „Früchte des Geistes“ gegenübergestellt, die notwendig sind um innerhalb der Familie und Gesellschaft  zu gedeihen, so dass wir die Merkmale von Kindheit an bewusst entwickeln, um uns für das ewige Leben als vorbereitet zu erzeigen! Gott hat uns beides gegeben, damit wir das Gute nutzbringend zur Anwendung  bringen, sowohl den Geist, der durch weise Entscheidungen auf der Grundlage des GESETZES über unseren Leib herrschen soll. All jene Dinge, welche uns zum Schaden gereichen sind uns bekannt und gilt es auszumerzen. Wir sind befähigt den Leib und seine Begierden durch den Verstand zu steuern!

 

(Jakobus 2:24-26)  Ihr seht, daß ein Mensch durch Werke gerechtgesprochen wird und nicht durch Glauben allein. 25 Wurde nicht ebenso auch Rạhab, die Hure, durch Werke gerechtgesprochen, nachdem sie die Boten gastfreundlich aufgenommen und sie auf einem anderen Weg weggesandt hatte? 26 Ja, wie der Leib ohne Geist tot ist, so ist auch der Glaube ohne Werke tot.

 

Dieser Geist, der von Gott her stammt, verbunden mit dem Leib gilt es gemeinsam unter Kontrolle zu bringen, um herausragende Werke zu schaffen die unserem Schöpfer zur Ehre sind! Dabei sind uns die höchsten Koryphäen in Religion und Politik, die wir oben erwähnt haben bestimmt nicht nachahmenswerte Vorbilder, eher das Gegenteil ist der Fall. In ihren Händen liegt die vollkommene Gottlosigkeit und Zerstörung des Planeten Erde, gerade für welchen wir als Arbeiter Gottes erschaffen wurden, um das verlorene Paradies von Eden zu einem erdenweiten Ort des Glücks und völliger Befriedigung zu erschaffen! Sie haben freiwillig erwählt höchste Diener des „Samens der Schlange“ zu sein und jeder von ihnen arbeitet hart daran, dass Gottes Königreich auf Erden nie aufgerichtet werden könne.

 

Du und ich wir sind dagegen in gleicher Form aufgefordert uns für die Zukunft auszurüsten um in Gottes Plan als nutzbringende Elemente Platz zu finden, wenn Jehovas Königtum über die gesamte Erde die Macht an sich reisst, indem Jesus am Tag Harmagedons Gottes Gerichtsurteil an allen Feinden vollstreckt!

 

Image result for ErwachsentaueWas aber geschieht am Tag der Entscheidung mit Gottes Freunden, denen die bereit waren zu hören und zu handeln? In unserer freiwilligen Taufe wurden wir „an Sohnes statt“ anerkannt. Nun gilt es in diesem Status zu verbleiben und durch Liebe zu Gott und zum Nächsten das GESETZ gemäss den dahinterliegenden Prinzipien zu erfüllen. Wir alle profitieren von jedem der zu Einsicht gelangt und sein Leben in die von Christus vorgegebene Richtung zu verändern beginnt!

 

(Römer 8:15-17)  Denn ihr habt nicht einen Geist der Sklaverei empfangen, der wiederum Furcht erweckt, sondern ihr habt einen Geist der Annahme an Sohnes Statt empfangen, durch welchen Geist wir ausrufen: „Abba, Vater!“ 16 Der Geist selbst bezeugt mit unserem Geist, daß wir Gottes Kinder sind. 17 Wenn wir also Kinder sind, sind wir auch Erben, nämlich Erben Gottes, doch Miterben mit Christus, vorausgesetzt, daß wir mitleiden, damit wir auch mitverherrlicht werden.

 

Genau dieses Erbe, einen Teil des Planeten unser Eigen zu nennen, dies wird uns kein Steueramt, kein Erbbetrüger und kein habgieriger Dieb oder Verwandter mehr streitig machen können! Der Tag wo wir aus Christi Hand den „Lohn“ empfangen naht!

 

Image result for fluch sünde todesstrafeWenn wir endlich begreifen, dass Sünde die wir willentlich begehen den „fluch“ nach sich zieht und dieser den Tod bedeutet, dann werden sich viele gut überlegen, was sie tun und lassen.

 

Dass das Thema von Gottes „Fluch“ auf Sünde tatsächlich die Todesstrafe bedeutet, ist für die Religionsführer angefangen vom Pfarrer weitgehend ein Tabu-Thema, weil es Christen aufschreckt und den Aderlass der Grosskirchen durch Austritte weiter beschleunigen würde. Man behilft sich mit leeren Versprechungen wie: „Einmal gerettet für immer gerettet“. Der Apostel Johannes sieht dagegen, was die Antwort der Engel ist, wenn die Religionen „Babylons der Grossen“ zerstört sein werden:

 

(Offenbarung 19:1-3)  Nach diesen Dingen hörte ich etwas, was wie eine laute Stimme einer großen Menge im Himmel war. Sie sprachen: „Preiset Jah! Die Rettung und die Herrlichkeit und die Macht gehören unserem Gott, 2 denn seine Gerichte sind wahrhaftig und gerecht. Denn er hat das Gericht an der großen Hure vollzogen, die die Erde mit ihrer Hurerei verdarb, und er hat das Blut seiner Sklaven an ihrer Hand gerächt.“ 3 Und gleich darauf sagten sie zum zweitenmal: „Preiset Jah! Und der Rauch von ihr steigt weiterhin auf für immer und ewig.“

 

Das Lob auf Gottes gerechtes Gericht ertönt gleich zwei Mal! Einige behaupten, dass „Babylon die Grosse“ das Römische Imperium gewesen sei. Sie lassen die Worte des Engels an Johannes ausser betrachtet, dass es zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft klar zu unterscheiden gilt. Ausser der zweiten sind alle übrigen fünfzehn Visionen des Johannes alle auf die Zeit des Endes dieses Systems gerichtet!

 

Nur eine detaillierte Analyse und Einordnung auf der Zeitachse in graphischer Form bringt vieles ans Licht und wird damit nachprüfbar!

 


 

Ohne es zu bemerken ist ein Grossteil der Christen in einen undurchschaubaren Götzendienst verwickelt. An die Stelle Jehovas als einzigem Schöpfergott und Jesus als unserem Herrn und „Haupt“ und deren heiligem Geist, der uns durch die Schrift überlieferten Worte, treten andere Götter und Götzen mit abweichenden „guten Botschaften“ auf den Plan (Gal 1:8-10). Der dreieinige Gott gehört dazu, wenn wir Jesajas Worte in Erinnerung rufen wo Jehova selbst spricht, so wird dies nachdenkenden Menschen klar:

 

(Jesaja 43:10, 11)  Ihr seid meine Zeugen“ (, jeder der heute zum geistigen Israel gehört), ist der Ausspruch Jehovas, „ja mein Knecht, den ich erwählt habe, damit ihr erkennt und an mich glaubt und damit ihr versteht, daß ich derselbe bin. Vor mir wurde kein Gott gebildet, und nach mir war weiterhin keiner. 11 Ich — ich bin Jehova, und außer mir gibt es keinen Retter.“

 

Keine der vielen Kirchen und Sekten kann retten, obwohl genau dies alle in der einen oder anderen Form versprechen! Sie machen sich dadurch selbst zum Retter, obwohl das von Jehova bestimmte „Mittel zur Rettung“ sein Sohn ist und vom Glauben in ihn und seinen Opfertod diese Rettung abhängig ist! Jesus war kein Religions-, sondern ein Staatsgründer und dessen Hohepriesterkönig, wie Paulus dies im Brief an die Kolosser klarstellt: „Er hat uns von der Gewalt der Finsternis befreit und uns in das Königreich des Sohnes seiner Liebe versetzt, durch den wir unsere Befreiung durch Lösegeld haben, die Vergebung unserer Sünden.“ (Kol 1:13)

 

