Brief an unsere Mitbrüder

X2.2-13.08.09  Evangelien 7-A)

 

Betrachtung der vier Evangelien: 7.Teil-A): Lukas Kapitel 10-13: Synoptische Verbindung:

 

Gewichtige Erkenntnisse seitens Lukas und Johannes

 

Bariloche,  9. August 2013

 

Lieber Bruder, liebe Schwester im Glauben!

 

Wir haben im E-Mail zu diesem Sabbat schon auf gewichtige Veränderungen hingewiesen, die sich in der Welt vor unseren Augen abspielen. Die geheimsten Daten der Geheimdienste sind plötzlich jedermann im Internet zugänglich! Dass dies die Mächtigen ärgert und schockiert soll uns nicht verwundern. Sie möchten Götter spielen und alles über jeden von uns wissen, um jeden der gegen sie ist diskriminieren, verfolgen und wie sich mehr und mehr zeigt auch töten zu können! Wer nicht mit ihnen ist muss gewärtigen der Terrorszene zugeordnet zu werden und in der Versenkung zu verschwinden! Jesus aber gibt uns Mut:

 

(Matthäus 10:26, 27)  Darum fürchtet euch nicht vor ihnen; denn es ist nichts zugedeckt, was nicht aufgedeckt, und [nichts] verborgen, was nicht bekanntwerden wird. 27 Was ich euch im Finstern sage, das redet im Licht; und was ihr im Flüsterton hört, das predigt von den Hausdächern. 

 

Lukas zeigt, dass Jesus, je näher der Tag seines vorherbestimmten Todes herankam, seine Feinde umso präziser angriff: Die drei führenden Sekten, die Pharisäer, die Sadduzäer und die Herodianer. Diese Angriffe führte Jesus mit gezielten Denunziationen ihres heuchlerischen und gesetzlosen Verhaltens an! Sie versteckten sich hinter ihren Geboten die Gottes GESETZ ungültig machten, ihnen scheinbare Legalität gaben! Dasselbe sehen wir heute bei den Machthabern offensichtlich: Was sie tun scheint legal zu sein, wenn es noch so gesetzlos ist in Gottes Augen!

 

http://vitajesu.files.wordpress.com/2009/12/wehe-euch-pharisaern.jpgDeren Helfer, die Rechts- und Gesetzeslehrer und die Oberpriester hatten inzwischen bereits Jesu Ermordung beschlossen! Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen bezeichnet es sie und ihre Vorväter als Mörder der Propheten, die Gott zu ihrer Unterweisung gesandt hatte! Der vormenschliche Jesus hatte jene als Wortführer Gottes instruiert, somit kannte er als himmlischer Zeuge jeden der Fälle!

 

(Lukas 11:47, 48)  Wehe euch, denn ihr baut die Gedächtnisgrüfte der Propheten, eure Vorväter aber töteten sie! 48 Gewiß seid ihr Zeugen von den Taten eurer Vorväter, und doch stimmt ihr ihnen zu, denn diese haben die Propheten getötet, ihr aber baut [ihre Grabmäler].

 

Solche Aussagen müssen die Anhänger des vorherrschenden Systems wie Nadelstiche gequält haben!

 

Jesus allein kannte Tag, Stunde und Ort seines Todes im Voraus. Er war es doch, der als „das Wort Gottes“ bereits die Propheten darüber informiert hatte, damit jene es als Zeugnis für kommende Generationen im Voraus aufzeichnen mögen.

 

Mit jeder seiner Handlungen war Jesus Satan und dessen Helfern stets einen Schritt voraus, selbst da, wo jener seine „Verse zermalmen“, indem er ihn an einen Stamm heften würde. Jehovas Urteil in Eden lautete doch bereits:

 

(1. Mose 3:15)  Und ich werde Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau und zwischen deinem Samen und ihrem Samen. Er wird dir den Kopf zermalmen, und du wirst ihm die Ferse zermalmen.“

 

Jesu Tötung hatte der Prophet Daniel auf die Hälfte der siebzigsten Jahrwoche vorausgesagt, das war identisch mit dem Passah des Jahres 33 u.Z.

