E-MAIL vom 16.12.2011

Das Ende aller "wilden Tiere" hat sich genaht!

 

Liebe Freunde, liebe Brüder und Schwestern im Glauben an Christus

 

Der letzte Teil der Trilogie über die „wilden Tiere“ steht dem Leser zum Erforschen bereit! Er baut auf den ersten zwei Teilen auf, berücksichtigt die Aussagen im Buch DIE INSIDER, das inzwischen vollständig im Netz steht. Von dort her kennen wir die Rolle „der Kaufleute der Erde“, die durch „den schamlosen Luxus“ der Religionen „Babylons der Grossen“ reich gemacht wurden (Off 18:3)  Welche Schlussfolgerungen sollte ein Christ ziehen, wenn er die letzten drei „wilden Tiere“, die des Johannes in der Offenbarung nun mit all den bisher gewonnen Erkenntnissen verbindet?

 

(Offenbarung 18:3)  Denn wegen des Weines der Wut ihrer Hurerei sind [ihr] alle Nationen [zum Opfer] gefallen, und die Könige der Erde haben Hurerei mit ihr begangen, und die reisenden Kaufleute der Erde sind zufolge der Macht ihres schamlosen Luxus reich geworden.“

 

Es ist tatsächlich so, als ob die Machthaber in diesem System, welche die Fäden des Geschehens in der Welt offensichtlich in ihren Händen halten, diese dennoch ihrerseits wie Puppen an den Fäden einer höheren, unsichtbaren Macht hängen und einem im Voraus ausgedachten Plan folgen! Jene unsichtbar handelnde Macht im Hintergrund versucht die von Gott Jehova seit langer Zeit durch die Propheten angekündigten Geschehnisse bei der Aufrichtung des „Königreiches der Himmel“ hier auf der Erde zu unterminieren. Gottes Feinde täuschen vor, Seinen Plan zu verwirklichen!

 

Das muss in sehr geschickter Weise geschehen, indem uns vorgegaukelt wird, als ob jene Handelnden zu Gunsten der Verwirklichung von Gottes Plan aktiv wären! Irreführung mittels Lügen und Halbwahrheiten war seit Eden Satans Taktik Menschen auf seine Seite zu ziehen! Er war darin äusserst erfolgreich, da er ja als „Gott dieses Systems“ die grosse Mehrheit der Menschen hinter sich vereinigt. Beachten wir dabei, wie Paulus es ausdrückt, dass er die Augen derer verblendet die keinen Glauben in Wahrheit setzen. Glaube der auf genauer Erkenntnis gründet wird von Leichtgläubigkeit bei weitem überragt: Glaube in Dinge, die wir gerne so hätten wie sie uns vorgetäuscht werden. Gottes eingeengter Weg dagegen, der uns Grenzen setzt, diesen wollen die meisten Menschen gar nicht erst kennen lernen!

 

(2. Korinther 4:3-4)  Wenn nun die gute Botschaft, die wir verkündigen, tatsächlich verhüllt ist, so ist sie unter denen verhüllt, die zugrunde gehen, 4 unter denen der Gott dieses Systems der Dinge den Sinn der Ungläubigen verblendet hat, damit das erleuchtende Licht der herrlichen guten Botschaft über den Christus, der das Bild Gottes ist, nicht hindurchstrahle.

 

So wie Christus das „Bild Gottes“ ist, so ist das siebenköpfige „wilde Tier“ das Abbild Satans, der siebenköpfigen Schlange. Die Offenbarung zeigt nun das die politische siebenköpfige und zehnhörnige UNO ein religiöses Gleichnis, ihre eigenes „Bild“ geschaffen hat! Viele Menschen sind davon überzeugt, dass der Weltfriede von jenen beiden Organisation abhängen würde und je, das hehre Ziel schlussendlich erreichten! Wer mit den Prophezeiungen der Bibel vertraut ist der weiss, dass dies Irreführung ist! Rettung und Friede stehen im Zusammenhang mit dem Gehorsam gegenüber dem Friedensfürsten Jesu! Gewichtige Zusammenhänge werden von den „Weisen dieses Systems“, den Intellektuellen mit besser Schulbildung ignoriert! Sie wurden zum Glauben an ihre Philosophen gebracht, die Gott dem Schöpfer spotten!