Image result for christenversammlung 1.JahrhundertDass wir uns auch ohne eine Religion zu bilden versammeln können und damit Gottes Gebot durch Moses bewiesen doch die Christen des ersten Jahrhunderts: Ihr Zusammenkommen war ausschliesslich in Privathäusern und ihr Unterrichtungsmaterial die Heiligen Schriften. Dies bestätigte  um das Jahr 48 u.Z. Jakobus am so genannten Apostelkonzil, wo er ausdrücklich hierzu den Sabbat erwähnt. Jakobus schrieb im Sendschreiben an die Versammlungen des Paulus in Galatien:

 

(Apostelgeschichte 15:21)  Denn seit alten Zeiten hat Moses von Stadt zu Stadt solche gehabt, die ihn predigen, weil er in den Synagogen [[(Versammlungen)]] an jedem Sabbat vorgelesen wird.“

 

Religiöse Sekten bestanden unter den Heiden und waren von den Juden im Pharisäismus, als Sadduzäer und Herodianer verbreitet. Jesus schloss sich keiner an, ebenso wenig die Apostel! Sie versammelten sich wie es Moses im GESETZ Gottes gebot am Sabbat, den Neumonden und Festzeiten, hielten sich aber von den jüdischen Sekten getrennt, die sich längst durch falsche Lehren verunreinigt hatten! Das war bereits lange Jahre bevor sich aus der ersten Sekte des Gründers Hymenäus zum Ende des ersten Jahrhunderts bereits u.a. die „Nikolaus-Sekte“ entwickelt hatte. Im Laufe von weiteren zwei Jahrhunderten wandelte sich diese zur Katholischen Kirche und später zu deren abgefallen Sekten.

 

Image result for paulus beröaVom selben Thema spricht Paulus warnend im Brief an die Hebräerchristen, von denen viele als Älteste den Christenversammlungen des Paulus vorstanden. An allen Orten, wo er hinkam und es eine jüdische Gemeinde gab  ging er immer zuerst in die jüdischen Synagoge, wo er nach denen suchte, die den Messias anerkannten und sich des „ewigen Lebens“ als würdig zu erweisen suchten. Die Versammlung Beröa erwies sich insbesondere als vorbildlich, weil sie in den Schriften das überprüften, was ihnen Paulus erklärt hatte. Dort waren es jene die bereit waren Jesus als den durch die Propheten seit Moses angekündigten Messias Jehovas anzunehmen: Den „Propheten gleich mir“ (5.Mo 18:15-19; Apg 3:22-25).

 

Paulus erklärte in Athen vor Heiden, dass zur Anbetung Gottes keine Tempel notwendig wären, was „Synagogen“ mit einschloss: „Der Gott, der die Welt und alles, was darin ist, gemacht hat, dieser, der der Herr des Himmels und der Erde ist, wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind, noch wird er von Menschenhänden bedient, als ob er etwas benötigte, da er selbst allen [Personen] Leben und Odem und alles gibt.“ (Apg 17:24, 25)

 

Jenen Juden die vorab positiv reagierten wurde der Auftrag zur Versammlungsbildung in ihren eigenen Häusern übergeben, wie dies seit Beginn durch Jesus aufgetragen wurde! „Wo immer ihr in ein Haus eintretet, da sagt zuerst: ‚Friede sei mit diesem Hause!‘ 6 Und wenn dort ein Freund des Friedens ist, so wird euer Frieden auf ihm ruhen, wenn aber nicht, wird er zu euch zurückkehren. Bleibt also in jenem Haus, eßt und trinkt, was sie bereitstellen, denn der Arbeiter ist seines Lohnes würdig. Zieht nicht von einem Haus in ein anderes um.“ (Lu 10:5-7) Es gab keine Tempel oder Kirchen für die ersten Christen und braucht sie zur reinen Anbetung Gottes auch heute nicht! Jesus hatte doch der Frau in Samaria diesen Zusammenhang deutlich erklärt:

 

Image result for samaria frau (Johannes 4:21-26)  Jesus sprach zu ihr: „Glaube mir, Frau: Die Stunde kommt, in der ihr den Vater weder auf diesem Berg [[(dem Tempel Samarias)]] noch in Jerusalem [[(im Herodestempel)]] anbeten werdet. 22 Ihr [[(die Samaritaner)]] betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen, denn die Rettung [[(der Messias)]] ist aus den Juden. 23 Dennoch kommt die Stunde, und sie ist jetzt, in der die wahren Anbeter den Vater mit Geist und Wahrheit anbeten werden; denn in der Tat, der Vater sucht solche als seine Anbeter. 24 Gott ist ein GEIST, und die ihn anbeten, müssen [ihn] mit Geist und Wahrheit anbeten.“ 25 Die Frau sagte zu ihm: „Ich weiß, daß der Messịas kommt, der Christus genannt wird. Wenn dieser gekommen ist, wird er uns alle Dinge offen verkünden.“ 26 Jesus sprach zu ihr: „Ich bin es, der mit dir redet.“

 

Anbetung war nicht weiter an steinerne Gebäude gebunden, sondern musste aus dem Herzen „mit Geist und Wahrheit“ kommen. In Philippi war es, wo Paulus eine Versammlung von Jüdinnen an einem Fluss aufspürte, weil sie kein Privathaus nutzen konnten ohne die Gefahr der Verfolgung. Aufgrund seines Predigens bildete sich eine neue Versammlung scheinbar vorab aus lauter Frauen! (Apg 16:11-15).

 

Aber selbst dort, wo Paulus mit Beispiel vorangegangen war kam an vielen Orten das ewiggeltende Sabbatgebot, die Einhaltung des Neumondfestes und Jehovas drei jährlichen Festzeiten ausser Gebrauch. Darum schrieb Paulus an die Judenchristen, die Hebräer zu den alten Gepflogenheiten des GESETZES zurückzukehren.

 

Image result for sabbatzusammenkunft(Hebräer 10:24, 25)  Und laßt uns aufeinander achten zur Anreizung zur Liebe und zu vortrefflichen Werken, 25 indem wir unser Zusammenkommen [[(gemäss dem ganzen Sabbatgesetz)]] nicht aufgeben, wie es bei einigen Brauch ist, sondern einander ermuntern, und das um so mehr, als ihr den Tag herannahen seht.

 

Die Naherwartung der Rückkehr Jesu war zu jener Zeit ungebrochen. Das regelmässige Versammeln hat vielerlei positive Auswirkungen. Alle Apostel verkündeten die baldige Rückkehr Jesu, weil dies zu Eifer und zu Werken der Liebe Anreiz gab. Es war nicht an ihnen Gottes „Zeiten und Zeitabschnitte“ zu kennen! Bis heute, wo wir vor der endgültigen Erfüllung der Vorhersagen stehen hat sich am Sabbatgebot nichts geändert. Allerdings sollen wir uns heute mit „Zeiten und Zeitabschnitten“ auseinandersetzen. Paulus warnte anschliessend vor den Folgen wissentlich-willentlicher Übertretung dieses Gebotes Gottes regelmässig zusammenzukommen. Er weist auf die Folgen der Übertretung deutlich hin:

 

(Hebräer 10:26-31)  Denn wenn wir willentlich Sünde treiben [[(u.a. das Sabbatgebot vernachlässigen)]], nachdem wir die genaue Erkenntnis der Wahrheit [[(„dein GESETZ ist Wahrheit“ (Ps 119:142))]] empfangen haben, so bleibt kein Schlachtopfer für Sünden mehr übrig, 27 [wohl] aber ein gewisses furchtvolles Erwarten des Gerichts und eine feurige Eifersucht, die die Gegner verzehren wird. 28 Jemand, der das Gesetz Mose [[(einschliesslich das 4.Sabbatgesetz)]] mißachtet hat [[(vergl. 4.Mo 15:30)]], stirbt ohne Erbarmen auf das Zeugnis von zwei oder drei [Personen] hin. 29 Einer wieviel strengeren Strafe, denkt ihr, wird der wert geachtet werden, der den Sohn Gottes mit Füßen getreten und der das Blut des Bundes, durch das er geheiligt worden ist, als von gewöhnlichem Wert geachtet und der den Geist der unverdienten Güte durch Verachtung gröblich verletzt hat? 30 Denn wir kennen den, der gesagt hat: „Mein ist die Rache; ich will vergelten“ und wiederum: „Jehova wird sein Volk richten.“ 31 Es ist etwas Furchtbares, in die Hände [des] lebendigen Gottes zu fallen.