 

 

Daran wird bis zum bitteren Ende dieses Systems nichts ändern: Der erhöhte Jesus lenkt von seiner Stellung an der Seite des Vaters aus die Dinge hin zum Höhepunkt: In Harmagedon kommt die Vernichtung des „Samens der Schlange“ und Satans Gefangensetzung. Wir sollten daher uns gut mit Gottes „Zeiten und Zeitabschnitten“ für den Abschluss des Systems vertraut machen!

 

In einem neuen Zeitband, das die letzten sieben Jahre des Systems auf einer aktuellen Zeitskala aufzeigt möchten wir auf bestimmte Übereinstimmungen hinweisen, die eine baldige mögliche Erfüllung nahelegen!

 

http://de.rian.ru/images/26576/48/265764854.jpgDie Friedensanstrengungen im Nahen Osten deuten weit eher auf eine kommende Katastrophe hin als auf wahren Frieden!

 

Zeitband:  X.4.23  Ablauf der Hauptereignisse der Endzeit

 

Auf der Grafik zeigen wir auf eine seltene Korrelation auf vorherbestimmte Anomalitäten, wie Übereinstimmung mit Sabbatjahr und mit jüdischen Schaltjahren hin, die spezifisch die letzten dreieinhalb Jahre des Systems betreffen! Diese Dinge sollten uns hellhörig werden lassen, sie sind nicht Prophetie, sondern Warnsignale!

 

http://internetviasatellit.com/wp-content/uploads/2013/06/voip.jpgIm Zusammenhang mit der Affäre Snowdon, der Rolle der Geheimdienste und ihrer weltweiten Sammlung von Daten aus dem Internet und der Telefonie gibt es ein paar Gedanken zu betrachten! Diese laufen doch grossenteil über die von den USA und deren Alliierten und ihren Firmen kontrollierte Satelliten, die durch die grossen Telefonkonzerne betrieben werden, die ihrerseits von Staatslizenzen abhängig sind.

 

Firmen sind damit erpressbar, dass sie die Daten nicht nur speichern – jedes E-Mail - jeden Twitter – jedes SMS – jedes Handy- oder Festnetzgespräch, sondern auch von den Geheimdiensten anzapfen lassen!

 

Diese Firmen haben tatsächlich seit vielen Jahren von den Regierungen den Auftrag jede Kommunikation zu speichern und sie ihren eigenen und Geheimdiensten des Auslandes (Alliierten) zugänglich zu machen: Dies geht aus den wenigen Angaben die Snowdon bisher freigab deutlich hervor! Wir sind für den „grossen Bruder“ gläsern geworden: Er kennt jede unserer Handlungen, was wir denken, sagen und schreiben und zieht Rückschlüsse wie gefährlich wir ihm werden, wenn wir nicht mit seinem Handeln übereinstimmen!

 

Informant Snowden legt britische Datenüberwachung offen  [1]  COMPUTERWOCHE v.24.6.13

 

Es klingt nach der totalen Überwachung von Telefon und Internet: Britische Geheimdienstler sollen zu Abhörzwecken weltweit Glasfaserkabel anzapfen. In Berlin ist von einer "Katastrophe" die Rede.

 

Die Zentrale des britischen Geheimdienstes GCHQ in Cheltenham

Foto: UK Open Government License 1.0

Die Zentrale des britischen Geheimdienstes GCHQ in CheltenhamNoch neugieriger als die US-Behörde NSA: Der britische Geheimdienst überwacht nach Angaben des Informanten Edward Snowden in ungeahntem Ausmaß weltweit Telefon und Internet. Der Abhördienst GCHQ (Government Communications Headquarters) könne täglich bis zu 600 Millionen Telefonverbindungen erfassen, zitiert die britische Tageszeitung "Guardian" den in Hongkong untergetauchten IT-Spezialisten Snowden. GCHQ sei "schlimmer als die US(-Kollegen)". Seit Mai 2012 hätten 300 britische Spezialisten mit 250 Kollegen des US-Geheimdienstes NSA die GCHQ-Daten ausgewertet. Das alles geschehe wohl im Rahmen britischer Gesetze, hieß es.

