Newsletter „DER WEG“ 5/06-6    Juni 2005

Neubearbeitung: 22.7.13

 

 

5.6.6  Die Folgen des World-Peace-Summit anhand der Prophetie betrachtet

 

Inhaltsverzeichnis Kommentar aller Kapitel, Titel und Untertitel

 

   Ein Studium der Haupt- und Untertitel hilft dir nicht nur einen Überblick über die Folgen der Vereinigung der 13 Religionsfamilien im „World Council of Religious Leaders“ am „World Peace Summit“ im August 2001 zu erlangen, sondern auch viele der Querverbindungen zu anderen Teilen der Heiligen Schrift zu realisieren, die eine Beschreibung benötigen, um das Gesamtverständnis zu erweitern und wichtige Zusammenhänge zu erklären!

 

   Über die Suchfunktion des Browsers: [Bearbeiten] dann [Auf dieser Seite suchen] kannst Du direkt auf jedes Kapitel oder jeden Beginn eines Absatzes oder ein bestimmtes Stichwort springen und dort über CLICK erreichst du die Stelle innerhalb der NEWSLETTER.

 

 

 

Inhaltsverzeichnis der 2 Studienartikel

 

1.Teil:  Wen stellt die Bibel wirklich als siebenköpfiges „wildes Tier“ und wen als das Abbild des „wilden Tieres“ dar?

 

6.4     Aktuelles zur Endzeit Die Folgen des World-Peace-Summit anhand der Prophetie betrachtet: 2

6.4.1           Die Erfüllung von Prophetie anhand der Zeitzeichen identifizieren. 2

6.4.1.1      Was geschah seit 1986 und seit dem Treffen der Religionsführer im August 2000?. 2

6.4.1.2      Warum tun wir gut daran dem prophetischen Wort mehr als die übliche Aufmerksamkeit zu schenken?. 3

6.4.1.3      Vorsichtig sein, welches die Quelle von Prophezeiungen ist! 5

6.4.1.4      Sind die Zeichen, die vor unseren Augen geschehen, im Einklang mit den Worten der wahren Propheten?. 5

6.4.1.5      Gerade heute der Schrift mehr als die gewohnte Aufmerksamkeit schenken! 6

6.4.2           Aus dem Zusammenspiel von biblischen Texten den Zusammenhang erkennen. 7

6.4.2.1      Der Prophet Daniel warnt vor einer Sequenz kommender Ereignisse: Jesus bestätigt dies in Verbindung mit der Zeit seiner Rückkehr 7

6.4.2.2      Übertretung, Übertreter und deren beständiges Opfer, Zertretung und Richtigstellung der heiligen Stätte. 8

6.4.2.3      Das abscheuliche Ding, das Vernichtung verursacht“ wird 30 Tage vor Jesu erster Rückkehr aufgestellt! 10

6.4.3           Zwei unterschiedliche „wilde Tiere“: Die herausragende Rolle der UNO in der Endzeit richtig erkennen. 11

6.4.3.1      Vorhersagen und ihre Erfüllung überprüfen! 11

6.4.3.2      Jene warnen die bereit sind auf Warnung zu achten! 11

6.4.3.3      Welche spezifische Rolle spielt die UNO im Zusammenhang mit der Aufrichtung von Gottes Königreich inmitten der Feinde?. 12

6.4.3.4      Babylon die grosse Hure“: Wer sich ihr anschließt wird zu „einem Leib 14

6.4.3.5      Die treibende Rolle des zweihörnigen „wilden Tieres“, das aus der Erde aufsteigt 15

6.4.3.6      Das zweihörnige „wilde Tier“ kommt zu seinem Ende. 17

6.4.4           Das „Bild“ des siebenköpfigen „wilden Tieres“ entsteht erst während der Endzeit! 18

6.4.4.1      Auf die Zeitachse und den logischen Ablauf der Ereignisse achten! 18

6.4.4.2      Aus enttäuschten Adventisten entstanden später ebenso enttäuschte Bibelforscher 19

6.4.4.3      Nicht menschlichen Propheten folgen, sondern direkt auf die Schriften achten! 21

6.4.4.4      Während der zweiundvierzig Monate kommt „Feuer vom Himmel“! 21

6.4.4.5      Das zweihörnige „wilde Tier“ macht dem siebenköpfigen „wilden Tier“ ein „Bild“ das ebenfalls angebetet werden soll! 23