 

Wie sollte dieser Textzusammenhang durch katholische, orthodoxe und protestantische Priester je mit dem Sabbatgebot in Zusammenhang gebracht werden, da Paulus es ja nicht direkt erwähnt? Der heidnische Sonntag war dagegen hochzuhalten, ebenso die Kirchenfeste die alle von heidnischem Glaubensgut seitens der Glaubensväter durchmischt worden waren!

 

Wir dagegen rücken die Zusammenhänge so wie sie die Schrift in ihrer Logik vorgibt in den Vordergrund, da Jesus mit „eisernem Stab“ doch Gottes Gericht gemäss Gottes GESETZ und Jehovas richterlichen Entscheidungen am Tag Harmagedons ausführen muss [B3]. Jesajas „gute Worte“ sind nicht dahingefallen, die mit Ausrufung des Jubeljahres am Sühnetag, vierzig Tage nach Harmagedon durch das Ertönen der Posaunen auf dem Berg Zion seinen Beginn nimmt: [Bb1; e1] Jesajas Worte sollten in unseren Ohren und im Geist wiederhallen:

 

Related image(Jesaja 66:23, 24)  „Und es wird bestimmt geschehen, daß von Neumond zu Neumond und von Sabbat zu Sabbat [[(nach Harmagedon, alle „Schafe“ Jesu)]] alles Fleisch herbeikommen wird, um sich vor mir niederzubeugen“, hat Jehova gesagt. 24 „Und man wird tatsächlich hinausgehen und die Leichname der Menschen anschauen, die sich gegen mich vergangen haben [[(was Sabbat und Neumondversammlung anbetrifft)]]; denn selbst die Würmer an ihnen werden nicht sterben, und ihr Feuer, es wird nicht ausgelöscht werden, und sie sollen für alles Fleisch zu etwas Abstoßendem werden.“

 

Es ist eine ewigwährende Vorkehrung Jehovas auch im Millennium und danach in der Ewigkeit! Jehova bereitet sein Volk darauf vor beständig belehrt zu werden, einerseits um Neues zu lernen und Erlerntes nicht zu vergessen. Sich in der Anwendung zu üben und Beständigkeit zu entwickeln im Unterscheiden von „Gut und Böse“.

 

Sabbat und Neumondfest werden im selben Satz erwähnt: Sie nicht einzuhalten muss schwerwiegende Folgen haben. Es hat mit fehlender Gottesfurcht zu tun, das auf Mangel an Weisheit hindeutet! „Und er sprach darauf zum Menschen: ,Siehe! Die Furcht Jehovas — das ist Weisheit, Und sich vom Schlechten abwenden ist Verstand.‘ “ (Hi 28:28; Spr 1:7, 9:10)

 

Image result for GrabeskircheWer glauben gemacht wurde, dass sich die Bibel in zwei Teile aufspalten lässt, der erste davon veraltet und ungültig sei und nur der zweite, das Neue Testament für Christen verbindlich wäre verkennt die wirklichen Tatsachen vollkommen. Beide Teile sind untrennbar miteinander verbunden! Was die Propheten über Jesu erstes Kommen und seine Wiederkunft zu Endgericht berichten wird im Neuen Testament laufend bestätigt: Entweder die Erfüllung dessen, was Jehovas erster Auftrag an Jesus war oder aber weitere Details seine Wiederkunft und seinem Bleiben als Herrscher der ganzen Erde, als Gottes Hoherpriesterkönig „gleich Melchisedek“, welcher Name „König der Gerechtigkeit“ bedeutet. Dessen Residenzstadt „Salem“, was „Friede“ bedeutet wird erneut das zu Beginn seiner Amtshandlungen vollkommen von Götzendienst gereinigte Jerusalem sein aus dem jeder Hinweis auf heutigen Vielgötterei ausgewischt werden wird, sei diese jüdischer, christlicher oder muslimischer Herkunft!

 

Gottes Schöpfung der Engel, beginnend mit „Michael dem Fürsten“, der darauf durch jene folgenden Bereitung der Erde für das Leben durch jene dienenden Geister bis hin zur Schaffung des Menschen: All dies entspricht dem Beginn und der Fortsetzung der Erfüllung eines Gesamtplanes, welches die uneigennützige Zusammenarbeit aller intelligenten Geschöpfe beinhaltet.

 

Erst die Verführung Satans von Eva und der Teilhabe Adams an der Übertretung brachte den Bruch zwischen den Gott Getreuen, dem „Samen der Frau“ und denen, die den „Samen der Schlange“, Stans Anhänger bilden. Diese Trennung endet erst vollkommen am Ende des Millenniums im Schlussgericht. In dieser tausendjährigen Zwischenphase werden dem wiedergekehrten Jesus Menschen wie Engel gemeinsam Dienst leisten.

 

An Gottes Plan die Erde erneut in gemeinsamer Arbeit der Engel und Menschen zu einem lebenswerten Paradies zu verwandeln hat sich nichts geändert. Die Offenbarung gibt uns klar und deutlich den Zeitpunkt bekannt, wo alles sich zu verändern beginnt [B1] und was darauf folgen wird:

 

Image result for siebte Engel Posaune (Offenbarung 11:14-18)  Das zweite Wehe ist vorbei. Siehe! Das dritte Wehe kommt eilends.

15 Und der siebte Engel blies seine Trompete [[B1]]. Und es geschahen laute Stimmen im Himmel, die sprachen: „Das Königreich der Welt ist das Königreich unseres Herrn und seines Christus geworden, und er wird für immer und ewig als König regieren.“

16 Und die vierundzwanzig Ältesten [[(Cherube)]], die vor Gott auf ihren Thronen saßen, fielen auf ihr Angesicht und beteten Gott an 17 und sprachen: „Wir danken dir, Jehova Gott, du Allmächtiger, der ist und der war, weil du deine große Macht [an dich] genommen und als König zu regieren begonnen hast. 18 Aber die Nationen wurden zornig, und dein eigener Zorn kam und die bestimmte Zeit für die Toten, um gerichtet zu werden [[B1; B2]], und den Lohn zu geben deinen Sklaven, den Propheten, und den Heiligen [[(Apostel und 144.000)]] und denen, die deinen Namen fürchten, den Kleinen und den Großen [[(„“Schafen“ und Vorstehern darunter)]], und die zu verderben, die die Erde verderben.“

 

Der Zorn der Nationen die doch Satans herrschendes System darstellen möchten jeden Gedanken an Jehova als höchster Autorität und Schöpfer und Seinen Plan mit der Erde für ewig auslöschen. Sie sind nie bereit dazu, dem von Gott vorherbestimmten endgültigen Herrscher der Erde, Seinem Sohn Jesus Christus die Herrschaft über den Planeten zu übergeben!