Neben Emails, Einträgen im sozialen Netzwerk Facebook oder auch Telefongesprächen werden laut "Guardian" für das britische Spionageprogramm "Tempora" auch persönliche Informationen der Nutzer 30 Tage lang gespeichert. Angeblich sollen insgesamt 850.000 NSA-Mitarbeiter und beauftragte Spezialisten Zugang zu den britischen Überwachungsdaten haben. Nähere Erläuterungen zu dieser riesigen Personenzahl wurden nicht gemacht.

 

Nahezu jede elektronisch übermittelte private und geschäftliche Kommunikation wird systematisch ausgeschnüffelt! Dies gibt den Datensammlern eine ungeheuerliche Macht in ihre Hände, nicht nur Geheimdiensten, auch Firmen wie GOOGLE, die scheinbar zum Nutzen aller Menschen die grösstmögliche Ordnung in alle öffentlich zugänglichen Daten bringt! Wissen ist Macht und Machtmissbrauch ist das tägliche Geschäft der Politik, Religion und der Wirtschaft!

 

http://diepresse.com/images/uploads/6/9/c/546460/kirche_hatte_schlechtes_gewissen_orf_beichte20100315200548.jpgDie Priester, die Beichten abgenommen haben und geheimste Informationen höher in die Hierarchie zu Bischöfen, den apostolischen Nuntiaturen und von dort wo notwendig nach Rom zur Kurie meldeten: Diese haben eine moderne, tausendfach gefährlichere Konkurrenz erhalten: Die Ausspähung sämtlicher Bürger ihrer geheimsten und intimsten Informationen, sobald sie eine öffentliche Linie erreichen!

 

Wenn wir nun wissen, wie sehr die Regierungen angeblich zur Verhütung von Terroranschlägen ihre Bürger ausspähen, dann sei die Frage erlaubt, was wirklich Ursache und was Wirkung ist? War zuerst der staatliche Terror, der Bürger gegen ihn aufbrachte oder vorab Bürger, die den Staat als Feind ihrer Interessen sahen?

 

http://terpconnect.umd.edu/~atlee/asc/wtc7/wtc_diagram_3D.jpgIn den USA haben sich seit 2002 mehrere Vereinigungen gebildet, welche eine unabhängige Untersuchung der Geschehen am 11. September 2001 untersuchen sollen! 12 Jahre nach der Katastrophe mehren sich die Stimmen, die grösste Zweifel an der „offiziellen Wahrheit“ der Ereignisse haben! Weit über 1500 Architekten und Bauingenieure haben Dokumente zusammengetragen die scheinbar zweifelsfrei beweisen, dass die Zwillingstürme in New York nicht zufolge der Flugzeugeinschläge einstürzten, sondern einer gezielten inneren Sprengung entsprachen!

 

Der offizielle Untersuchungsreport der Regierung ist hart angezweifelt und weist gefährliche Lücken auf, wo viele Zeugenaussagen von Detonationen, systematischen Sprengungen reden.

 

Die drei Stahlgebäude, inklusive des Hochhauses Nummer 7, das überhaupt nicht getroffen wurde, die alle drei wie ein Kartenhaus in sich zusammenfielen: Sie konnten unmöglich ohne Detonationen im Innern an den tragenden Stahlkonstruktionen zum Fall gebracht werden! Kein einziges anderes Hochhaus ist zufolge eines Brandes zusammengestürzt. Auch Flugtreibstoff erreicht nie genügende Hitze, um Stahlkonstruktionen genügend aufzuweichen, geschweige denn zu schmelzen!

 

http://www.drjudywood.com/articles/DEW/dewpics/0305911-collapse-lg.jpgDie Internetseite http://www.ae911truth.org/ versucht eines der grössten Verbrechen gegen die Menschlichkeit unserer Tage zu dokumentieren! Wenn sich dies als Tatsache erweist – und das wird die amerikanische Regierung durch eine erdenweite Krise zu verhindern wissen, - dann wird kein denkender Mensch mehr bezweifeln, dass die letzte der sieben Weltmächte die vom Propheten Daniel beschriebene Grossmacht ist, „die grosstönende Dinge redet“!