 

(1. Korinther 1:18-21)  Denn das Wort über den Marterpfahl [[Pfahl]] ist denen Torheit, die zugrunde gehen, uns aber, die gerettet werden, ist es Gottes Kraft. 19 Denn es steht geschrieben: „Ich will die Weisheit der Weisen zugrunde richten, und die Intelligenz der Intellektuellen will ich beseitigen.“ 20 Wo ist der Weise? Wo der Schriftgelehrte? Wo der Debattenredner dieses Systems der Dinge? Hat Gott nicht die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht? 21 Denn da in der Weisheit Gottes die Welt durch ihre Weisheit Gott nicht kennengelernt hat, hielt Gott es für gut, durch die Torheit dessen, was gepredigt wird, die Glaubenden zu retten.

 

Auf Christus und seine Wiederkehr als Mensch zu warten ist selbst in den Augen vieler Christen „Torheit“. Da aber Jesus zur Rettung der Menschen wirklich zur Erde zurückkehren muss und wird, bedeutet dies denen Rettung, die ihn sehnsüchtig erwarten!

 

Satan versprach seit Eden denen die ihn bereit sind anzubeten mehr zu bieten als Gott und beschuldigte Jehova gar den Menschen ungerechterweise Dinge vorzubehalten, auf die sie eigentlich ein Anrecht hätten: Selbst zu bestimmen, was gut und was böse sei und in ihrer Macht und Glanz ebenso zu werden wie Gott! Die Demokratie bedeutet doch Höhepunkt seiner Versprechen! Jeder Mensch kann an der Urne mitbestimmen, ob etwas erlaubt oder verboten ist! Die Demokratie ihrerseits ist daran die letzten Winkel der Erde zu erobern. Wenige nur sind sich der „sauren Früchte“ bewusst!

 

Da die kommende Weltregierung von Paulus mit dem „Israel Gottes“ definiert wurde war es ein Geringes diesen Begriff so zu verwenden, dass Konfusion entstand, wer nun wirklich damit gemeint sei!  Einige der Prophezeiungen lassen sich so oder so auslegen, andere dagegen sind vollkommen klar und deutlich!

 

(Galater 6:16)  Und alle, die nach dieser Regel des Benehmens ordentlich wandeln werden, über sie komme Frieden und Barmherzigkeit, ja über das Israel Gottes.

 

Da Paulus im Brief an die Römer schrieb, dass „ganz Israel“ gerettet würde, so hatte Charles Taze Russell, der Begründer der Bibelforscher und von Jehovas Zeugen dies so ausgelegt, dass alle Juden gerettet würden. Zuerst aber würden sie gemäss anderen Aussagen der Propheten nach der Erde Israels zurückkehren. Dann, kurz vor dem Ende würde eine Massenbekehrung erfolgen.

 

(Römer 11:25-32)  Denn ich will nicht, Brüder, daß ihr über dieses heilige Geheimnis unwissend seid, damit ihr euch nicht in den eigenen Augen für verständig haltet: daß eine Abstumpfung des Empfindungsvermögens Israel zum Teil widerfahren ist, bis die Vollzahl der Menschen aus den Nationen hereingekommen ist, 26 und auf diese Weise wird ganz Israel gerettet werden, so wie geschrieben steht: „Der Befreier wird aus Zion kommen und gottlose Handlungen von Jakob abwenden. 27 Und dies ist meinerseits der Bund mit ihnen, wenn ich ihre Sünden wegnehme.“ 28 Allerdings sind sie hinsichtlich der guten Botschaft Feinde um euretwillen, doch hinsichtlich [Gottes] Auserwählung sind sie Geliebte um ihrer Vorväter willen. 29 Denn die Gaben und die Berufung Gottes sind Dinge, die ihn nicht gereuen werden. 30 Denn so, wie ihr einst Gott ungehorsam wart, jetzt aber wegen ihres Ungehorsams Barmherzigkeit erlangt habt, 31 so sind auch diese jetzt ungehorsam gewesen, was euch zur Barmherzigkeit gereicht, damit auch ihnen selbst jetzt Barmherzigkeit erwiesen werde. 32 Denn Gott hat sie alle zusammen in den Ungehorsam eingeschlossen, damit er ihnen allen Barmherzigkeit erweise.

 

Nun, der spätere Präsident der WATCHTOER Inc., der Richter J.F. Rutherford widersprach Russells Auslegung und bezog das  „Israel Gottes“, dessen Überrest der gerettet würde alleine auf Jehovas Zeugen. Wer von beiden nun hatte Recht? Wer sprach unter Einwirkung des Heiligen Geistes, wo sie sich doch um 180 Grad widersprechen?