 

Dem letzten der Könige aus Davids Linie, Zedekia kündete der Prophet Hesekiel Jehovas Worte an, die bis heute ihrer letzten Erfüllung harren: „Dies wird nicht dasselbe sein. Das Niedrige erhöhe, und den Hohen erniedrige. In Trümmer, Trümmer, Trümmer werde ich es [[(das Königtum über Israel)]] legen. Auch was dies [[(die königliche Herrschaft)]] betrifft, es wird gewiß [niemandes] werden, bis der kommt, der das gesetzliche Recht hat [[(der „Same Davids“, Jesu bei seiner ersten Wiederkehr)]], und ihm will ich [es] geben.“ (Hes 21:26, 27)

 

Image result for "Könige der Erde" HarmagedonDie „Könige der Erde“, die Herrscher selbst fordern unter Satans Führung durch das „wilde die Endschlacht Harmagedons heraus, wenn sie sich zum Schlachtfeld von Har-Megiddo hin bewegen! (Of 16:13-16)  Satan selbst geht führend voran, um Jerusalem vollkommen unter seine Macht zu bringen, respektive mit den Ziel unbewohnbar zu machen durch das „abscheuliche Ding das Vernichtung verursacht“! [B3] Durch den Propheten Jesaja erklärt Jehova Sein eigenes Handeln:

 

(Jesaja 10:13, 14)  Denn er hat gesagt: ‚Mit der Kraft meiner Hand [[(mittels Jehovas „Arm“, der Jesus selbst ist)]] werde ich bestimmt handeln und mit meiner Weisheit, denn ich habe doch Verstand; und ich werde die Grenzen der Völker beseitigen, und ihre aufbewahrten Dinge werde ich gewiß plündern, und ich werde die Bewohner [[(am Tag Harmagedons)]] herunterbringen so wie ein Mächtiger. 14 Und so, als wäre es ein Nest, wird meine Hand das Vermögen der Völker erreichen; und so, wie wenn man verlassene Eier einsammelt, will ich selbst gar die ganze Erde einsammeln, und es wird gewiß keinen geben, der mit [seinen] Flügeln schlägt oder [seinen] Schnabel auftut oder zwitschert.‘ “

 

Jehovas Vorhersage erfüllt sich am Tag der Endschlacht [B3]. Sein handelnder „Arm“ und dessen „Hand“ ist Gottes Wortführer, der Erzengel Michael, der Anführer der himmlischen Heere!

 


 

Wenn am Tag Harmagedons [B3] auch noch Satan, die „Urschlange“ mit Ketten gebunden in den Abgrund befördert worden ist und damit die Dämonen ebenso unwirksam geworden sind, dann ist die Befreiung der Gerechten, der „Schafe“ Jesu gekommen.

 

(Offenbarung 20:1-3)  Und ich sah einen Engel aus dem Himmel herabkommen mit dem Schlüssel des Abgrunds und einer großen Kette in seiner Hand. 2 Und er ergriff den Drachen, die Urschlange, welche der Teufel und der Satan ist, und band ihn für tausend Jahre. 3 Und er schleuderte ihn in den Abgrund und verschloß [diesen] und versiegelte [ihn] über ihm, damit er die Nationen nicht mehr irreführe, bis die tausend Jahre zu Ende wären. Nach diesen Dingen muß er für eine kleine Weile losgelassen werden.

 

Fünfundvierzig Tage danach ist der erste Tag des Erntefestes und Jesus übergibt dem Vater das inzwischen aufgerichtete „Königreich der (neuen) Himmel“ [Bb1; e1],die „Erstlingsfrucht“ aller Auserwählten seit den Tagen Adams, die königliche Priesterschaft des „Israel Gottes“.

 

Image result for unsterblichkeit unverweslichkeitJetzt ist der Moment gekommen wo die Überlebenden Harmagedons „in einem Nu“ zu Unsterblichkeit und Unverweslichkeit umgewandelt werden und alle Menschen wie bereits die Engel in der „reinen Sprache“ reden werden, dem ursprünglichen Hebräisch, das schon Adam sprach!

 

(Zephanja 3:8, 9)  ‚Darum harrt auf mich‘, ist der Ausspruch Jehovas, ‚auf den Tag, an dem ich aufstehe zur Beute, denn meine richterliche Entscheidung ist, Nationen zu sammeln, daß ich Königreiche zusammenbringe, um meine Strafankündigung über sie auszugießen, die ganze Glut meines Zorns; denn durch das Feuer meines Eifers wird die ganze Erde [[(die gottentfremdeten Menschen)]] verzehrt werden. 9 Denn dann werde ich [die Sprache der] Völker in eine reine Sprache umwandeln, damit sie alle den Namen Jehovas anrufen, um ihm Schulter an Schulter zu dienen.‘

 

Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, dass unter Gottes Leitung und Jesu Oberaufsicht die „Himmel der Himmel“ mit der irdischen Verwaltung und allen Überlebenden in Gemeinschaft Gott Vorsatz auszuführen beginnen. Vom geistigen Tempel, der „Verwaltung an der Grenze der Fülle der Zeiten“ aus wird „Licht“ der Erkenntnis verbreitet werden und bis zur hintersten Ecke der Erde leuchten. Menschen und Engel werden als „Sklaven Gottes“ Hand in Hand arbeiten! Johannes musste am Ende der Visionen die ihn erschüttert hatten vom Engel hören:

 

(Offenbarung 22:8, 9)  Nun, ich, Johạnnes, war es, der diese Dinge hörte und sah. Und als ich gehört und gesehen hatte, fiel ich nieder, um vor den Füßen des Engels anzubeten, der mir diese Dinge gezeigt hatte. 9 Er aber sagt zu mir: „Sieh dich vor! Tu das nicht! Ich bin nichts weiter als ein Mitsklave von dir und von deinen Brüdern, die Propheten sind, und von denen, die die Worte dieser Buchrolle halten. Bete Gott an!

 

Ja, zusammen mit Jehovas Engeln wird Gottes ursprünglicher Plan verwirklicht werden, da sie als „Mitsklaven“ mit uns Menschen gemeinsam alle Hindernisse überwinden werden. Unser Bitten: „Dein Reich komme“ wird dies möglich machen!

 

--------------------------------------------

 

Dir lieber Bruder, liebe Schwester und liebe Interessierte haben wir hiermit einen Vorgeschmack dessen gegeben, was der überarbeitete und ergänzte NEWSLETTER zum Thema Predigen der guten Botschaft an interessantem Material zum tieferen Studium Euch anbietet.

 

 

Inhaltsverzeichnis des Studienartikels

 

 

7.3          Gottes Vorkehrungen mit dem Menschen waren von Beginn an auf das kommende Königreich ausgerichtet! 3

7.3.1            Der menschliche Körper als voll funktionierende Einheit ist dazu geschaffen das gesetzte Ziel zu erreichen! 3

7.3.1.1         Das Ziel des Menschen war von Anfang an klar definiert: Ewig zu leben unter paradisischen Bedingungen! 3

7.3.1.2         Gottes Gebote zu halten ist Voraussetzung, um ewiges Leben zu erhalten! 4

7.3.1.3         Vom Fluch des GESETZES losgekauft, zur „Annahme an Sohnes statt“! 6

7.3.1.4         Glaube in Christus verbunden mit Werken, als Grundvoraussetzung für ewiges Leben  7

7.3.1.5         Sünde bringt Tod, „unverdiente Güte“ das ewige Leben! 8

7.3.1.6         Das Gewissen als Kontrollzentrum menschlichen Tuns  10

7.3.1.7         Götzendienst gegenüber Religionsführern, wo deren Wort über dem Jehovas steht?  11

7.3.1.8         Das menschliche „Herz“, als Koordinationsstelle aller Aktivität 13

7.3.2            Der geistige Tempel, die „Versammlung des Christus“, die wie ein „Leib“ wirkt 16

7.3.2.1         Die „Glieder am Leib Christi“, welche dessen Befehle willig ausführen  16

7.3.2.2         Die Grundlage zur Optimierung der Funktionalität des „Leibes“: Das geschrieben Wort Gottes  17

7.3.2.3         Gezielte Lernprozesse, welche die Fähigkeiten der einzelnen Glieder erhöhen  19

7.3.2.4         Versammlungen, als Grundlage der Koordination für das harmonische Wirken der Menschen  21

7.3.2.5         Sich davor hüten andere zum Straucheln zu bringen! 23

7.3.2.6         Gottes Gericht an lebenden Menschen durch den von ihm eingesetzten Richter 24

7.3.3            Gottes Gesamtorganisation, die in Vollkommenheit zusammenwirkt 25

7.3.3.1         Wenn „Gott allen alles ist 25

7.3.3.2         Das Allerheiligste, als Kontrollzentrum zur Koordination jeder Aktivität gibt geistiges „Licht“ durch Jesus, als einer „hellen Lampe 27