 

(Daniel 7:7, 8)  Nach diesem schaute ich in den Visionen der Nacht weiter, und siehe da, ein viertes Tier, furchteinflößend und schrecklich und ungewöhnlich stark. Und es hatte große Zähne aus Eisen. Es verzehrte und zermalmte, und was übrig war, trat es mit seinen Füßen nieder. Und es war verschieden von all den [anderen] Tieren, die vor ihm waren, und es hatte zehn Hörner. 8 Ich betrachtete die Hörner weiter, und siehe, ein anderes Horn, ein kleines, stieg zwischen ihnen auf, und da waren drei von den ersten Hörnern, die vor ihm ausgerissen wurden. Und siehe, da waren Augen wie die Augen eines Menschen an diesem Horn, und da war ein Maul, das großtönende Dinge redete.

 

Das „kleine Horn“, das aus dem römischen Imperium hervorbrach war Grossbritannien. Es wurde grösser und grösser und drei andere „Hörner; Spanien, Holland und Frankreich erniedrigte es als Seemächte, um die Weltmeere zu beherrschen. Nach dem ersten Weltkrieg zerbrach jenes Imperium aber hinter den Kulissen in Zusammenarbeit mit dem grossen Alliierten USA wurde das grösste aller je existierenden Imperien errichtet, das mit seinen „Augen“, Menschen die der Überwachung dienen alles kontrolliert, was auf der Erde geschieht! Wahre Götter haben wir da erschaffen, die unsere Anbetung fordern! (Off 13:16-18)

 

Der Prophet Daniel zeigt aber auch das kommende Ende dieses „wilden Tieres“!

 

(Daniel 7:11, 12)  Ich schaute weiter zur selben Zeit wegen des Schalls der großtönenden Worte, die das Horn redete; ich schaute weiter, bis das Tier getötet und sein Leib vernichtet war und es dem brennenden Feuer hingegeben wurde. 12 Was aber die übrigen der Tiere betrifft, ihre Herrschaft wurde weggenommen, und es wurde ihnen eine Verlängerung des Lebens für eine Zeit und einen Zeitabschnitt gewährt.

 

Jedes der Details, welche die Propheten äusserten auf der Zeitachse der Endzeit aufgereiht gibt ein klares Bild dessen, was kommen muss und kommen wird!

 

Lassen wir diese Betrachtungen kombinieren, in Fragen fassen und dann zu einem konkreten Rückschluss ausweiten:

 

-      War die amerikanische Regierung durch ihre Geheimdienste über die bevorstehen Attacken auf die Twin-Towers, das Pentagon, das Weisse Haus bereits Monate oder gar Jahre im Voraus orientiert?

-      http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/94/9-11_Truth_1.jpg/310px-9-11_Truth_1.jpgWurde nach den beiden Flugzeugeinschlägen in die Twin-Towers eine seit Monaten vorbereitete kontrollierte Demolierung der beiden Türme vorgenommen? Zudem ist wichtig zu sehen, dass in jenem weiteren eingestürzten WTC-Gebäude Nr. 7 mehrere US-Geheimdienste installiert waren. Wurden von dort aus die kontrollierte Sprengung gutvorbereitet vorgenommen? Musste dann jener Hochhauskomplex ebenso gezielt zerstört werden, um Spuren der Mittäterschaft zu verwischen?

-      http://www.arbeiterfotografie.de/galerie/kein-krieg/hintergrund/taeter/2001-09-11-bbc-world-wtc7.jpgIst die US-Regierung und deren Geheimdienste der aktiven Mittäterschaft, einer der grössten Verschwörungen gegen die Menschlichkeit zu beschuldigen und einer neutralen Gerichtsbarkeit zur Untersuchung der Fälle zuzuführen: Mehrere Tausend eigene Staatsbürger kamen ums Leben; mittels gefälschter Beschuldigungen wurden zwei Kriege entfesselt mit wahrscheinlich weit über einer Million Toten!

