E-MAIL vom 28.10.2011

Wohin führt uns der Rettungsschirm des EURO?

 

Liebe Freunde, liebe Brüder und Schwestern im Glauben an Christus

 

„Ein ruhiges Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen“ lautet ein gutbekannter Spruch. Wenn wir etwas unbefangen rund um uns herum schauen, dann können wir Personen ausmachen, die eigentlich aufgrund ihres Handelns keinen Schlaf finden dürften und andere, die ein gottgefälliges Leben führen sind beunruhigt und schrecken Nachts auf!

 

Offenbar ist es nicht allein das Gewissen, das uns ruhig oder unruhig schlafen lässt! Was aber ist das „Gewissen“ wirklich und welche Rolle spielt es im Leben? Es ist offenbar so etwas wie eine Waage, die uns hilft Gedanken, Worte und Werke abzuwägen, dahingehend, ob sie gut und nützlich oder schlecht und schädlich sind! Das Gewissen bereitet uns Schmerzen, wo wir dessen Grenzen überschreiten! Ob wir allerdings eine Waage benützen die nur schwere Dinge zu beurteilen vermag und dazu noch ungenau ist oder uns einer Präzisionswaage bedienen, das entscheiden wir selbst!

 

Jahrhundertelang diente die Beichte dazu unser Gewissen zu erleichtern, gleichsam aufgestautes Gewicht auf der Waagschale wegzunehmen und Gottes Güte in Anspruch zu nehmen, um Fehlverhalten das Sünde bedeutet zu reinigen. Wir gehen dem Thema etwas auf den Grund und warnen vor religiösem Missbrauch dieses Themas und weitverbreitetem Aberglauben!

 

Unser Brief zu diesem Wochenende trägt den Titel:

 

Entspricht die Ohrenbeichte vor dem Priester den Anforderungen Gottes?

 

Katholiken, Protestanten und Evangelische betrachten das Thema auf ihre eigene Weise! Aber selbst Agnostiker und Atheisten bestätigen die Existenz des Gewissens! Wir aber hinterfragen wie gewohnt, was der wirkliche Standpunkt Gottes, als dem Schöpfer zum Thema ist! Welches Verhältnis existiert zwischen Seinem GESETZ und der Reaktion des Gewissens auf unser Verhalten? Erstaunliche Details kommen ans Licht die uns klare Anleitung geben, wie wir Gottes Gnade erlangen und darin wirklich verbleiben können und dadurch trotz Anfeindungen und Stress Ruhe erlangen!

 

Wir hoffen, dass Du aufgrund der tiefschichtigen Informationen Dein eigenes Gewissen zu schulen vermagst, um mit Deinem Schöpfer in ein bleibendes Vater-Kind Verhältnis zu gelangen und zu verbleiben und weise zu handeln vermagst.

 

Urs Martin Schmid