7.3.3.3         Das Volk der Heiligen des Allerhöchsten“ bringt göttliches Recht im kommenden System von Anfang an erdenweit zur Anwendung  30

7.3.3.4         Die „neuen Himmel“ der zwölf Oberrichter der 144.000 kommenden Priesterkönige und Richter der „neuen Erde 31

7.3.3.5         Eine erdenweit zusammenarbeitende Zentralregierung und ihre Priesterkönige, die über Städte und Nationen gesetzt sind  33

7.3.3.6         Kann die Bezeichnung standhalten, von kommenden 144.000 „Patriarchaten“?  33

7.3.3.7         Die Lebenden kommen den Toten keineswegs zuvor: Beide erhalten den Lohn gleichzeitig! 36


 

 

Das beständige Sabbatgebot der Ruhe, des Gottesdienstes, der Erholung und des Gedankenaustausches zu üben bringt uns vorwärts und bindet uns immer mehr an Familie und geistige Brüder und Schwestern. Wir üben uns darin zu guten Taten anzuregen und darin führend voranzugehen Liebe in die Praxis umzuwandeln. All dies ist Vorbereitung auf das kommende Königreich Gottes, um dessen Kommen wir täglich bitten! Dies sind die Anregungen die wir Dir, lieber Bruder, liebe Schwester und liebe Interessierte nun auch noch das Studium des NEWSLETTER ans Herz legen. Stets können wir neues Lernen und dem Vergessen vorbeugen!

 

 

Eine vollkommen harmonisch zusammenwirkende neue Erde

 

3.Teil: Gottes Vorkehrungen waren von Anfang an auf das kommende Königreich ausgerichtet!

 

 

Nach diesen Gedanken an diese Zeit wahren Friedens und nicht endender Sicherheit , beginnend nach der Urteilsvollstreckung Harmagedons an den ewig Unbelehrbaren richten wir unseren Blick wie Jesus dies im Kapitel 24 von Matthäus bittet auf das Endzeitgeschehen: Was erfüllt sich vor unseren Augen? Was hat sich in den vergangen zwei Wochen rund um den Globus abgewickelt? Was ist es, das uns weitere Einsicht zu verleihen vermag, was uns die Bibel erklärt, was sich im Vorfeld der grössten Wandlung seit den Tagen Noahs und der Sintflut von Seiten Satans System bringen wird?

 

Image result for weltraumbesiedelung marsWer grosse Zeichen Gottes, Ankündigungen durch neue Endzeitpropheten erwartet, der täuscht sich! Alle vorhergesagten Zeichen stammen vom untergehenden System her, das von Satan angeführt den Untergang hinauszuzögern sucht, ja auf Fluchtversuche hindeutet, welche die Umweltzerstörung notwendig machen: Die Flucht hin zu anderen Sonnensystemen und deren Planeten!

 

Die Idee von der Erde her den Mars oder einen anderen Trabanten der Sonne für das Leben herzurichten ist so unsinnig, wenn wir an die verflossenen Jahrmillionen denken, welche die Zubereitung der Erde in Anspruch nahm. Engel waren mit wesentlich besserer Intelligenz ausgestattet wie wir und hatten Kräfte unter ihrer Kontrolle von denen wir kaum zu träumen wagen! Es sind dieselben Geschöpfe, die alle gemeinsam die Erde für uns Menschen hergerichtet haben, um hier auf ewig zu leben, die auf Gottes Geheiss kommen, um ihr eigenes Werk vor unserer Zerstörungswut zu retten! Die Worte Jehovas durch Jesaja haben Bestand:

 

(Jesaja 45:18, 19)  Denn dies ist, was Jehova gesprochen hat, der Schöpfer der Himmel, ER, der [wahre] Gott, der Bildner der Erde und der sie gemacht hat, ER, der ihr festen Bestand gab, der sie nicht einfach umsonst erschuf, der sie bildete, damit sie auch bewohnt werde:Ich bin Jehova, und sonst gibt es keinen. 19 Nicht im Verborgenen redete ich, an einem dunklen Ort der Erde; noch sagte ich zum Samen Jakobs: ‚Sucht mich einfach umsonst.‘ Ich bin Jehova, [ich] rede, was gerecht ist, teile mit, was gerade ist.

 

Image result for "wähle das Leben" MosesDie Erde wird nur dann für ewig bewohnbar bleiben, wenn all jene davon entfernt werden, welche deren Erhalt dadurch gefährden, dass sie Jehovas Richtlinien verlassen!

 

Eine der Formen unsere heutige Welt an den Abgrund zu treiben wird durch die Politiker mit ihren ausufernden unsinnigen Plänen, das von Volk hart verdiente Geld in unsinnige Projekte zu stecken, anstatt den Hunger zu bekämpfen, unsere Schulsysteme zu verändern, um dort zu lernen, was uns wirklich „Gut von Schlecht“ zu unterscheiden hilft – Gottes eigenes Wort anzuerkennen. Bedenken wir, dass wir beides erwählen könne, das eine, das Tod und „Abschneidung von den Lebenden“ bringt, das andere dagegen „ewiges Leben“ hier auf einer zum Paradies verwandelten Erde!

 

Wo heute das Geld nicht ausreicht wird Schulden gemacht! Dies beginnt in der Familie mit der Kreditkarte, der Hypothek, um unser Haus zu vergrössern und in den Gemeinden mit Projekten, welche die Bürger nicht zu finanzieren vermögen: Banken und Staat helfen zu verschulden, ja sie gehen darin führend voran, fordern ihre Bürger heraus denselben Unsinn zu betreiben, so wie der folgende Artikel der Offenlegung einer lauernde Gefahr für Europas Weiterexistenz aufzeigt. Italiens Banken sind Bankrott, verleihen Geld das ihnen nicht gehört. Wer soll das bezahlen? Italien aber ist bei weitem nicht allein!

 

Italiens Target2 Schulden steigen auf 432 Milliarden Euro  von Dimitri Speck  [1]

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

   Italiens Target2 Defizit liegt aktuell bei 432 Milliarden Euro - ein neuer Rekordwert. Gleichzeitig ist das Vertrauen der Italiener in das Bankensystem auf dem niedrigsten Stand seit langem. Das Land ist eine tickende Zeitbombe im Herzen Europas... könnte Italien schon bald den Kollaps der Eurozone auslösen?

 

https://www.querschuesse.de/wp-content/uploads/2011/11/s2445-600x432.pngDeutschland liefert Waren auf Pump

   Target2 steht für Trans-European Automated Real-Time Gross Settlement System, also ein gesamteuropäisches Clearingsystem. Über dieses System haben südeuropäische Schuldner Waren im Milliardenwert von Deutschland bezogen... ohne dafür nur einen Cent zu bezahlen.

 

   Das ganze funktioniert folgendermaßen: Italien importiert Waren aus Deutschland. Deutschland erhält aber im Gegenzug keine Waren oder sogar Geld. Alles was Deutschland für die gelieferten Waren erhält, ist ein Schuldschein der italienischen Kommerzbanken an die italienische Zentralbank. Diese wiederum steht für die Kreditsumme grade.

 

   Italien hat inzwischen einen neuen Rekordwert von 432 Milliarden Euro dieser Target2 Schulden angehäuft. Wenn das Land die Eurozone verlassen sollte, dann würden diese Kredite allesamt platzen. Andere europäische Länder müssten für den Schaden gerade stehen, gewichtet nach ihrem Anteil am BIP der Europäischen Union. Deutschland würde als größter Beitragszahler der EU also größtenteils auf dem Schaden sitzen bleiben.

 

https://www.querschuesse.de/wp-content/uploads/2011/11/s2452-600x426.pngTarget2 Schulden explodieren - Vertrauen in Banken sinkt immer mehr

   In Italien explodieren nicht nur die Target2 Schuldenberge. Gleichzeitig hat die Bevölkerung immer weniger Vertrauen in das marode Bankensystem. Nur 16% aller Italiener trauen noch ihren Kommerzbanken. Das Vertrauen in die italienische Zentralbank ist auf 24% geschrumpft.