-      http://artearthmann.com/conspiracyFolder/assetsFolder/pentagon911Lines800x376.jpgIm Pentagon schlug niemals eine Boeing 757 ein, sondern weit eher ein Cruise-Missiles, was die vollkommen fehlenden Flugzeugteile, die fehlenden Einschlagstellen der beiden Triebwerke an den Gebäuden und hunderte andere Beweise deutlich machen! Wer ist für dieses Attentat nun wirklich verantwortlich?

-      Welchen Zusammenhang hat dies mit der Destabilisierung der gesamten arabischen Welt? Soll die Aufmerksamkeit vom Hauptschuldigen auf den Nebenschuldigen gelenkt werden?

 

Viele Fragen die weitere nach sich ziehen: Sollen die aktuellen Friedensverhandlungen die US-Aussenminister John Kerry am 31.7.2013 formal zwischen Israel und Palästina eingeleitet hat zum vorhergesagten letzten Ruf „Frieden und Sicherheit“ hinführen, von dem Paulus deutlich erklärt, dass er in völliger Vernichtung der Parteien des „Nord-„ und „Südkönigs“ in Harmagedon enden wird?

 

http://www.arbeiterfotografie.de/galerie/kein-krieg/hintergrund/taeter/2006-09-15-blick-titel.jpgWenn aus den geheimen Daten von Snowdon solche existierende Anschuldigungen erhärtet werden, dort Informationen zu finden sind, welche  beweisen, dass die Regierung der USA wissentlich und willentlich den Tod von 3000 ihrer eigenen Bürger verschuldet hat, dann haben wir wirklich das Ende, den Höhepunkt an absoluter Bosheit erreicht! Neros Brand von Rom war dann nur ein Randereignis! Dies bewusst und gezielt, um daraus das Recht zu ziehen den Terrorismus, – ein Feind der nicht definiert werden kann, - „mit allen Mitteln“ zu bekämpfen. Dies führt zur absolutistischen Weltherrschaft!

 

Für die USA und Grossbritannien  ist der einzige Ausweg der Vertuschung und Ablenkung der zunehmenden Beschuldigungen und Beweise des Mitwissens und der Mittäterschaft: Eine erdenweite Krise auszulösen, um die vollständige Machtkontrolle über alle Völker zu übernehmen!

 

Das Thema des NEWSLETTERS zu diesem Sabbat trägt denselben Titel, wie gewohnt in dieser Serie der Betrachtung der vier Evangelien und der Auswirkungen von Jesu Aussagen. Diese aber gilt es auf unsere Tage umsetzen, die Informationen auf heutige Verhältnisse anzuwenden:

 

13.7.4  Lehrer der guten Botschaft:  Jesu Vorbild in den Evangelien

 

7.Teil-A): Lukas Kapitel 10-13:  Synoptische Verbindung:

 

Gewichtige Erkenntnisse seitens Lukas und Johannes

 

http://www.arbeiterfotografie.de/galerie/kein-krieg/hintergrund/taeter/2010-01-05-focus-money-911-seite-74.jpgJesus zeigte grossen Mut die Führer seiner Tage offen anzugreifen und lieferte uns in der Zeit des Endes damit ein Beispiel, dass wir keinesfalls als Mittäter oder Mitläufer geachtet werden! Wir sollen uns nicht nur von den Verantwortlichen distanzieren, sondern ihre Taten offen bezeugen und anklagen!

 

Die Tatsachen die uns Jesus durch die beiden Evangelien von Lukas und Johannes liefern, wie er jene Machthaber betrachtete, diese sollten unser Vertrauen auf eine harte Probe stellen in die heute Regierenden, sowohl der Politik wie der Religion und der Wirtschaft!