6.4.4.6      Das WORLD COUNCIL OF RELIGIOS LEADERS erhält „Odem des Lebens“! 25

6.4.4.7      Die Folgen der Attentate vom 11. September im Bereich der Religionen erkennen! 25

6.4.5           Wie identifiziert sich das „Bild“ des siebenköpfigen „wilden Tieres“?. 27

6.4.5.1      Lasst euch nicht durch verfälschte Worte blenden“! 27

6.4.5.2      Die Flüsse und Wasserquellen Babylons vor Gottes Tag beeinträchtigt! 28

6.4.5.3      Die lästerlichen Namen des „wilden Tieres“ und die seines „Bildes 28

6.4.5.4      Wahrer Frieden nur seitens des Friedensfürsten Jesus zu erwarten! 29

6.4.5.5      Was sind die Folgen der Anerkennung der UNO durch das WORLD COUNCIL?. 30

6.4.5.6      Die Nächstenliebe eines Christen verbietet jeden Griff zu Waffe! 31

6.4.5.7      Christen sind zur Freiheit berufen, um einander zu dienen! 31

6.4.5.8      Korrekturen im Verständnis betreffend der symbolischen „wilden Tiere“ und des „Bildes“ notwendig! Gehorsam gehört allein Gottes Königreich! 32

6.4.5.9      Wann entstand das „Bild des wilden Tieres“, wann erhielt es „Odem des Lebens“?. 33

6.4.5.10    Wer sind die „zehn Hörner“ die „noch kein Königtum empfangen haben“?. 34

6.4.6           Jene welche Jehovas Wohlwollen erreichen und jene, deren Stadt zerstört wird. 35

6.4.6.1      Die Stadt die Jehova nicht gebaut hat und der Tempel, der sein Wohlwollen erreicht 35

6.4.6.2      Gott ist höchster Richter und verlangt bis heute ausschliessliche Ergebenheit! 36

6.4.6.3      Richter auf die man herabschaut und eine Stadt, die ohne Gottes Bauplan errichtet wurde! 36

6.4.6.4      Das Hochzeitsfest des Vaters für seinen Sohn und jene, die dies nicht interessiert 37

6.4.6.5      Die Vernichtung "Babylons, der grossen Stadt" steht kurz bevor! 38

6.4.7           Vorschau auf den II Teil 39

 

 

2.Teil:  Herausforderungen des Südkönigs hin zur letzten Auseinandersetzung

 

7.4     Die Folgen des World-Peace-Summit anhand der Folgen betrachtet 2

7.4.1           Erkennen wir die verschiedenen „wilden Tiere“, ihre Herkunft und ihre Endbestimmung?. 2

7.4.1.1      Ist der „achte König“ mit dem „siebenköpfigen wilden Tier“ oder dem „Bild“ identisch?. 2

7.4.1.2      Die schützenden Wasser Babylons werden ausgetrocknet! 3

7.4.1.3      Es wird sich erweisen, welchem Gott du gedient hast! 5

7.4.1.4      Den Tag an dem das siebenköpfige „wilde Tier“ den Todesstreich erhielt als wichtiges Schlüsseldatum erkennen! 6

7.4.1.5      Anbetung des scharlachfarbenen „wilden Tieres“ und des „Bildes“ bringen den vorhergesagten Abfall des „Heeres 7

7.4.2           Der falsche Prophet“ und die „wilden Tiere“ in der Endzeit 8

7.4.2.1      Falsche Propheten der Endzeit kenntlich machen, sie öffentlich denunzieren. 8

7.4.2.2      Die Logik der Bibel ist oft einfach und überzeugend, relativ leicht nachprüfbar! 9

7.4.2.3      Ein „falscher Prophet“ oder „der falsche Prophet“?. 10

7.4.2.4      Sind „der falsche Prophet“ und das „Bild“ des wilden Tieres miteinander identisch?. 11

7.4.2.5      Die Rolle der UNO bei der Konfliktverhinderung und Konfliktbereinigung zwischen den Nationen. 12

7.4.2.6      Die Nationen mögen zweifeln wer der wahre Gott ist: Er hat seinen Namen und sein Handeln frühzeitig vorhergesagt! 13