 

   Der Grund dafür liegt auf der Hand. In Italien tobt ein Bankenkrise, die Regierung musste dieses Jahr bereits drei Banken mit Steuergeldern vor dem Kollaps bewahren. Die Bürger Italiens haben daher kaum noch Vertrauen in die eigenen Banker und Politiker.

 

Italexit würde die Eurozone endgültig zerreißen

   Bei der nächsten Nationalwahl im Frühjahr 2018 könnte das Establishment eine Ohrfeige erhalten. Denn EU-kritische Parteien wie die Lega Nord und die Fünf-Sterne Bewegung werden in Italien immer beliebter. Letztere haben bereits angekündigt, ein Referendum zum Austritt Italiens aus der EU abzuhalten.

 

   Nach dem Austritt Großbritanniens wäre Italien die drittgrößte Wirtschaftsmacht in Europa. Wenn auch Italien der EU den Rücken zudreht, würde dies die Eurozone endgültig auseinander reißen. Deutschland würde dann nicht nur auf den offenen Target2 Krediten sitzen bleiben... es droht außerdem ein Kollaps der europäischen Wirtschaft. Und bereits nächstes Frühjahr könnte Italien der Auslöser dafür sein.

 

Image result for vertrauen bevölkerung politik banken „Nächstes Frühjahr“ ist schon in sehr wenigen Monaten! Wir warten gespannt ab, was der Auslöser der biblischen „grössten Drangsal aller Zeiten“ sein wird. Der Kollaps der Weltwährungen wie EURO und US-Dollar Pfund, Franken aber auch Yen, Rubel und dem chinesischen Renminbi wäre unaufhaltbar. Die Weltwirtschaft würde kollabieren.

 

Keine Frage warum denkende Bürger immer weniger Vertrauen in ihre Banker und Politiker haben. Deren Zahlenakrobatik und das uns beständig Sand in die Augen streuen kann nicht verhindern, dass immer mehr systemkritische Stimmen laut werden und nach dem Ausweg aus einer scheinbar ausweglosen Situation fragen!

 

Immer wieder war in unseren „Briefe an Brüder“ die Rede vom bevorstehenden Crash der grossen Währungen. Der nachstehende Bericht zeigt uns, wie stark wir in die „Götter“ dieser Welt glauben, die insgesamt nur von einer einzigen Hand gelenkt werden: Dem „Gott dieses Systems“. Warum können wir ihm weder vertrauen noch Glauben schenken dürfen, dies zeigen die folgenden Zeilen deutlich. Bedenken wir, dass bei jedem bisherigen Crash auch Gewinner hervorgehen und dies meist dieselben sind, welche den Zusammenbruch zu verantworten haben. Das wird sich beim letzten Zusammenbruch ändern! Dass Millionen, ja Milliarden von Menschen zu Schaden kommen interessiert jene sehr, sehr, sehr wenig: Nämlich Nichts!

 

Wie die Zerstörung des Euro aussehen wird  von Dimitri Speck  [2]

 

   In einem freien Markt gibt es nur eine Möglichkeit, um legal Wohlstand aufzubauen: Indem Sie etwas produzieren. "Geld verdienen" ist nichts anderes als "Wohlstand erschaffen".

 

Related image   In unserer Welt sieht das Ganze etwas anders aus. Denn die Zentralbanken können mit nahezu NULL Kosten Geld produzieren... und dieses Geld für den vollen Wert im Markt ausgeben. Durch diese Manipulation ist der Kollaps des Euro vorprogrammiert.

 

   Steuern sind Enteignung durch Zwang... Inflation ist Enteignung durch Betrug

 

   Je mächtiger ein Staat wird, umso größer wird das Verlangen nach Geld. Die Regierung will nicht einfach immer höhere Steuern einführen. Denn die Bürger wollen (oder können) diese Steuern irgendwann nicht mehr bezahlen.

 

   Deshalb nehmen Staaten immer größere Schulden auf. Doch auch dieses Mittel ist irgendwann ausgeschöpft. Dann greift der Staat zum letzten Mittel - der Inflation. Die Regierung verkauft Schuldscheine an seine Zentralbank. Diese bezahlt für die Staatsschulden, indem sie immer mehr Geld druckt.

Je mehr Geld in den Umlauf kommt, desto weniger ist es wert... und desto mehr steigen die Preise

 

   Inflation ist viel zerstörerischer als die Besteuerung. Denn durch Steuern wird "nur" Wohlstand vernichtet. Durch Inflation wird aber der Wert des Geldes an sich zerstört. Damit verlieren wir die Grundlage, um Güter zu bewerten, Handel zu treiben und Ressourcen intelligent zu verteilen.

 

Image result for Wohlstand vernichten   Durch Inflation entstehen die Aufschwung und Rezessionsphasen. Die gesamte Wirtschaft wird dadurch verzerrt. Und je mehr die Inflation zunimmt, umso mehr werden die Leute danach verlangen, dass [[(der angerufene „Götze“)]] die Regierung etwas unternimmt.

 

   Der Staat wird "Lösungen" anbieten wie etwa Mindestlöhne, Preisbegrenzungen, Kreditbeschränkungen, Handelsbeschränkungen, Bargeldeinschränkungen und im Extremfall sogar Kriegsrecht - ALLES um den Kollaps noch etwas hinauszuschieben.

 

   Aber keine dieser "Lösungen" wird helfen. Denn die Wurzel des Problems ist die staatliche Einmischung in die Wirtschaft. Und je mehr der Staat in die Wirtschaft eingreift, desto schlimmer wird das Problem werden.

 

   Denn eine Regierung schafft nie Wohlstand... sie verteilt lediglich um, was andere erschaffen haben.

 

   Verlassen Sie sich nicht auf "Lösungen" des Staates, der Politiker und der Zentralbanker. Diese werden immer nur an Symptomen herumdoktern, anstatt das Übel bei der Wurzel auszureißen.

 

   Genau deshalb ist der Euro zum Scheitern verdammt.

 

   Die gute Nachricht: Sie können sich vor der kommenden Eurokrise schützen... wenn Sie Ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen.

 

Ja, das Schicksal in die eigene Hand zu nehmen bedeutet nach der einzigen Lösung Ausschau zu halten: Sich für den herannahenden Wechsel vorzubereiten und das gültige Visum zum Eingang in das kommende System zu haben: Die Eintragung deines Namens in der „Buchrolle des Lammes des Lebens“. Wer nicht die Anerkennung Jesu erlangt durch aktive Liebe zum Nächsten und echter Gottesfurcht wird den Crash dieses Systems nicht überleben. „Und alle, die auf der Erde wohnen, werden es [[(das siebenköpfige „wilde Tier“, die UNO, dessen siebten führenden Kopf: Anglo-Amerika)]] anbeten; der Name von keinem von ihnen steht von Grundlegung der Welt an in des Lammes Buchrolle des Lebens geschrieben, das geschlachtet worden ist.“ ()

 

Image result for "Denn von Zion wird [das] Gesetz ausgehen und das Wort Jehovas von Jerusalem. Das sollte niemals als Drohung angesehen werden, sondern als Warnung vor der Konsequenz, einen falschen Schritt zu machen wo ein Abgrund lauert! Zuerst wird am Tag Harmagedons alle götzendienerischen Personen beseitigt, erst danach deren Werke, wo man Satan Anbetung gewährte mittels des von ihm angeführten religiösen, politischen und wirtschaftlichen Systems. 

 

Das kommende Regierungssystem schafft zudem Wohlstand, Eigenständigkeit, geringe Steuern, eine Einheitswährung erdenweit die auf Gold gründet und die Null-Inflation! Die Zusammenarbeit mit Engeln, statt wie heute mit Dämonen hilft uns unlösbare Probleme mittels Gottes Kraft und Weitsicht zu beseitigen!