 

Leichtgläubig zu sein bedeutet Mitverantwortung für deren Verbrechen zu tragen! Hitler konnte nur so ungeheuerlich grossen Schaden anrichten, weil zu viele Menschen keinen Mut und kein Rückenmark zeigten, gegen ihn sich zu erheben! Sie vertrauten blind einem, der „ein Maul (hatte), das großtönende Dinge redete“!

 

Ja, unsere E-Mails und Briefe haben bereits viele Menschen aus dem süssen Schlaf geschreckt, die Theologen diskutieren hinter vorgehaltener Hand die Anschuldigungen gegen sie, genau der Gruppe der Tage Jesu zu entsprechen, die unser Herr und unser „Haupt“ so hart angriff. Sie waren die wahren Verantwortlichen damals und sie sind es zum Ende des Systems genauso!

 

(Matthäus 15:12-14)  Dann traten die Jünger herzu und sprachen zu ihm: „Weißt du, daß die Pharisäer Anstoß nahmen, als sie hörten, was du sagtest?“ 13 Als Antwort sagte er: Jede Pflanze, die mein himmlischer Vater nicht gepflanzt hat, wird entwurzelt werden. 14 Laßt sie. Blinde Leiter sind sie. Wenn aber ein Blinder einen Blinden leitet, so werden beide in eine Grube fallen.“

 

Jehova hatte keine jener Sekten „gepflanzt“, so wenig wie die heute vielfältigen Religionen! Jene Führer wollen bestimmt nicht wahrhaben, was über ihr kommendes Ende vorhergesagt ist!

 

Mögest Du, Deine Familie, Deine Gruppe und Versammlung den grösstmöglichen Nutzen aus dieser Information ziehen! Wir sind zum Denken und zum eigenen Handeln aufgefordert!

 

 

„DER WEG“

 

Urs Martin Schmid

 

 

PS: Benutze den Link zum Hauptartikel:

13.7.4  Lehrer der guten Botschaft:  Jesu Vorbild in den Evangelien

7.Teil-A): Lukas Kapitel 10-13: Gewichtige Erkenntnisse seitens Lukas und Johannes

 

Bereite dich vor auf die kommenden Festtage der im September und Oktober 2013 (Versammlung “Der Weg”)

Das Trompetenfest (1.Tischri) beginnt am Abend des 3. September (Dienstag), dauert bis zum Abend des 4. September (Mittwoch). Versammlung: 09.00-11.30, Mittagessen: 12.00

Versöhnungstag (10. Tischri) beginnt am Abend des 12. September (Donnerstag), dauert bis zum Abend des 13. September (Freitag). Es ist ein Tag der Trauer und des vollständigen Fastens. Versammlung: 09.00-11.30 y 15.00-17.30

Das Laubhüttenfest (15.-22. Tischri) beginnt am Abend des 17. September (Dienstag), 18. September = 1.Tag, dauert bis zum Abend des 25. September (Mittwoch). Erster und letzter Tag sind heilige Sabbate. Versammlung: 09.00-11.30, Mittagessen um 12.00; alle übrigen Tage treffen wir uns um 17.00-18.00 zur Versammlung und gemeinsamen Abendessen.

 

Keinerlei Arbeit darf verrichtet werde, es sind Heilige Sabbate, sie sind ein Ruhetag für Jehova! (2.Mo 20:8-10; 3.Mo 23:37-43)

 

4 Reasons Why Your Email Marketing Strategy Isn't WorkingEinen Grossteil der zunehmenden Schar von Lesern unseres wöchentlichen E-Mails, des „Briefes an Brüder“ und der darin offerierten kostenfreien Literatur verdanken wir unseren treuen Abonnenten, was an dieser Stelle verdankt sei. Es sind ihrer inzwischen viele Tausende! Wir fordern weder einen „Zehnten“ noch bitten wir um Spenden noch werden wir von dritter Seite her finanziert, weil wir dasselbe System der ersten Christen verwenden, das Jesus bereits den Aposteln empfahl: „Kostenfrei habt ihr erhalten, kostenfrei gebt!“. 

 



[1] http://www.computerwoche.de/a/informant-snowden-legt-britische-datenueberwachung-offen,2540934