7.4.3           Die Streitarme des veränderten Nordkönigs in der Endzeit, Bin Ladens Werdegang als „Heerführer. 14

7.4.3.1      Der Nordkönig beginnt seine Identität zu wechseln und seine Streitarme beginnen aktiv zu werden. 14

7.4.3.2      Der Irakkrieg gegen Saddam Hussein gibt den Streitarmen des „Nordkönigs“ neue Ziele. 15

7.4.3.3      Gemeinsamer Hass gegen Juden und Christen vereinigt die bisherigen Feinde! 15

7.4.3.4      Die offizielle Kriegserklärung des „Nordkönigs 16

7.4.3.5      Der „Nordkönig“ umfasst auch christliche „Streitarme“! Der „Südkönig“ wird ins „Land der Zierde“ einziehen! 16

7.4.3.6      Am Tag von Harmagedon vereinigen sind Gottes Gegner zum letzten Kampf! 17

7.4.4           Die schmutzige Rolle der Religionen bei Konflikten. 18

7.4.4.1      Welche Rolle sieht die UNO und aussenstehende Beobachter bei der Entstehung von Konflikten bei den Religionen?. 18

7.4.4.2      Schmutzige Geschäfte der Regierungen mit den Kirchen: Priester als Soldaten! 19

7.4.4.3      Die Religionen reiten als „Babylon die Grosse“ auf dem siebenköpfigen „wilden Tier 20

7.4.4.4      Gott lässt sich nicht von Priestern und ihrer Show betrügen! 21

7.4.4.5      Globalisation nun auch bei den Religionen. 22

7.4.4.6      Der „Stern“, der vom „Himmel“ gefallen ist 23

7.4.5           Drei „Wehe“ für die Endzeit! 23

7.4.5.1      Die ersten zwei „Wehe“ werden von drei „Schalen des Grimmes Gottes“ begleitet! 23

7.4.5.2      Das zweite „Wehe“ beinhaltet den Beginn der Konfrontation des „Nordkönigs“ gegen den „Südkönig 25

7.4.5.3      Die „Heuschrecken“, die wie „Skorpione“ stechen, hinterlassen nun todbringende Stiche. 27

7.4.5.4      Wahre Christen richten ihr Haupt auf; Die Religionen, Politiker und Wirtschaftsfürsten bereuen ihre Taten nicht! 27

7.4.6           Die UNO als politische Vereinigung der „Könige der Erde“ erhielt ein Gegenstück in der Vereinigung der Religionsführer, der „falschen Propheten“! 28

7.4.6.1      Die Anerkennung und Anbetung der UNO durch die vereinten Religionsführer begann 1986, im von der UNO deklarierten Friedensjahr 28

7.4.6.2      Was haben die Religionen vom Vertragswerk des World-Peace-Summit in die Tat umgesetzt?. 29

7.4.6.3      Löst Dialog die Probleme der Welt oder ist es Unterordnung unter göttliches GESETZ?. 30

7.4.6.4      Die „siebte Schale gegen die Luft 31

7.4.6.5      Die verunreinigte „Luft“ der heutigen Kommunikationswelt 32

7.4.6.6      Hat die UNO Sanktionsmöglichkeiten gegenüber den Religionen als Kriegstreiber?. 32

7.4.6.7      Nach der Flucht von einer „Stadt“ zur anderen, nun Flucht in die „Wildnis 33

7.4.6.8      Biblische Prophetie trügt nicht und erhellt auch die künftigen Ereignisse. 35

7.4.6.9      Welches Handeln wird von Christen erwartet die zu Jesu Königreich gehören wollen, das er nach dem „Abendessen der Hochzeit des Lammes“ seinem Vater übergibt?. 37

 

 

Home ¦ Eingang ¦ Erkenntnis ¦ Was tun? ¦ Portrait ¦ Bestellung ¦ Mail ¦ Forum ¦ Links ¦ Copyright

 

© 2004-2013 DER WEG, Urs Martin Schmid, Bariloche, AR  www.harmagedon.com.ar  / All rights reserved / E-Mail: ms@bariloche.com.ar