 

(Offenbarung 21:24-27)  Und die Nationen werden durch ihr Licht [[(die Unterweisung vom geistigen Tempel Jerusalems her)]] wandeln, und die Könige der Erde werden ihre Herrlichkeit in sie hineinbringen. 25 Und ihre Tore [[(die des „neuen Jerusalems“, der erdenweiten Verwaltung unter Jesus)]] werden überhaupt nicht geschlossen werden bei Tag, denn Nacht wird dort nicht sein. 26 Und sie [[(die 144.000 Priesterkönige des „Israel Gottes“)]] werden die Herrlichkeit und die Ehre der Nationen in sie hineinbringen. 27 Doch irgend etwas Unheiliges und jeder, der Abscheuliches und Lüge verübt, wird keinesfalls in sie eingehen, nur diejenigen, die in des Lammes Buchrolle des Lebens eingeschrieben sind.

 

Da wir uns aus biblischer Sicht auf das „Herz der Erde“ aus Jehovas Blickwinkel konzentrieren, rücken wir immer wieder Geschehnisse rund um Israel und dessen Hauptstadt Jerusalem in den Vordergrund! Von dort aus wird doch nach Harmagedon die neue Weltregierung aus 144.000 Priesterkönigen unter Jesu Leitung die „grosse Volksmenge“ leiten, denen es gewährt ist nicht bloss die „grosse Drangsal“ zu überleben, sondern vielmehr dem Endgericht an der gottentfremdeten Erde zu entrinnen. Jesaja bestätigt:

 

(Jesaja 2:3)  Denn von Zion wird [das] Gesetz [[GESETZ]] ausgehen und das Wort Jehovas von Jerusalem.

 

Image result for libanon hariri saudia arabienNeu im Brennpunkt steht nun erneut der Libanon, Israels nördlicher Nachbar, dessen Ministerpräsident Hariri in Riad in Saudi Arabien seinen Rücktritt bekannt gegeben hat. Das lässt innere Spannungen und erneuten Bürgerkrieg befürchten.

 

Image result for libanon hariri saudia arabienDabei spielt die schiitische Hisbollah eine führende Rolle, eine der vielen Terrororganisationen der unter sich zerstrittenen muslimischen Parteien.

 

Bei der Befreiung Syriens und auch im Krieg im Irak hat sich diese Organisation viele Stellungen die bisher von der ISIS kontrolliert waren zu Eigen gemacht: Dies ist vor allem im Grenzgebiet zu Israel eine beständig sich vergrössernde Gefahr.

 

Image result for territorie hisbollah Iran kontrolleHinter der Hisbollah steht der iranische Staat und dahinter als Drahtzieher Präsident Putin als Herrscher im Land des „Nordkönigs“. Seine „Streitarme“ haben sich untereinander gegen den Erzfeind Israel verschworen. Der Prophet Daniel warnt, was in der „Zeit des Endes“, also heute zum Höhepunkt kommen muss:

 

 (Daniel 11:40, 41)  Und in der Zeit des Endes wird sich der König des Südens  [[(Anglo-Amerika)]] mit ihm [[(dem „Nordkönig“)]] auf Zusammenstöße einlassen, und gegen ihn wird der König des Nordens mit Wagen und mit Reitern und mit vielen Schiffen anstürmen; und er [[(die „Streitarme“ des Nordkönigs)]] wird in die Länder gewiß einziehen und [sie] überfluten und hindurchziehen. 41 Er wird auch tatsächlich in das Land der ‚Zierde‘ [[(Israel)]] einziehen, und es wird viele [Länder] geben, die zum Straucheln gebracht werden.

 

Ja, aufregende, kriegerische und zerstörerische Zeiten zeichnen doch die „grosse  Drangsal“ gerade aus und Israel wird das Ziel der Muslime und ihres Hauptunterstützers, des „Nordkönigs“, des kommunistischen Blocks sein!

 

Der folgende Artikel aus israelfreundlicher christlicher Sicht bringt uns zum Kern der Sache: Wann bricht der letzten, der entscheidende „Krieg der Kriege“ aus? Saudi Arabien hat sich zum Kampf gegen den schiitisch geführten Block unter Führung Irans aufgerüstet und ist sich Präsident Trumps und Amerikas Unterstützung als dem „König des Südens“ sicher, selbst wenn es gar um Belieferung von Atomwaffen geht, um Iran darin pari zu bieten:

 

Israel und die Ereignisse im Libanon  Dienstag, 14. November 2017 |  Aviel Schneider  [3]

 

http://www.israelheute.com/Portals/0/news/cache/F080216HA02_Hamad_AlmaktFlash_90_m.jpgBild: Grenzzaun zum Libanon mit einem Foto von Hassan Nasrallah, Führer der Hisbollah (Foto: Hamad Almakt/Flash90)

 

   In der letzten Woche hat sich die Lage im Nahen Osten dramatisch zugespitzt. Was steht hinter dem überraschenden Rücktritt des libanesischen Premiers Saad Al-Hariri? Inwiefern ist Israel in diesem Wirbel verwickelt?

 

   Offiziell ist der libanesische Premierminister Al-Hariri während seiner Visite in Saudi-Arabien zurückgetreten und seitdem nicht mehr in seine Heimat zurückgekehrt. Kürzlich sagte Hariri dem libanesischen Fernsehsender Future TV, dass er nicht gegen seinen Willen in Riad festgehalten wird. „Wenn ich Saudi-Arabien verlassen möchte, dann kann ich das machen.“ Aber er sagte nicht wann. Aus verschiedenen Meldungen geht hervor, dass Hariri nach Riad eingeladen wurde, wo ihm Beweise vorgelegt wurden, dass sein Leben in Gefahr sei. In seiner Ansprache sprach er von Mordplänen gegen ihn und erhob schwere Vorwürfe gegen den Iran, dem Erzfeind Saudi-Arabiens und die mit dem Iran verbündete libanesische Schiitenmiliz Hisbollah, die zur Einheitsregierung des Libanon gehört. „Wo immer der Iran sich niederlässt, verbreitet er Zwietracht, Verheerung und Zerstörung, wie es seine Einmischung in die inneren Angelegenheiten arabischer Staaten zeigt. Doch die Hand der Iraner in dieser Region wird abgehackt werden“, warnte Hariri. Vor 12 Jahren wurde bereits seinen Vater und libanesische Premier Rafiq al-Hariri ermordet, wohinter die Hisbollah gestanden haben soll. Saad ist Sunnit und der zweitälteste Sohn. Neben der libanesischen Staatsbürgerschaft besitzt er auch die saudische.

 

http://www.israelheute.com/Portals/0/news/Hariri%20Creative%20Commons.jpg   Al-Hariris plötzlicher Rücktritt vertiefte die Kluft zwischen Riad und Beirut, zwischen Sunniten und Schiiten. Riad beschuldigt die schiitische Miliz Hisbollah für Hariris Rücktritt, wie auch die Untergrabung des politischen Systems im Libanon, was unter Aufsicht aus Teheran von der Hisbollah im Libanon durchgeführt wird. Der iranische Ayatollah Chamenei und Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah betonten, dass Saudi-Arabien durchdreht und einen Krieg gegen die Schiiten ausrufen will. Die Saudis hätten den Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten Saad al-Hariri erzwungen und provozieren damit eine gefährliche Eskalation um Israel.

 

Saad Hariri (Foto: Creative Commons)

 

   In Israel spricht man von westlichen Geheimdiensten, die Riad Informationen von Irans Plänen im Libanon vorlegten. Einige Sicherheitsexperten im Land sind sogar der Meinung, dass Israels Geheimdienst den Saudis die Informationen übermittelte. Seit Jahren warnte Israel vor Irans steigender Machtübernahme im Libanon, wie auch in Syrien während des blutigen Bürgerkrieges in den letzten sechs Jahren. „Wer heute im Libanon regiert, ist der Iran“, sagte wenige Tage vor Hariris Rücktritt der israelische Minister Israel Katz. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hatte bereits im Oktober einen Militärschlag gegen Hisbollah nicht ausgeschlossen, israelische Militäroffiziere drängen ihn zu diesem Schritt. Hassan Nasrallah warnte Israel vor jeglichen Versuch und warf Saudi-Arabien vor, Israel zu einem Krieg gegen den Libanon aufzuhetzen.