 

Beschreibung: image091 (3)Durch eine Ansprache von Russell im Jahre 1910 vor etwa 5000 Juden, davon vielen, die zur zionistischen Weltbewegung gehörten, förderte er die Auswanderung nach Palästina und die Gründung des Staates Israel. Dies ist bis heute für viele eine Bestätigung, dass biblische Vorhersagen sich erfüllen würden. Genau diese Nation Israel und ihr Anspruch auf Jerusalem und künftige Weltherrschaft reisst eine unüberwindliche Kluft auf und führt hin zur Endschlacht Harmagedons!  

 

Wer eine weitere Ansicht zum Thema hören und sehen möchte der kann sich auf YOUTUBE einen Bericht ansehen. Wir sind mit einigen der Aussagen dort nicht einig aber es vermittelt ein Bild, das die Gegenseite, die Ansichten des „Nordkönigs“ trefflich aufzeigen! Wir vertreten weder die eine, noch die andere Seite!

 

http://www.youtube.com/watch?v=6UXH84LE8Js

 

Eine exakte Analyse aller Prophezeiungen zeichnet aber ein anderes Bild! Hier wurden hunderte von Millionen Menschen durch falsche Bibelauslegung bewusst und unbewusst in die Irre geführt, mit sehr schwerwiegenden Konsequenzen!

 

Wir versprechen dem Leser des aktuellsten „Briefes an Brüder“ zu diesem Sabbat mit dem letzten der drei Artikel ein spannendes Studium, das viele liebgewonnene Ansichten umzustossen vermag und Realität der Illusion gegenübersetzt! Wer die zwei vorhergehenden Artikel studiert hat und sich das E-Buch DIE INSIDER zu Gemüte führte wird noch mehr davon profitieren. Ihm sind viele Zusammenhänge inzwischen offensichtlich! „In der Politik geschieht nichts zufällig“, lernten wir bereits zuvor! Wer schlussendlich die Fäden so lenkt, dass sich die zwei letzten starken Kontrahenten auf dem Schlachtfeld Harmagedons gegenübertreten wird nun im 3. Newsletter-Artikel offengelegt! Die wenigsten Menschen sind sich der wahren Ursachen bewusst! Beide Parteien, der „König des Südens“ und der „König des Nordens“ streben danach wie Gott zu sein, um mit aller Macht ausgerüstet für alle Menschen zu bestimmen, was für sie gut und was böse sei!   

 

Unser Brief zu diesem Wochenende, der uns in das Thema einführt trägt den Titel:

 

Das Ende aller „wilden Tiere“ hat sich genaht!

 

Damit schliessen sich viele der offen Kreise und der Leser hat ein weit besseres Verständnis erlangt, warum die Dinge so geschehen, wie sie sich vor unseren Augen präsentieren. Er blickt hinter die erste und zweite Kulisse, die unseren Sinn zu trüben vermögen! Der Böse muss sich tarnen, um als Gerechter zu erscheinen! Behalten wir im Sinn, dass kein Buchstabe von allen Worten Gottes verlorengeht, ohne dass sich nicht alles exakt erfüllen würde!

 

Wir wünschen Dir und Deinen Liebsten ein ruhiges Wochenende und Gottes Segen für die Sabbatruhe!

 

Urs Martin Schmid

 

PS: Wenn Du diesen periodischen Brief nicht weiter empfangen möchtest kannst Du Dich jederzeit abmelden! Wenn Du unsere Bemühungen um genaues Verständnis aller biblischen Zusammenhänge als positiv erachtest, schreibe uns, auch wir brauchen Ermunterungen und freuen uns über Deine Zeilen! Fragen, Anregungen und Korrekturhinweise sind uns stets willkommen! Wenn Du möchtest, dass wir diese Briefe an weitere Personen senden schreib uns deren E-Mail! Wenn Du einen Bekannten hast der geistige Dinge schätzt, warum leitest Du den Brief nicht direkt an ihn weiter? Genaue Erkenntnis kann wirklich Leben retten!

 

Einige der Leser haben uns geschrieben, dass mittels dem Internet-Browser GOOGLE-Chrom die Grafiken aus WINDOWS-7-ultimate verschwommen erscheinen. Bitte sehen sie sich diese Seite mit dem EXPLORER von WINDOWS an!