 

   Was Israel und Saudi-Arabien verbindet, ist die Feindschaft mit dem Iran. Das hat mit der iranischen Atomaufrüstung begonnen, die für Riad und Jerusalem um jeden Preis gestoppt werden muss. Wiederholt sieht es so aus, als dass Israel wieder die Drecksarbeit für die Saudis im Libanon und Syrien mache. Das sagte unter anderem der ehemalige US-Nahostbeauftragte und Botschafter in Israel, Dan Shapiro.

 

   Seit Jahren ist der Libanon, einmal ein christliches Abendland im Nahen Osten, politisch gelähmt. Wenn man will, kann man den Zwist im Libanon als eine Reflektion des religiösen Machtkampfs zwischen Schiiten und Sunniten betrachten. Laut den arabischen Medien wird dies Konsequenzen für die gesamte Region haben. Israels Nordgrenze, Libanon und Syrien, verwandelte sich in den letzten Jahren zu iranischen Stützpunkten, wovor Israel mehrfach warnte.

 

Image result for territorie hisbollah Iran kontrolleWelche politische Rolle spielt der Rücktritt Al-Hararis? Ist es ein Schachzug, um in kommenden Wahlen den mächtigen Mann an der Seite der Saudis und Amerikas im Libanon zu haben beim Angriff auf die Hisbollah-Armee? Wir wissen es nicht aber schauen gespannt auf jeden Schachzug der bestimmt früher oder später das Schachmatt auslösen wird, Jehovas eigenes Eingreifen notwendig macht!

 

Ein anderer interner Feind Israels, die Hamas-Terrororganisation hat sich inzwischen mit dem Teil der Fatah in Palästina geeint. Sie werden damit eine Angriffsfront gegen Israel bilden und parallel mit Hisbollah und mit Unterstützung Syriens und damit Irans ihren Machtanspruch auf das „Land der Zierde“ durch neuen Krieg zu erreichen suchen.

 

Die heute „ungeteilte“ israelische Hauptstadt Jerusalem unter jüdischer Oberaufsicht ist deren Ziel. Die Worte ihrer Führer deren Gott Allah niemals mit Jehova verwechselt werden darf sind deutlich:

 

Hamas: Wir werden Israel niemals anerkennen  Donnerstag, 16. November 2017 |  NAI Redaktion  [4]

 

   Ein Sprecher der Hamas-Terrorgruppe betonte am Mittwoch, dass die Organisation Israel niemals anerkennen werde.

 

http://www.israelheute.com/Portals/0/news/cache/F140817ARK92Abed_Rahim_KhatibFlash90_m.JPG   Der Sprecher, Sami Abu Zuhri, sagte, die Hamas würde ihren Prinzipien treu bleiben und für die Umsetzung der nationalen Aussöhnung arbeiten und das palästinensische Volk hinter dem palästinensischen Problem, Jerusalem, dem Widerstand und die Gefangenen vereinen, bis der letzte Zentimeter des Landes befreit sein wird.

 

   Dies sagte er auf der Eröffnungssitzung der 26. Internationalen Konferenz der Vereinigung Islamischer Organisationen (ESAM) in Istanbul.

 

   „Der Hamas ist es gelungen, den Widerstand von einer begrenzten in eine Volkskultur zu verwandeln, die eine Quelle des Stolzes ist", erklärte Abu Zuhri.

 

   Deshalb sind diejenigen, die sagen, dass sie den Widerstand stoppen und sich von den Waffen des Widerstands [der Organisationen] trennen wollen, wahnsinnig, weil diese Träume nicht wahr werden, solange der Widerstand stark und leistungsfähig ist", fügte er hinzu.

 

   Diese Kommentare gehen auf das kürzlich unterzeichnete Versöhnungsabkommen zwischen der Hamas und ihrem langjährigen Rivalen Fatah zurück, die vom Vorsitzenden der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Mahmoud Abbas geleitet wird.

 

   Kurz nach der Unterzeichnung des Abkommens entsandte die Hamas eine hochrangige Delegation in den Iran, wo ihr stellvertretender Vorsitzender, der Terrorist Salah Al-Aruri erklärte, seine Organisation werde niemals zustimmen, ihre Beziehungen zum Iran abzubrechen und den bewaffneten Kampf gegen "das zionistische Regime" aufzugeben.

 

Der „letzte Zentimeter des Landes Israel“, in seiner Zeit der grössten Ausdehnung wird von Jesus, als dem himmlischen „Reiter auf dem weissen Pferd“ aus der Hand aller Feinde Gottes befreit und als Erbe jenen beschnittenen Christen als Erbe zufallen, die in der „Buchrolle des Lammes des Lebens“ eingezeichnet verblieben sind. Am Gerichtstag [B2] werden alle die Jesus als „Böcke“ bezeichnet daraus ausgelöscht.

 

Damit bitten wir Dich, lieber Bruder, liebe Schwester, liebe Interessierte Dich des Sabbattages zu erfreuen und Deinen Beitrag zur Ehre Jehovas und Seines Christus unseres Herrn zu leisten. Die Zusammenkunft in Gruppen und Versammlungen dient unserer Stärkung! Was Du im NEWSLETTER an Informationen findest stärkt Dein Vertrauen in den baldigen Wechsel, damit Gottes Auftrag die Erde zum Paradies zu gestalten Wirklichkeit wird!

 

 

„DER WEG“

 

Urs Martin Schmid

 

 

Benutze den nachstehenden Link zum NEWSLETTER der Dich mit Rechten und Pflichten jedes Christen zu diesem Thema bekanntmachen wird:

 

Eine vollkommen harmonisch zusammenwirkende neue Erde

 

3.Teil: Gottes Vorkehrungen waren von Anfang an auf das kommende Königreich ausgerichtet!

 

Einen Grossteil der zunehmenden Schar von neuen Lesern unseres wöchentlichen E-Mails „Brief an Brüder“ verdanken wir der Meldung neuer Mailadressen von Verwandten, Bekannten und Freunden, was an dieser Stelle verdankt sei. Es sind ihrer inzwischen viele Tausende! Die durch Links offerierte Literatur ist vollkommen kostenlos. Wir fordern weder einen „Zehnten“ noch bitten wir um Spenden noch werden wir von dritter Seite her finanziert, weil wir dasselbe System der ersten Christen verwenden, das Jesus bereits den Aposteln empfahl: „Kostenfrei habt ihr erhalten, kostenfrei gebt!“ (Mat 10:8)

 

E-Mail: NEWSLETTER abonieren
www.info@harmagedon.com.arWenn Du den Inhalt unserer Briefe als für andere Mitmenschen nützlich erachtest bist Du eingeladen Kopien davon zu versenden, unter der Option der E-Mails „Weiterleiten“ kannst Du z.B. mehrere Adressen unter „BCC“ einzusetzen und dadurch die Anonymität der Empfänger für Dich und sie bewahren. Jesu Worte gelten: „In der Tat, wenn Jehova die Tage nicht verkürzt hätte, so würde kein Fleisch gerettet werden. Aber um der Auserwählten willen, die er auserwählt hat, hat er die Tage verkürzt.“ (Mar 13:20) Erweitern wir den Kreis derer, die am Gerichtstag als „Schafe“ die Anerkennung Gottes haben können!

 

 

 



[1] http://enl.fid-newsletter.de/public/read_message.jsp;jsessionid=0;apw70?sigreq=-411501725

[2] http://enl.fid-newsletter.de/public/read_message.jsp;jsessionid=0;apw71?sigreq=563226559

[3] http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/32613/Default.aspx

[4] http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/32630/Default.aspx